Harrison Ford versteigert Han Solos Lederjacke

von Rhonda Bachmann, Freitag, 08.04.2016, 17:50 Uhr

Ihr wolltet schon immer mal aussehen wie der corellianische Schmuggler, der mit seinem Millenium Falken den Kessel-Flug in weniger als 12 Parsecs geschafft haben soll, auch wenn es sich dabei um eine Maßeinheit für Entfernung handelt und nicht um eine Zeiteinheit?

SWP_Han.Chewie

Dann könntet ihr Glück haben, denn Harrison Ford versteigert momentan die Lederjacke, die er als Han Solo im letzten Film Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht getragen hat. Allerdings müsstet ihr für das Teil ein wenig tiefer in die Tasche greifen.

Noch bis zum 11. April läuft die Auktion für die Lederjacke, die natürlich auch von Ford unterschrieben wurde. Das Gebot liegt momentan bei 61.000 US-Dollar, die dem Fachbereich FACES des Langone Medical Center der New York University zugutekommen, die an einem Heilmittel für Epilepsie forschen.

Harrison Fords Tochter Georgia leidet an der Krankheit und hatte immer wieder mit falschen Diagnosen und Krampfanfällen zu kämpfen, bevor sie sie selbst im Langone Medical Center in Behandlung kam. Deshalb widmet sich der Schauspieler diesem Thema besonders: "Das ist ein Zweck, der mir wirklich am Herzen liegt und anders als der zynische Han Solo habe ich ein gutes Gefühl bei der Sache".

Quelle: If Only

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (2) »

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner