Sehen wir die Rebel-Charaktere auch als Live-Adaption?

von Kerstin Baumann, Dienstag, 06.10.2015, 18:00 Uhr

Am 16. Oktober läutet auf Disney XD der Pilotfilm Belagerung von Lothal die zweite Staffel von Star Wars Rebels ein! Während viele Fans schon gespannt auf den Start der neuen Folgen warten, die am 23. Oktober beginnen, hat das Team von Star Wars Rebels jetzt einige Einblicke in die Pläne der zweiten Staffel gegeben.

In einer Pressekonferenz haben sich Regisseur Dave Filoni und verschiedene Sprecher des Casts von Rebels insbesondere zur Entwicklung der Hauptcharaktere und der Einbindung der Figuren aus Clone Wars geäußert. Auch Simon Kinberg meldete sich in einem Interview mit dem Nerdist zu Wort und verrät einige Ideen für Star Wars Rebels und die Anthology-Filme, die derzeit in Arbeit sind.

Clone Wars Charaktere in Star Wars Rebels

Dass einige Charaktere aus Star Wars: The Clone Wars, wie Ahsoka Tano und diverse Klon-Trooper, sich den Rebels in der zweiten Staffel anschließen werden, ist bereits bekannt. Aber in welchem Umfang sollen sie in Rebels vorkommen? Wichtig ist dem Team von Star Wars Rebels vor allem, dass die Charaktere aus Clone Wars nur dann eingesetzt werden, wenn es der übergeordneten Handlungs von Rebels dient. Charaktere einfach nur vorkommen zu lassen, um Fans von Clone Wars anzulocken, ist nicht geplant. Den Clone Wars Charakteren sollen dabei auch besondere Funktionen zukommen.

Durch die Einführung von Captain Rex zum Beispiel soll Kanan die Gelegenheit bekommen, sein Trauma, das durch die Order 66 verursacht wurde, zu überwinden. Ahsoka Tanos Rolle hingegen ist fest mit der von Darth Vader verbunden, gegen den die Crew der Ghost ohne alleine keine Chance hat. Außerdem wird sie Ezra bei seiner Ausbildung zum Jedi helfen, wobei wir auch mehr über Ahsokas Gründe den Jedi-Orden zu verlassen lernen und wie es ihr in der Zwischenzeit ergangen ist.

Boba Fett soll in der zweiten Staffel von Star Wars Rebels nicht vorkommen, wird aber auf jeden Fall in der Zukunft noch einen Auftritt haben.

Entwicklung der Hauptcharaktere aus Star Wars Rebels

In Staffel 2 werden wir mehr über die Crew der Ghost und ihre Hintergründe erfahren. Kanans Vergangenheit als Padawan wird thematisiert und offenbar wird es in diesem Zusammenhang ein größeres Geständnis geben. Man darf gespannt sein!

Wir werden außerdem mehr über Hera und ihre Vergangenheit auf Ryloth lernen, wobei unter anderem die Rolle ihres Vaters als Revolutionär während der Klonkriege von Bedeutung sein wird. Chopper wird nicht nur einen neuen Freund gewinnen, sondern eine wichtige Folge wird sich primär um ihn drehen und Ezra wird seinen Platz als Jedi und Rebel in der Galaxis finden.

Auch Sabine soll als Charakter in der zweiten Staffel mehr Aufmerksamkeit erhalten, zu einem Grad, dass ihre Entwicklung für die Handlung so wichtig wie die von Ezra wird. Ihr Hintergrund als Mandalorianerin wird sehr viel mehr Gewicht bekommen und in diesem Zusammenhang wird es auch mehr Informationen über die Kultur der Mandalorianer geben.

Interview mit Simon Kinberg

Simon Kinberg ist als Drehbuch-Autor nicht nur im Team von Star Wars Rebels tätig, sondern arbeitet auch an den Anthology-Filmen von Star Wars mit. Die Anthology-Filme, zu denen zum Beispiel Rogue One zählt, sind eine Reihe von Spielfilmen, die als Spin Offs zur neuen Trilogie entstehen. Auf die Frage, ob eventuell Charaktere aus der animierten Serie Rebels in den Anthology-Filmen vorkommen können, antwortete Kinberg wie folgt:

„Das Potential dafür ist sicher vorhanden! Und als ein Fan von allem, was Lucasfilms macht, wäre es sicher ein lustig zu sehen, wie die unterschiedlichen Charaktere in den unterschiedlichen Stories auftauchen. Aber eine Sache, auf die wir wirklich Acht geben, ist, zu gewährleisten, dass es eine echte Kontinuität gibt, die das ganze Universum aus Sicht der Story verbindet, in dem alles, das in Rebels passiert, Kanon ist genauso wie die originalen Filme und Prequels, Clone Wars und die weiterführenden Filme. Es wird mit großer Sorgfalt darauf geachtet, dass alles was in den unterschiedlichen Geschichten jetzt passiert, wahrgenommen wird, und dass es sich wie eine zusammenhängende Welt oder Galaxis anfühlt.

Der Idee, dass Charaktere aus einer Animation in einer Live-Verfilmung auftauchen oder übertragen werden oder Real-Film Charaktere in einer Animation vorkommen, stehen wir offensichtlich offen gegenüber und es gibt viele Charaktere aus der Originaltrilogie und den Prequels, die in Rebels als wichtige Charaktere auftauchen. Das war in der ersten Staffel schon so und wird in er zweiten Staffel auch so sein, würde sich sagen. Unsere zweite Staffel wird mehr Clone Wars, aber es werden auch viele Charaktere von den ursprünglichen Filmen da sein und die Leute von Lucasfilms – ich habe so etwas noch nie gesehen, dass jemand so gut darin ist, eine Geschichte nicht nur über verschiedene Medien sondern über komplett verschiedene Welten hinweg zu erzählen. Es geht nicht nur um Fernsehen und Animation und Realfilm und Features, sondern es sind auch Vergnügungsparkattraktionen und Comics und Romane und Spiele und Merchandising. Das alles ist unglaublich gut vereinheitlicht und geplant. Ich bin kein Teil von allem. Ich bin ein Teil von einem Teil davon und es ist schön zu sehen, wie sie arbeiten.“

Quellen: starwars7news.com, nerdist.com, Skywaling Through Neverland

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Star Wars Digital HD
Serien – Star Wars Rebels
Social Box – Serien
gamona sucht dich!
Polls
Partner – Serien