Episode VII: Lichtschwert-Kämpfe in Das Erwachen der Macht sollen aggressiv sein

von Janine Dörfer, Dienstag, 01.12.2015, 12:46 Uhr

Lichtschwerter gab es das erste Mal in Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung zu sehen und seitdem gehören sie zum Star Wars – Repertoire, wie die Sturmtruppler, Prinzessin Leia oder R2-D2. Die exotische Waffe der Jedi-Ritter und Sith-Lords begeistert weltweit die Fans.

Lichtschwerter in Episode 7

Auch in Episode 7 soll es wieder zum Einsatz des Lichtschwertes kommen und wir konnten schon Szenen von Finn gegen Kylo Ren in den Trailern erblicken, in denen diese Waffen zum Einsatz kommen und eine große Konfrontation der beiden nichts Gutes erahnen lässt.

Nun erklärte Regisseur J.J. Abrams in einem Interview mit Empire Online, dass die Kämpfe im neuesten Werk sich eher an denen aus der Klassischen Trilogie orientieren sollen. Die Lichtschwert-Szenen aus Episode I bis III seien zunehmend eindrucksvoller geworden und sahen teilweise aus wie eine Choreografie zwischen zwei Tänzern.

Er begründete seine Entscheidung folgendermaßen: „Wenn man sich nun Star Wars und Das Imperium schlägt zurück anschaut, sieht man ganz unterschiedliche Lichtschwertkämpfe. Diese fühlen sich für mich wesentlich stärker an, weil sie nicht so aalglatt waren. Ich wollte eher zu solchen ursprünglichen, aggressiven und rauen Kämpfen zurück – eine Erinnerung an die herzzerreißenden Lichtschwertduelle, an die ich mich noch erinnere und die mich als Kind so fasziniert haben.


Dass Abrams nun diese Einstellung gegenüber den Lichtschwerteinsätzen zeigte, ist ein weiterer Weg, etwas mit Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht zu verbinden, das viele Fans einfach lieben – und sich noch mehr von etwas zu distanzieren, was zahlreiche Zuschauer nicht mochten und für das sogar harsche Kritik geübt wurde.

Des Weiteren passt diese Änderung auch in den Context der Geschichte, wenn man sich anschaut, dass in der Prequel-Trilogie die Jedi eindeutig häufiger auftraten und teilweise ihr gesamtes Leben mit dem Training am Lichtschwert verbracht haben (beispielsweise Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi). Dadurch wurden Kämpfe wesentlich feiner und ausgereifter.

Luke Skywalker hingegen wurde nicht wirklich gut am Lichtschwert trainiert und er kämpfte vor allem in Eine neue Hoffnung und Das Imperium schlägt zurück mit viel Gefühl und nach Instinkten.

Dieses Maß an Training und die entsprechenden Kämpfe sollen sich auch in Das Erwachen der Macht wiederspiegeln, denn dort werden Jedi schon fast als Legende angesehen. Wir wissen zum Beispiel nicht, ob Finn ein Jedi ist und demnach hat er nicht so viel Trainingsstunden genossen – dasselbe gilt für Kylo Ren.

Wenn diese beiden aufeinandertreffen, können wir so etwas wie einen Straßenkampf erwarten, der weder nach einem Muster noch einer Choreografie ablaufen wird.

Quelle: cinemablend.com

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (1) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!