Kathleen Kennedy äußert sich zum Han Solo Spin Off-Film

von Olaf Schmitt, Montag, 24.08.2015, 14:30 Uhr

Die Ankündigung, dass es im zweiten Star Wars Spin Off-Film hauptsächlich um die Vergangenheit von Han Solo gehen wird, sorgte für viel Aufregung unter den Fans, denn man befürchtet, dass man eine der beliebtesten Star Wars-Figuren ruinieren könnte.

In einem Interview mit der Entertainment Weekly äußerte sich Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy nun zum Film und lässt uns wissen, dass Han Solo zur Handlungszeit Anfang 20 sein wird. Das sind doch schon mal gute Nachrichten, denn eine weitere Kinder-Rolle wie in Episode I, will doch wirklich keiner sehen.

Weiterhin erzählt uns Kennedy, dass es in dem Film um ein wichtiges Ereignis in Han Solos Leben gehen soll, dass ihn zu dem Mann machte, den wir auf Mos Eisley das erste Mal kennenlernen durften. Das Ziel sei es dann auch nicht irgendwelche Fragen aus der Vergangenheit zu beantworten, was wahrscheinlich auch kein Fan sich wünschen würde.

Aufgrund von Han Solos Charakter dürfen wir uns natürlich auf einen witzigen und scharfsinnigen Film freuen, weswegen man auch Phil Lord (21 Jump Street, The Lego Movie) und Chris Miller (Der gestiefelte Kater, Shrek der Dritte) als Regisseure engagierte. Bei einem Drehbuch, das von Jon und Lawrence Kasdan verfasst wird, dürfte dann ja auch eigentlich nichts schief gehen.

Das komplette Interview der Entertainment Weekly mit Kathy Kennedy könnt ihr dem Quellenlink entnehmen.

Quelle: Entertainment Weekly

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (2) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!