Wie schaut es eigentlich mit Lens Flares in Episode 7 aus, Herr Abrams?

von Janine Dörfer, Dienstag, 24.11.2015, 14:27 Uhr

J.J. Abrams ist eigentlich dafür bekannt, dass er seine Liebe zu Linsenreflexionen und Blendenflecken in seinen Filmen ausgiebig auslebt. Diese dienen dazu, um eine bestimmte Stimmung zu erzeugen und so dem Zuschauer entsprechende Eindrücke zu vermitteln. Außerdem schaut alles irgendwie ein wenig dramatischer aus…

Lens flares Episode 7

Dadurch, dass es im Film selber und auf der Leinwand keine Sonne gibt, die jene Reflexionen verursacht, bedienen sich Filmemachen gerne jenen „Lens Flares“, um Atmosphäre in ihre Szenen zu bringen.

Abrams war wie bereits erwähnt bislang nicht dafür bekannt, jene Effekte sparsam einzusetzen – und so wurde er nun in einem Gespräch mit Stephen Colbert (neuer Moderator von The Late Show) auf einer Benefizveranstalung nach eben jenen Lens Flares befragt.

Überraschenderweise erklärte der Regisseur von Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht, dass Lens Flares im kommenden Film nur eine untergeordnete Rolle spielen dürfen. Für jeden Fan des Star Wars-Univesums sicherlich ein großer Stein, der hier vom Herzen fiel.

Nachdem Abrams selber schon mit einiger Kritik für den Einsatz der Effekte besonders in Star Trek Into Darkness leben musste, kündigte er allerdings 2013 schon an, in Episode 7 sparsamer mit Lens Flares umzugehen. Wir freuen uns umso mehr, dass er anscheinend aus der Vergangenheit gelernt hat und nun nach Fertigstellung des Films so darüber sprechen kann.

Quelle: yahoo.com

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (1) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!