Jubiläums-Ausgabe der Who shot first #20: Faszination Star Wars

      Dieses Thema im Forum "Hyperraum Netzwerk" wurde erstellt von Meiou, 8. September 2013.

      1. Meiou

        Meiou Forenkatze

        Registriert seit:
        1. Februar 2012
        Beiträge:
        2.091
        Zustimmungen:
        158
        Erinnert ihr euch noch, in welchem Jahr ihr euren ersten Star Wars-Film gesehen habt? Wie habt ihr euch damals gefühlt? Hatte euch die Galaxie weit, weit entfernt damals schon in ihren Bann gezogen oder kam das erst später?



        Eigentlic... Den ganzen Beitrag lesen...
         
      2. Meiou

        Meiou Forenkatze

        Registriert seit:
        1. Februar 2012
        Beiträge:
        2.091
        Zustimmungen:
        158
        AW: Jubiläums-Ausgabe der Who shot first #20: Faszination Star Wars

        Jetzt muss ich glatt mal überlegen, wann "mein erstes Mal" war.... Das muss irgendwann gewesen sein, als Episode II erschienen ist. Ja, leider bin ich erst in das SW-Universum mit den neuen Episoden eingestiegen, da meine Eltern nie Fans von Sci-Fi und Star Wars ö.ä. waren :-( und ich erst durch neue Freunde dazu gekommen bin (ich bin mir nicht mal sicher, ob ich vorher so wirklich von Star Wars "wusste").

        Gepackt hat es mich eigentlich erst mit Episode III und erst recht, als ich mir dann die alten Episoden angeschaut habe. Generell hat auch SWTOR einen großen Teil dazu beigetragen, dass ich Star Wars liebe. Und dann waren da auch so wahnsinnig tolle Veranstaltungen, wie die Star Wars Celebration in Essen. Episode VI inmitten der tollen Fans und Freaks und unter freiem Himmel - das war einmalig und bleibt für immer in meinem Kopf und in meinem Herzen!

        Also, ich kann nur sagen, dass meine Liebe zu Star Wars jeden Tag etwas mehr wächst und später auch meine Kinder schon als Star Wars Fans auf die Welt kommen werden :D
         
      3. Remoras

        Remoras Rookie

        Registriert seit:
        8. September 2013
        Beiträge:
        2
        Zustimmungen:
        0
        AW: Jubiläums-Ausgabe der Who shot first #20: Faszination Star Wars

        mein bruder is schuld xD
        als er mir damals vor 20 jahren... als ich 8 war... unten im partykeller diesen film namens "Krieg der Sterne" zeigte wars um mich geschehen
        ich hatte noch nie vorher (oder auch danach^^) sowas episches gesehen
        SW hat mich auch allgemein zum Sci-Fi fan gemacht

        worin die faszination liegt?
        das SW universum ist wie unser universum... nur viel größer und komplexer
        sicher werden viele sagen dass es absurd ist bei Sci Fi von realismus zu sprechen
        aber im gegensatz zu den meisten anderen Sci Fi / Fantasy settings dreht sich bei star wars nie alles nur um den helden etc.... und das setting is nur beiwerk
        vielmehr ist es das setting das in SW den hauptcharakter spielt
        und es spiegelt unsere gesellschaft... von den untersten ebenen coruscants bis zum senatsgebäude
        als gegen-beispiel: in star trek is doch immer alles nur friede freude eierkuchen wenn nich grad irgendein feind der föderation was im schilde führt
        die erde wird immer als paradies dargestellt

        grad deswegen finde ich es so schade dass die andere seite von star wars so wenig gezeigt wird... ich hoffe dass SW 1313 irgendwann dochmal weiterentwickelt wird

        hier ein ausschnitt aus wikipedia der ganz gut beschreibt was ich meine:

        Im Gegensatz zu den traditionellen vorhergehenden Science-Fiction-Filmen wurde die Star-Wars-Welt anfangs als schmutzig und verrußt statt glatt und futuristisch dargestellt. In Interviews beschreibt Lucas die Idee, die neuen Requisiten mit Schmutz zu versehen, um sie somit verwittert aussehen zu lassen. Ein Konzept, das sich auf die Idee einer „gebrauchten Zukunft“ („used universe“) bezieht. Er kann von Sergio Leone inspiriert worden sein, dessen 1960er Filme eine ähnliche Funktion für das Western-Genre ausübten.
         
      4. Dawnwulf

        Dawnwulf Boba Fett

        Registriert seit:
        23. Oktober 2008
        Beiträge:
        587
        Zustimmungen:
        85
        AW: Jubiläums-Ausgabe der Who shot first #20: Faszination Star Wars

        1978 habe ich mir dutzende male die Nase an dem Schaukasten vorm Kino platt gedrückt, bis endlich jemand mit mir in den Film gegangen ist, der mich bis heute so extrem fasziniert. Ich kannte KRIEG DER STERNE bis dato nur aus Zeitungsausschnitten, die ich selber noch nicht lesen konnte.....

        Wenn ich heute behaupte, ich habe noch die Laufschrift ohne Episode IV gesehen, stimmt das somit nur zum Teil ;)

        Der Rest ist, ich bin mit STAR WARS aufgewachsen und wie meine Frau so gerne sagt, dabei nie richtig erwachsen geworden :)

        So ich stoppe lieber, sonst hole ich noch meinen Schaukelstuhl und fang an, stundenlang in Erinnerungen zu schwelgen...........
         
      5. Sankar

        Sankar Nachhilfsyoda

        Registriert seit:
        9. Juni 2010
        Beiträge:
        1.872
        Zustimmungen:
        130
        AW: Jubiläums-Ausgabe der Who shot first #20: Faszination Star Wars

        Ich kam zu Star Wars mit Episode 4. Meine Brüder haben ihn damals mir gezeigt. Das war glaub ich 1992, da war ich gerade 5^^. Seit dem hab ich alle Spiele von Star Wars gespielt und alle Filme gesehen.

        Clone Wars hab ich ausgelassen, weil mir der Stil gar nicht zu sagt und die Bücher hab ich bisher noch nicht gelesen, weil ich einfach nicht so viel lese.
         

      Diese Seite empfehlen