SWTOR: Offizielle Erklärung zu Gefährten im Spiel und weiteren Anpassungen

von Janine Dörfer, Mittwoch, 25.11.2015, 14:46 Uhr

Am gestrigen Dienstag, den 24. November 2015, gab es für Star Wars: The Old Republic erneut Wartungsarbeiten, die sich mit den Gefährten beschäftigten. Schließlich gab es erst letzte Woche eine offizielle Erklärung zu den Nerfs an den Heil-Gefährten, die mit Patch 4.0.2 ins Spiel kamen.

KotFE Nerf Gefährten

Nun äußerte sich Lead Designer Michael Backus zu dem Thema im offiziellen Forum und erklärte ausführlich, wieso die Änderungen mit dem ersten Patch kamen und nun teilweise wieder zurückgenommen wurden.

Zu Beginn erklärte der Entwickler, wieso die Anpassungen in Patch 4.0.2 überhaupt vorgenommen wurden. Hier hatten wir schon über die entsprechenden Gründe berichtet, die Community Manager Eric Musco am 17. November im Forum kundtat.

Doch die Entwickler hatten wohl nicht damit gerechnet, dass durch die doch recht starken Gefährten seit dem Release von The Fallen Empire sich auch das Gameplay als solches verändert hatte. Demnach mussten sie nun erneut etwas ändern, damit das Gameplay weiterhin ein gutes für jeden SWTOR-Spieler bliebe.


Ausführlich berichtete Backus, dass vor dem Release von Knights of the Fallen Empire die Helden 2-Missionen nicht wirklich gut besucht worden waren. So hätten die meisten Spieler diese einmal angeschaut und danach ignoriert.

Das Entwickler-Team wollte also diese Missionen „sexier“ machen und den Spielern gute Gründe liefern, warum sich die Helden 2-Mission weiterhin lohnen. Dies habe mit KotFE auch gut geklappt, jedoch hätten die Entwickler verpasst, dass nun fast alle Spieler diese Missionen gut besuchten und auch die Gefährten hier eine ziemlich große Rolle spielten.

Durch den Nerf an den Heil-Gefährten wären viele Spieler schnell frustriert gewesen, denn eine Beschäftigung, die vor dieser Anpassung noch Spaß brachte, sei danach eher sehr beschwerlich geworden.

Genau aus diesem Grunde sei die Heilfähigkeit der Gefährten im Patch von gestern wieder angehoben worden. Genaue Zahlen könnt ihr im entsprechenden Forenbeitrag nachlesen.

Im Anschluss ging der Lead Game Designer noch auf die Helden-Sternenfestungen ein. Jene bekämen in nicht allzu weiter Zukunft einen anderen Namen, so dass diese sich noch mehr von den Helden 2-Missionen unterscheiden. Sie sollen nämlich andere Herausforderungen als jene Missionen darstellen und das solle man im Spiel direkt erkennen können.

Des Weiteren werden an den Sternenfestungen noch Anpassungen vorgenommen, die unabhängig von den Gefährten und den Helden 2-Missionen sein sollen. Dadurch sollen sie dann angemessener balanciert sein.

Quelle: SWTOR-Forum

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Knights of the Fallen Empire Teaser
Games – Battlefront – SWTOR
SWTOR Let’s Plays
gamona sucht dich!
Polls
Social Box – Games
Partner – Games