Rogue One: Alan Tudyk ist begeistert vom Set

von Olaf Schmitt, Freitag, 16.10.2015, 13:30 Uhr

Alan Tudyk ist vor allem für seine Rolle als "Wash" in der Kultserie Firefly bekannt. Wie die meisten von euch wissen dürften, hat sich der sympathische US-Amerikaner nun auch eine Rolle in Rogue One sichern können, dem ersten Star Wars Spin Off-Film, der am 16. Dezember 2016 in die deutschen Kinos kommen wird.

Unsere Kollegen vom Hollywood Reporter hatten auf der New York Comic Con die Gelegenheit ein Interview mit Alan Tudyk zu führen, hier ging es dann natürlich nicht nur um Con Man, Tudyks neuer Web-Serie, sondern auch die Dreharbeiten zu Rogue One waren ein Thema.

Diese Dreharbeiten finden ja derzeit in den Pinewood Studios zu London statt, hier gibt es dann auch mal längere Shoots, was natürlich anstrengend sein kann. Zu solchen Gelegenheiten hat sich Tudyk antrainiert kurz inne zu halten und das tolle Set zu bewundern:

"Man ist erstaunt, was man alles anschauen kann, es ist eine physische Welt. Wenn es um Kreaturen geht, dann gibt es Kreaturen; geht es um Raumschiffe, dann gibt es Raumschiffe. Es gibt keine riesigen Schwaden von grünen Leinwänden, die von der Decke herunterhängen. Es ist alles dort und wenn man etwas nicht vor Ort hat, dann fliegt man eben zu einem Ort, wo es das Gewünschte gibt."

Es scheint also so, dass sich Regisseur Gareth Edwards von J.J. Abrams hat beeinflussen lassen, wenn es um das Thema "Practical Effects" geht. Gut so!

Quelle: Hollywood Reporter

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!