Dreharbeiten von Star Wars: Episode VIII angeblich verschoben

von Bianca Zimmer, Dienstag, 19.01.2016, 17:08 Uhr

Was länger währt, wird gut: Heute berichten die Jungs und Kollegen von Making Star Wars, dass die Dreharbeiten des Episode VII-Nachfolgers angeblich verschoben wurden. Dies sei das Resultat daraus, dass man das Drehbuch anpassen bzw. umschreiben müsse.

So sollen die neuen Rollen in Star Wars: Episode VIII kleiner, dafür aber die von Rey (Daisy Ridley) und Finn (John Boyega) ausgebaut werden. Man möchte die Charaktere, die wir in Das Erwachen der Macht kennenlernten, dem geneigten Zuschauer näherbringen, weshalb das Umschreiben nötig sei.

Anlass zur Besorgnis gäbe es aber nicht, da es sich lediglich um einen Monat Verzögerung handeln solle. So brauchen wir uns also auch keine Gedanken um den Kinostart von Episode 8 im Mai 2017 machen…

Nachlesen bzw nachhören könnt ihr dies im Podcast mit Jeff Sneider von The Wrap – ab Minute 23 spricht über die Veränderungen im Drehplan.

Quelle: Making Star Wars

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (2) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!