Episode VII: Wer ersetzte Konzeptdesigner Ralph McQuarrie?

von Olaf Schmitt, Dienstag, 18.08.2015, 13:00 Uhr

Im Rahmen der Entertainment Weekly-Interviews mit J.J. Abrams, kam man auch auf das Thema Ralph McQuarrie zu sprechen, dem Konzeptdesigner der ersten Star Wars-Trilogie, der es George Lucas erst ermöglichte, die von uns so geliebte, weit entfernte Galaxie zu erschaffen.

Aus seinen Zeichnungen entstanden Figuren wie Darth Vader, R2-D2 und C-3PO, auch Planeten und Landschaften wie Hoth, Tattoine, Dagobah und die Stadt in den Wolken, wurden von McQuarrie geschaffen.

Da Ralph McQuarrie aber im Jahr 2012 verstarb, wollte EW nun von Abrams wissen, wer denn "sein Ralph McQuarrie" für Episode VII gewesen sei?

J.J. erzählt uns dann, dass er sehr großes Glück hatte mit Rick Carter zusammenarbeiten zu dürfen, der ja bereits zweifach Oscar-prämiert (Lincoln, Avatar) ist.

Carter sei nicht nur ein exzellenter Produktionsdesigner, sondern er könne auch Assoziationen und Verbindungen zu Dingen erschaffen, die sonst keiner sehen kann. Weiterhin sei er eine wahre Fundgrube in Sachen Lebenserfahrung, Phantasie, Bilder und Designideen.

Carter war dann auch schon sehr früh an der Entstehung von Das Erwachen der Macht beteiligt, noch zu den Zeiten, als er mit Michael Arndt (Drehbuchautor) viele Story-Meetings abhielt.

Dies sei sehr untypisch für einen Produktionsdesigner, aber er wollte Carter schon hier mit dabei haben, weil dieser ein absoluter Träumer sei. Für ihn sei das aufgeweckte Genie eine Muse gewesen, nicht nur in visueller Hinsicht, sondern auch auf einer spirituellen Ebene.

Zu guter Letzt lässt uns Abrams dann noch wissen, dass natürlich auch Ralph McQuarrie weiterhin großen Einfluss auf Das Erwachen der Macht und Star Wars ausübt. Ihm und Carter war die Bedeutung des Schaffens von McQuarrie bewusst, denn erschaffte dieser doch eine bestimmte Ästhetik, die jeder von uns mit Star Wars verbindet.

So hätte man für Episode VII zwar einen anderen Pfad beschreiten können, aber wenn man schon das Privileg hat, eine solche Welt und deren Geschichte zu erben, dann sollte man auf Kontinuität setzen.

Wie würde ein Star Wars-Film ohne TIE Fighter, Stormtroopers und die pillenförmig gehaltene Beleuchtung des Imperiums aussehen? Dies sind alles geistige Kinder von McQuarrie.

Quelle: Entertainment Weekly

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (1) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!