KotOR: 20-minütiger Kurzfilm knüpft an Geschehnisse im Spiel an

von Janine Dörfer, Dienstag, 03.11.2015, 13:11 Uhr

Star Wars: Knights of the Old Republic ist für zahlreiche Spieler einfach das beste Spiel aller Zeiten. Im September 2003 wurde das Rollenspiel, das mit zu den ersten seiter Art im Star-Wars-Universum gehörte, veröffentlicht und begeistert sicher heute noch den ein oder anderen Spieler.

Kurzfilm Rescue Mission

Der erst vor Kurzem nach BioWare zurückgekehrte Drew Karpyshyn spielte schon für KotOR eine bedeutende Rolle, denn schrieb den Großteil der Geschichte des Spiels. 2012 knüpfte er dann mit dem Roman Star Wars: The Old Republic – Revan fast lückenlos an Knights of the Old Republic an und stellte mit diesem eine inhaltliche Verbindung zwischen den KotOR Spielen und The Old Republic dar.

Doch wie bereits erwähnt passierte das Ganze nur „fast“ lückenlos und die australische Gruppe Torrm Production – bestehend aus Star Wars-Fans und Filmebegeisterten – hat sich nun die Aufgabe gestellt, jene Lücke mit einem neuen Kurzfilm zu füllen.

Heraus kam The Old Republic: Rescue Mission, dessen 20 Minuten Laufzeit vollends wert sind, angeschaut zu werden.

Durch die hohe Qualität bei der Entwicklung des Films, den wirklich tollen Kostümen und guten schauspielerischen Leistungen macht es sicherlich nicht nur uns Spaß, das Werk zu schauen. Ihr solltet euch Rescue Mission auf keinen Fall entgehen lassen!

Quelle: Kotaku

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (3) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!