Erbauer von R2-D2 gestorben: Tony Dyson ist tot

von Rhonda Bachmann, Montag, 07.03.2016, 15:00 Uhr

Wie mehrere Quellen berichten, ist Tony Dyson tot in seiner Wohnung auf der maltesischen Insel Gozo gefunden worden. Nachbarn hatten sich Sorgen gemacht, weil seine Tür offen gestanden habe. Die bisherigen Anzeichen deuten darauf hin, dass er eines natürlichen Todes starb. Dyson wurde 68 Jahre alt.

Tony Dyson R2D2

Der britische Konstrukteur ist besonders für seine Arbeit an Fanliebling R2-D2 bekannt, den er nach Entwürfen des Designers Ralph McQuarrie, der auch Charaktere wie Darth Vader, C-3PO und Chewbacca kreierte, entwarf. Dafür baute Tony Dyson mehrere Modelle, die aus dem Gehäuse einer Klimaanlage bestanden. Vier verschiedene Modelle des kleinen Droiden wurden dabei gebaut: zwei, in denen Schauspieler Kenny Baker Platz hatte und zwei, die für Stunts genutzt wurden, wie beispielsweise in der Sumpf-Szene auf Dagobah in Episode V.

Neben den Arbeiten an den Star Wars-Filmen wirkte Dyson unter anderem als Special Effects-Artist an Filmen wie James Bond 007 – Moonraker – Streng geheim, Superman II, Saturn 3 und Der Höllentrip mit. Dazu entwarf er auch verschiedene Roboter für Unternehmen wie Sony, Toshiba und Phillips. 1985 wurde er für einen Roboter, den er für einen Sony-Werbespot entwarf, für einen Emmy nominiert.

Quelle: BBC

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!