Star Wars Episode VII: Letzter Wunsch eines todkranken Krebspatienten

von Janine Dörfer, Montag, 02.11.2015, 14:43 Uhr

Manchmal gibt es Dinge im Leben, die kann und möchte man vielleicht nicht verstehen. Dazu zählen wohl Krankheiten, die nicht heilbar sind und über Kurz oder Lang zum Tode führen werden. Krebs spielt hierbei häufig eine Rolle und so ergeht es auch dem 32-Jährigen Daniel Fleetwood aus Texas.

Krebskranker Fan

Schon in seinen frühen Kinderjahren entwickelte Fleetwood seine Liebe zu Star Wars und seitdem begleitet es ihn auf seinem Lebensweg. Als er 21 Jahre alt war, berichtete sogar eine lokale Zeitzung darüber, wie er zum dritten Male schon vor Start des Films vor dem Kino auf der Straße campierte.

Er wollte damals ebenfalls das erste Ticket für Star Wars Episode III: Die Rache der Sith ergattern, um es zusammen mit den beiden Tickets der ersten zwei Episoden einrahmen zu können – denn auch bei den zwei anderen Filmen hatte er jeweils die erste Eintrittskarte erworben. Fanliebe in seiner schönsten Form.


Doch das Leben des Fans wurde düsterer, als er die Diagnose bekam, dass er eine seltene Art von Bindegewebskrebs habe, die im Fachjargon Spindelzellsarkom genannt wird. Im Juli 2015 gaben ihm seine Ärzte noch zwei Monate zu leben – mittlerweile hat er diese bereits überschritten und verbringt die meiste Zeit nur mehr daheim mit seiner Frau Ashley.

Diese teilt seine Liebe zu Star Wars übrigens und hat auch die Aktion um seinen letzten Wunsch ins Leben gerufen. So sei Daniel Fleetwoods letzter Wunsch, Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht noch sehen zu können – dabei sei ihm egal, ob es sich um die fertige Version des Films handele oder nur um einen längeren Ausschnitt. Eigentlich soll der Film erst am 18. Dezember 2015 (in Deutschland am 17. Dezember) veröffentlicht werden. Er befürchtet, dass er nicht mehr leben könnte, wenn es offiziell so weit ist.

Alles begann, als Ashley Fleetwood auf Facebook von einer Freundin zitiert wurde, die sich ebenfalls eine frühzeitige Premiere für den Krebskranken wünscht. Danach wurde dieser Post über 300 Male geteilt, auf Reddit veröffentlicht und er verbreitete sich rasend schnell im Internet.

Fleetwoods Frau hofft, dass Regisseur J.J. Abrams und Disney / Lucasfilm sich dazu überreden lassen, ihm seinen letzten Wunsch zu erfüllen. Dies sei schließlich nicht das erste Mal, dass dies passiere, denn Abrams hatte 2013 erst einem todkranken Star Trek Fan den letzten Wunsch erfüllt und ihm Star Trek Into Darkness fünf Monate vor dem eigentlichen Release gezeigt.

Auch Disney hatte 2009 einem 10-Jährigen krebskranken Mädchen den Wunsch erfüllt, sich den Film Oben anschauen zu dürfen, bevor es starb – auch hier wurde es vor dem Kinostart ermöglicht.

Wir hoffen, dass J.J. Abrams und Disney sich auch dieses Mal dazu bereit erklären, einem so großen Fan wie Daniel Fleetwoot die letzte Ehre zu erweisen und ihm den Film schon vor Kinostart sehen zu lassen.

Quelle: gamona

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (3) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!