Star Wars: Episode 7 – Das Erwachen der Macht

Originaltitel: The Force Awakens
Kinostart: 17. Dezember 2015
Länge: k.A.
Altersfreigabe: k.A.
Einspielergebnis: k.A.
Auszeichnungen: k.A.
Team: k.A.
Regie: J.J. Abrams
Drehbuch: J.J. Abrams, Lawrence Kasdan
Musik: John Williams
Kamera: Dan Mindel
Schnitt: k.A.
Wichtige Personen: k.A.

Episode VII ist der erste Teil der neuen Star Wars Trilogie und spielt nach den Ereignissen aus Star Wars: Episode VI. Darüber hinaus ist dies der erste Teil, der nicht mehr unter der Obhut des Gründers der Saga, George Lucas, inszeniert wird. Dieser hatte im Vorfeld Lucasfilm, und somit auch die Rechte an Star Wars, an die Walt Disney Company verkauft, mit der Begründung, er habe nicht mehr die Energie dafür und wolle einer neuen Generation das Szepter überreichen. Disney schien ihm dabei am Besten geeignet, da sie schon sehr gute Erfahrungen mit starken Lizenzen (etwa Marvel) gemacht haben.

Episode 7: Offizieller Titel & Trailer

Nun wissen wir auch, wir Episode VII auf Deutsch heißen wird. Hierzulande wird der neue Titel auf Star Wars: Das Erwachen der Macht hören. (Stand: 26.11.2014)

Am 6. November hat Disney endlich den offiziellen Titel für unser neues Star Wars 7 bekannt gegeben: The Force Awakens.

Eigentlich verrät uns der Name des Titels so gut wie… nichts. Wir werden also weiter – trotz diverser Gerüchte – spekulieren dürfen. Doch vielleicht gibt es schon im Dezember 2014 die nötige Erlösung: Gerüchten zu Folge soll rund um das Weihnachtsfest der erste Trailer zu The Force Awakens gezeigt werden. YES!

Episode 7: Handlung

Inzwischen sind schon einige Bruchstücke zur Handlung von Episode 7 durchgesickert. Insbesondere bezüglich der Charaktere, die in Episode 7 mitspielen, ist schon das eine oder andere bekannt. Größere Zusammenhänge zum bereits bekannten Kanon des alten Expanded Universe sind dabei bisher noch nicht zu erkennen. Episode 7 scheint eine neue Geschichte zu erzählen.

Um größere Spoiler zu vermeiden, werden wir hier bezüglich der durchgesickerten Bruchstücke nicht zu sehr ins Detail gehen. In unseren News berichten wir jedoch regelmäßig über kleinere und größere Informationen und Gerüchte zur Handlung von Episode VII. So viel sei jedoch an dieser Stelle schon verraten: bei dem Wüstenplaneten, den man in den Trailern sehen kann, handelt es sich nicht um Tatooine sondern um einen neuen Planeten namens Jakku, der in Episode 7 zum ersten Mal vorkommt. Außerdem wird derzeit davon ausgegangen, dass Episode 7 etwa 30 Jahre nach Episode VI spielen wird. Dies würde gut zum Altersunterschied des alten Casts passen.
UPDATE – 24.07.2015!

CGI oder kein CGI, das ist hier die Frage!

Einer der großen Streitpunkte in der Fangemeinde rund um die Episoden 1 bis 3 ist der umfangreiche Einsatz von CGI-Hintergründen, Objekten und Figuren. Jar Jar Binks z.B. ist ein vollständig im Rechner entstandenes Wesen und so gut wie alle Weltraum-Szenen sind von den Jungs von Industrial Lights & Magic erstellt worden.

Kathleen Kennedy, welche Produzentin von Star Wars Episode 7 bis 9 ist, hat sich auf der Star Wars Celebration Europe II recht kritisch zu diesem Vorgehen geäußert und zur Freude der Fans verkündet, man wolle bei der Sequel-Trilogie wieder mehr auf echte Schauplätze, Modelle und weniger CGI-Effekte setzen. Der Computer soll hier eher als Unterstützung dienen, weniger als bestimmendes Element.

Vor allem diverse Raumschiffe (mit Ausnahme des Millenium Falken) werden im Computer entstehen. Bei Hauptfiguren und Schauplätzen werden kaum CGI Effekte zum Einsatz kommen. Lediglich bei einigen wenigen Charaktere, wie Maz Kanata oder Supreme Leader Snoke kommt vermehrt CGI-Technologie zum Einsatz.

Episode 7: Personalien

Auch rund um die Personalien des Films gibt es einige Gerüchte, aber hier finden wir auch schon die ersten harten Fakten zu Star Wars Episode 7. So werfen wir nun einen Blick auf alles, was Rang und Namen im neuen Star Wars Film hat.

Die Produzentin: Kathleen Kennedy

Kathleen Kennedy hat eine Hollywood-Bilderbuchkarriere im Kielwasser von George Lucas hingelegt. Sie hat unzählige Blockbuster produziert, darunter auch Indiana Jones Filme. Mit der Übernahme von Lucasfilm durch Disney stieg sie zur Chefin des Studios auf und ist nun bestätigte Produzentin der kommenden drei Star Wars Episoden.

Auf der Star Wars Celebration Europe II in Essen stellte sie sich erstmals der Fangemeinde und konnte mit sehr viel Charme und einer tiefen Verbundenheit zu Star Wars punkten (Unseren Artikel darüber findet ihr hier »). Kennedy als Produzentin gilt gemeinhin als sehr positive Entscheidung für den Film.

Der Regisseur: J.J. Abrams

Große Befürchtungen, ohne viel Substanz. So könnte man die Reaktionen der Fans auf die Bekanntgabe beschreiben, dass J.J. Abrams der Regisseur von Episode VII sein wird. Vielleicht liegt es auch vor allem daran, dass er vorher in einem Star Trek-Film Regie geführt hat, welcher zwar allgemein sehr gut angekommen ist, bei den Fans aber auch einige Kritiker fand. Abrams ist mit Sicherheit einer der begabtesten SciFi-Regisseure und keine schlechte Wahl für EP 7.

Alle, die bisher mit ihm zu tun hatten, sei es nun Kathleen Kennedy, George Lucas, oder das Autoren-Team, sind voll des Lobes über seine Ideen, seine Eingaben und seine Vorstellungen rund um Star Wars. Anfang Juli 2013 gab es Gerüchte, dass es einen Krach zwischen Lucasfilm und Abrams gegeben habe und dieser nun nicht mehr der Regisseur sei. Diese Gerüchte wurden aber von allen Seiten schnell vom Tisch gefegt und Abrams hat sich in Interviews weiter zum Thema Star Wars und Episode 7 geäußert. Also scheint es hier keinen Grund zur Sorge zu geben.

Drehbuchautor: Michael Arndt J.J. Abrams und Lawrence Kasdan

Jung und extrem talentiert, so könnte man das Hollywood-Wunderkind Michael Arndt beschreiben. Ein Mann, der mit seinem ersten eigenen Drehbuch (Little Miss Sunshine) gleich einen Oscar abräumte. Seitdem hat er die Drehbücher für Toy Story 3 und Oblivion geschrieben und arbeitet derzeit an einigen, noch nicht abgeschlossenen Projekten. Darunter, sonst würden wir hier nicht über ihn reden, auch Star Wars: Episode 7!

Er ist leider noch sehr schwer einzuschätzen, da seine Filmografie noch nicht so sehr viele Titel beinhaltet. Er ist aber definitiv ein guter Schreiberling und wie er selbst sagte, ein langjähriger und sehr intensiver Star Wars Fan. Unter der sicher vorhandenen Obhut von George Lucas wird er bestimmt ein Drehbuch zaubern können, das uns begeistern kann.

UPDATE – 25.10.2013! Aus und vorbei, Michael Arndt ist nicht mehr im Team! Dafür übernehmen nun J.J. Abrams und Lawrence Kasdan das neue Drehbuch.

Kasdan betätigte sich schon als Drehbuchautor, Produzent und Regisseur im Filmgeschäft und hatte seine goldenen Händchen bei Star Wars: Episode V – Das Imperium schlägt zurück, Indiana Jones – Jäger des verlorenen Schatzes, Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter und auch Bodyguard (jeweils als Drehbuchautor) mit im Spiel.

Man kann also sehen, der Mann hat Star Wars Erfahrung! Wir sind gespannt, was das Duo auf die Beine stellen wird.

Berater: Simon Kinberg

„Star Wars: Rebels“-Fans werden Simon Kinberg sicher kennen, ist er doch Drehbuchautor und leitender Produzent der TV-Serie. Zusätzlich wird er nun auch dem Produktionsteam von Episode VII als Berater zur Seite stehen. Simon hat bereits an vielen erfolgreichen Hollywood-Produktionen mitgearbeitet. Besonders bekannt ist er als Drehbuchautor und Produzent für mehrere Filme der X-Men-Reihe.

Soundtrack: Der Meister John Williams

Der Altmeister ist zurück! Was wäre Star Wars ohne die Melodien und den Score von John Williams? Sehr viel weniger. Sowohl das Maintheme, als auch der beliebte Imperial March, die Stücke der Cantina Bands und so gut wie jeder kleine Musikschnipsel in den Filmen sind sein Werk. Man stelle sich den Auftritt von Darth Vader ohne die typische, musikalische Untermalung vor – undenkbar. Also hat Williams, wie kaum ein anderer, den Mythos Star Wars mit erschaffen und ihm einen Soundtrack verliehen.

Ganz ohne Williams wäre Episode 7 sicher nicht ausgekommen, denn die bekannten und großen Themen der Filmmusik der anderen 6 Teile wären sicher wieder aufgetreten. Trotzdem tobte der Saal auf der Star Wars Celebration Europe II, als Kathleen Kennedy die Katze aus dem Sack ließ und verkündete, dass John Williams wieder mit dabei ist. Damit kann musikalisch schon nichts mehr schief gehen!

Produktionsdesigner: Rick Carter

Da Ralph McQuarrie, der Konzeptdesigner für der ersten Star Wars Trilogie starb, kam die Frage auf, wer der Konzeptdesigner für Episode VII sein würde. Abrams antwortete auf diese Frage, dass sie mit Rick Carter, der unter anderem der Produktdesigner für Avatar war, zusammenarbeiteten. Sie haben Carter schon früh ins Team geholt, so dass er in visueller und spiritueller Ebene einen großen Einfluss auf Episode VII gehabt hat. Allerdings werden auch McQuarries Konzepte einen starken Einfluss auf Episode VII behalten.

Fraktionen

Ähnlich wie schon die originale Trilogie wird auch Episode 7 anscheinend vom Konflikt zwischen zwei größeren Fraktionen dominiert:

The First Order:

Die Frist Order ist eine Fraktion, die sich nach dem Kampf von Endor aus den Resten des Imperiums gebildet hat. Ähnlich wie auch das Imperium setzen sie Sturmtruppen, Sternenzerstörer und Tie-Fighter für militärische Operationen ein.

Übersetzt bedeutet der Name „Die erste Ordnung“, der offizielle deutsche Name für diese Gruppierung ist jedoch noch nicht bekannt.

Resistance:

Der Resistance ist eine Gruppierung, welche gegen die First Order kämpft. Sie weisen einige Gemeinsamkeit mit den Rebellen aus Episode 4-6 auf. Ähnlich den Rebellen setzen sie X-Wings ein und ihre Piloten tragen orangefarbige Fluganzüge, die denen der Rebellion gleichen. Resistance bedeutet übersetzt „Widerstand“. Auch hier ist der offizielle deutsche Name noch nicht bekannt.

Charaktere in Episode 7

UPDATE – 23.08.2015! – In Episode 7 wird eine neue Schauspielergeneration die Möglichkeit bekommen, sich in diesem Universum unsterblich zu machen. Zu den folgenden Charakteren sind bereits einige Informationen bekannt.

Achtung! Dieser Abschnitt kann einige Spoiler zum Film beinhalten.


Finn (gespielt von John Boyega) – Ein ehemaliger Stormtrooper der First Order, der auf Jakku strandet. Auf diesem Planeten trifft er auch auf die Plünderin Rey.




Rey (gespielt von Daysi Ridley – Eine Plünderin auf von Jakku, die etwa 34 Jahre nach der Schlacht von Yavin geboren wurde und auf der Wüstenwelt Raumschiffwracks plündert.


BB-8 – Ein kleiner Droide, der eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Astromech-Droiden aufweist. Allerdings sitzt sein Turm auf einem kugelförmigen Gebilde.


Kylo Ren (gespielt von Adam Driver – Kylos dunkler Umhang und das rote Lichtschwert deuten darauf hin, dass er wahrscheinlich ein Sith ist. Sein Lichtschwert weist ein besonderes
Design auf, bei dem zwei kurze seitliche Klingen kurz über dem Griff eine Parierstange bilden. Seinen Beinamen, Ren, erhielt er, als er dem Orden der Rittern von Ren beitrat.


Poe Dameron (gespielt von Oscar Isaac) – Ein X-Wing-Pilot des Resistance.





Captain Phasma (gespielt von Gwendoline Christie) – Ein Captain der First Order. Der Name Phasma basiert auf dem Film Phantasm (dt. Das Böse), da die Konzepte für ihr Kostüm Abrams an eine Figur aus diesem Film erinnerten.

Snoke (gespielt von Andy Serkis) – Ein Supreme Commander der First Order. Gerüchten zufolge ist er kein Mensch sondern ein schlangenähnliches Wesen.

Maz Kanata (gespielt von Lupita Nyong’o) – Eine Piratin.

Hux (gespielt von Domhnall Gleeson) – Ein General der First Order.

Tasu Leech – Ein Schrotthändler und Gangboss auf Jakku.

Jessika Pava – Eine X-Wing-Pilotin. Ihr Call-in ist „Blue Three“.

Außerdem gibt es eine Cast-Liste, die ein paar weitere Einblicke in die neuen Hauptcharaktere bietet:

  • Teenager, auf die 20 zugehend, unabhängig, guter Sinn für Humor, körperlich fit.
  • Ein junger Mann, Anfang 20, geistreich und gerissen, körperlich fit aber nicht die klassische Schönheit.
  • Ein Mann Ende 20, körperlich fit, gutaussehend und selbstbewusst.
  • Ein Mann in den Siebzigern, mit festen Ansichten und hartem Auftreten.
  • Wieder eine junge Frau, ebenfalls knapp 20 Jahre alt, zäh, geistreich und körperlich fit.
  • Ein Mann in den Vierzigern, körperlich fit, Militär-Typ.
  • Ein dreißigjähriger Mann, intelligent, muss anscheinend nicht körperlich gut in Schuss sein.

Der alte Cast

Zusage, Dementi, Zusage, Dementi, Zusage, Dementi – So geht es nun schon seit der Ankündigung von Episode 7. Vor allem Carrie Fisher und Mark Hamill haben schon diverse Mal in Interviews durchblicken lassen, dass sie wieder dabei sind, was dann sofort von ihren oder Disneys PR-Leuten dementiert wurde. Sicher ist nur, dass es offizielle Verhandlungen mit Teilen des alten Casts gibt. So hat Bob Iger, CEO von Disney, dies in einem Gespräch bestätigt.

Am 29.04.2014 wurde schließlich eine Besetzungsliste von Disney veröffentlicht. Laut dieser Liste werden Mark Hamil (Luke), Harrison Ford (Han), Carrie Fisher (Leia), Kenny Baker (R2-D2), Peter Mayhew (Chewbacca) und Anthony Daniels (C-3PO) in Episode 7 in ihren Rollen aus der ursprünglichen Trilogie zurückkehren. Allerdings sagten zumindest die großen Drei (Mark Hamil, Harrison Ford und Carrie Fisher), dass sie nur eine begleitende Rolle spielen würden und dass neue Schauspieler die Arbeit machen müssten. Es ist wahrscheinlich, dass sie als Mentoren der jungen Hauptdarsteller auftreten werden.

Vom neuen alten Luke ist inzwischen ein Foto aufgetaucht. Um diejenigen von euch, die sich überraschen lassen wollen, nicht zu spoilern, haben wir das Bild hier nicht eingefügt. Ihr könnt es aber in unserer News Section finden: Bild von Mark Hamil als Luke in Episode VII

UPDATE – 23.08.2015!

Episode 7 – Der neue Cast

Diese Darsteller stehen für Episode VII fest:

  • R2-D2 – gesteuert von Lee Towersey und Oliver Steeples (R2-D2 Builders Club)
  • Harrison Ford – Han Solo
  • Carrie Fisher – als Prinzessin Leia Organa
  • Mark Hamill – als Luke Skywalker
  • Peter Mayhew – als Chewbacca
  • Anthony Daniels – als C-3PO
  • Kenny Baker – als R2-D2
  • Andy Serkis – als Snoke
  • John Boyega – als Finn
  • Adam Driver – als Kylo Renn
  • Oscar Isaac – als Poe Dameron
  • Domhall Gleeson – als Hux
  • Max von Sydow
  • Daisy Ridley – als Rey
  • Lupita Nyon’go – als Maz Kanata
  • Gewndoline Christie – als Phasma
  • Crystal Clarke
  • Pip Anderson
  • Warwick Davis
  • Simon Pegg
  • Ken Leung – ein militärischer Offizier
  • Miltos Yerolemou – H.M Patron

UPDATE – 23.08.2015!

Episode 7 erst der Anfang

Man merkt schon, ein neuer Star Wars Film ist ein Riesenprojekt und das ist gut so. Es handelt sich schließlich um ein großes und detailreiches Universum mit einer großen Anhängerschaft. So dachte wohl auch Disney und hat mit Episode 7 nicht nur einen neuen Film in der Mache, sondern lediglich den Anfang einer neuen Trilogie. In den nächsten Jahren werden also auch die Episoden 8 und 9 gedreht und laut Disney CEO Bob Iger darf man auch noch mit diversen Spin-off Filmen im Star Wars Universum rechnen, die eben abseits des Geschehens der Filme spielen werden. Dabei ist geplant, jeweils ein Spin-off und eine Episode im jährlichen Wechsel herauszubringen. Ab 2015 ist also bis 2020 jedes Jahr Star Wars angesagt!

Episode VII Trailer

Noch mehr Star Wars Episode 7 Trailer und Videos findet ihr hier!

Der 3. Trailer, 58 Tage vor Kinostart

San Diego Comic Con 2015

Der zweite Teaser Trailer inkl. Han & Chewie!

Der erste Teaser

Highlights auf starwars.gamona.de:

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!