Star Wars: Lucasfilm an eingestellten Projekten wie Star Wars 1313 interessiert

von Janine Dörfer, Donnerstag, 10.12.2015, 12:53 Uhr

Vor einiger Zeit wurde dem Action-Game Star Wars 1313 der Todesstoß durch Disney versetzt und wurde somit eingestellt. Anscheinend ist die Idee dahinter jedoch immer noch nicht tot, wenn man sich die neuesten Aussagen von Lucasfilms Präsidentin Kathleen Kennedy in einem Gespräch mit Slashfilm durchliest.

Star Wars 1313

So erklärte sie nämlich: „So unser Standpunkt ist, dass wir nichts von dem Material wegwerfen wollen. Jenes ist Gold. Und es ist etwas, in das wir sehr viel Zeit investieren, um es uns anzuschauen, uns dadurch zu hangeln und es zu diskutieren, und werden eventuell diese Dinge zukünftig weiterentwickeln. Das ist etwas, was wir definitiv tun wollen.


Im Gespräch ging es erst um Star Wars: Underworld, ein Projekt, das zwar weitestgehend schon durchgeplant war, aber nach dem Kauf von Lucasfilm durch Disney nie umgesetzt wurde. Im Anschluss nahm Kennedy das Action-Game dann selber in ihren Erzählungen mit auf.

Möglich wären also neben potentiellen weiteren Spielen auch TV-Serien aus dem Star Wars-Universium. Letztendlich bleibt abzuwarten, ob und wie Lucasfilm solche Projekte tatsächlich wieder aufnimmt.

Aufgrund der Tatsache, dass Electronic Arts zehn Jahre lang einen Vertrag besitzt, der ihnen die Lizenz für die Entwicklung kommender Games verspricht, wäre vermutlich EA das Entwickler-Studio für 1313.

Quelle: gamona.de

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner