Episode 7: R2-D2s Freundin R2-KT darf in Das Erwachen der Macht auftreten

von Janine Dörfer, Montag, 30.11.2015, 12:59 Uhr

Wie nun von Albin Johnson via Twitter bestätigt wurde, wird Lucas Film noch einen weiteren kleinen Star Wars-Fan ehren, nachdem sie dem krebskranken Daniel Fleetwood bereits eine unfertige Version von Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht gezeigt und somit seinen letzten Wunsch erfüllt hatten.

R2-Kt

Der Astromech namens R2-KT wird nämlich im Film, der am 17. Dezember 2015 in die Kinos kommt, ebenfalls auftreten. Dieser wurde nach Johnsons Tochter Katie benannt, nachdem er speziell für sie angefertigt wurde.

Doch nicht nur wurde er nach Katie benannt, denn er erfüllt für das kleine besondere Mädchen noch einen ganz speziellen Zweck. So wurde 2004 festgestellt, dass Johnsons Tochter einen nicht operierbaren Gehirntumor besaß und nur noch ein paar Monate zu leben hatte.


Manch einer würde es Schicksal nennen, manch anderer würde sagen, dass man sich einfach nie seine Umgebung anschaut, in der man so vertraut ist. Auf jeden Fall fiel Albin Johnson bei einem Kirchenbesuch auf, dass das Kirchenfenster von außen genauso aussah, wie ein R2.

Dort kam ihm dann die Idee, dass er für seine Tochter einen Droiden bauen wollte, der über sie im Schlaf wachen könne – so wie es auch R2-D2 in Episode II mit Prinzessin Amidala tat. Das alles passierte nach der schrecklichen Diagnose.

Der kleine Astromech sollte danach kurzerhand vom R2-D2-Builders's Club und der 501st Legion (dessen Gründer Albin Johnson übrigens ist) erstellt werden, damit er das Mädchen die letzten Tage noch behüten möge. Er sollte nach Katies Wunsch pink angemalt werden, denn das war ihre Lieblingsfarbe.

Leider stellte sich heraus, dass sie diese Arbeit nicht fertigstellen würden, bevor Katie für immer einschlafen würde. So kam Andy Schwartz (ein weiterer Bastler im Builder's Club) ins Spiel, der kurzfristig beschloss, einen schon fertigen R2 umzugestalten und in Kathies Lieblingsfarbe pink zu bemalen.

R2-KT und Kathie

Als diese neue Version zu ihrem Haus gebracht wurde, konnte Kathie ihren Augen kaum trauen und schenkte dem Droiden erst einmal eine dicke Umarmung. R2-KT wachte über das kleine Mädchen, bis es am 9. August 2005 an den Folgen des Gehirntumors starb.

Nachdem R2-KT schon in mehreren Episoden von The Clone Wars als Charakter namens QT-KT auftauchte, kommt jetzt der Sprung von der Animation zum realen Film.

Danke an Lucas Film für diese abermals tolle Geste!

Weitere Hintergrunddetails findet ihr auf der eigenen Seite von R2-KT.
Quelle: starwarsnews.com

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!