Star Wars Battlefront (DICE)

Star Wars Battlefront ist das erste neue und große Spiel seit dem Star Wars Deal mit Lucasfilm und Disney. Hier erhaltet ihr alle wichtigen Infos zum Release, den Plattformen und Editionen und welche Systemvoraussetzungen ihr erwarten müsst.

Kurzer Faktencheck

Publisher: Electronic Arts (EA)
Entwickler: DICE (u.a. Battlefield)
Release-Datum: 19. November 2015 (EU)
Plattformen: PC (Origin), Xbox One, PS4
USK-Einstufung: ab 16 freigegeben

Kein Star Wars Battlefront 3!

Obwohl das neue Battlefront das bereits dritte Spiel mit diesem Titel ist, handelt es sich hierbei nicht um Battlefront 3. Dice möchte laut EA Games Label Boss Patrick Söderlund mit dem neuen Battlefront nämlich eine eigene Interpretation der Spieleserie erschaffen. Damit ist das neue Spiel eher ein Reboot und kommt ohne Ziffer aus.

Es soll sich aber weiterhin wie Star Wars anfühlen und man würde auch das ein oder andere wiedererkennen, wenn man die Vorgänger gespielt hat.

Neben dem Entwickler Dice, dem Publisher EA und dem bereits gerade erwähnten, ist auch noch bekannt, welche Engine im neuen Battlefront verwendet wird, nämlich die Frostbite 3 Engine. Sie wird aktuelle PCs und die neue Konsolengeneration voll ausnutzen können, was natürlich einen deutlichen Grafikschub gegenüber den beiden anderen Battlefronts darstellen wird.

Die Geschichte von Battlefront

Wie oben bereits mehrfach erwähnt und wie den meisten vermutlich auch schon vorher bekannt war: vor dem Battlefront von Dice gab es schon 2 andere Spiele mit dem Titel "Battlefront" (siehe Star Wars Battlefront 2). Diese wurden beide von Pandemic Studios entwickelt und von LucasArts gepublished. Dadurch waren sich beide Spiele natürlich auch sehr ähnlich, wenngleich BF2 einige Verbesserungen gegenüber dem ersten Teil an Bord hatte.

Die Schlachten konnten sich in zwei Ären abspielen, entweder die der Episoden 1-3 oder 4-6. Das hat auch die verfügbaren Figuren bzw. Klassen geändert. In der einen Ära konnte man Klonkrieger oder Droide sein, in der anderen Stormtrooper oder Rebell. Im Standardspiel bzw. –modus (Conquest) musste man strategisch wichtige Punkte auf einer Map einnehmen und natürlich den Gegner vernichten. Es gab aber in den beiden Spielen auch noch andere Modi, wie beispielsweise Capture The Flag. Neben der Klassenwahl, die man vor jedem Spawn treffen muss und die über Standardbewaffnung und Ausrüstung entschied, hatte man aber auch die Möglichkeit, diverse (gepanzerte) Fahrzeuge zu besetzen und die Schlacht zu führen. Gerade in diesem Zusammenhang ist die Battlefrontreihe also durchaus mit Battlefield vergleichbar.

Wer könnte also besser geeignet sein, Battlefront neu aufzulegen, als EA Digital Illusions Creative Entertainment (oder kurz DICE)?! Sie haben mit der Battlefieldreihe ja nicht nur bereits entsprechende Erfahrung im Bereich Shooter, (große) Schlachten, Multiplayer etc. und auch schon ein ohnehin ähnliches Konzept, sondern sind auch die Entwickler der Frostbite Engine. Die Wahl der Engine für das neue Battlefront war dadurch vermutlich keine schwere. Obwohl Ähnlichkeit zwischen den beiden Spielereihen mit der Abkürzung BF besteht, sagte Executive Producer Patrick Bach bereits, dass DICE nicht vor hat ein “Star Wars plus Battlefield“ zu erschaffen.

Wichtige Infos

  • Star Wars: Battlefront erscheint am 19. November 2015!
  • Es gibt einen 40-Mann-Multiplayer-Spielmodus (Walker Aussault)
  • …und einen Singleplayer-Modus (Battlefront Missions)
  • Der erste DLC für Star Wars Battlefront erscheint am 8. Dezember (Vorbesteller: 1. Dezember): Battle of Jakku
  • Das neue Star Wars: Battlefront nimmt direkt Bezug zu Episode 7 (Der Planet Jakku zum Beispiel)!
  • Ihr könnt in die Rollen ikonischer Figuren schlüpfen (arth Vader, Boba Fett, Han Solo, Admiral Akbar und viele mehr)
  • Splitscreen-Modus möglich
  • Multiplayer variiert zwischen 8 und 40 Spielern, je nach Modi
  • Es ist möglich, aus der 1st Person (Ego-Perspektive) und 3rd Person zu spielen, nahtloser Wechsel möglich
  • Spielt mit originalen Star Wars-Requisiten und auf noch nie genutzten Star Wars-Schauplätzen
  • Fotorealistische Grafik und authentischer Sound
  • Ihr spielt zum Bsp. auf den Planeten Hoth, Endor, Tatooine und Sullust
  • Ihr könnt mit Blaster schießen, Speeder steuern und AT-ATs lenken
  • Steuert X-Wings, TIE-Fighter oder sogar den Rasenden Falken während der Luftkämpfe
  • Spielt offline alleine oder mit einem Freund für das Imperium oder die Rebellen

Plattformen

Battlefront wird auf drei Plattformen am 19. November 2015 veröffentlicht werden.

Auf dem PC läuft Battlefront nur über EAs Origin-Software, die ihr im Vorhinein schon einmal herunterladen solltet (falls ihr das nicht schon getan habt)und bei der ihr auch unbedingt über einen Origin-Account verfügen solltet.

Bei den Konsolen werden ausschließlich die Next-Gen-Konsolen Xbox One von Microsoft und die PlayStation 4 von Sony bedient, wobei die PS4 sich als die "featured Konsole" herausgestellt hat. Besitzer der "alten" Konsolen (PS3 und Xbox 360) gehen im Fall Star Wars Battlefront also leer aus. Das könnte man mit der herausragenden Grafik erklären, die uns DICE mit dem Shooter auftischt.

Editionen

Star Wars Battlefront wird in mehreren Version käuflich zu erwerben sein:

  • Standard Edition – 59,99 EUR
  • Ultimate Edition – 119,98 EUR
  • Deluxe Edition – 69,99 EUR
  • Steelbook Edition (Amazon exklusiv) – 69,99 EUR
  • PS4 Bundle in der Limited Edition – 499 EUR
  • Season Pass – 49,99 EUR

Systemvoraussetzungen

Die Systemanforderungen fallen für den Shooter für viele überraschend hoch aus. Viele werden auf ihre Konsole (PlayStation 4 oder Xbox One) zurückgreifen oder aber ihren Computer ordentlich nachrüsten müssen.

So benötigt ihr beispielsweise 40 GB Festplattenspeicher, mindestens 8 GB RAM und ein 64-bit Betriebssystem (ab Win 7), um Battlefront auf eurem Rechner via Origin spielen zu können.

Hier findet ihr alle Star Wars Battlefront Systemanforderungen in der Übersicht!

Einzelheiten zum Season Pass

Star Wars Battlefront Season PassErweitere deine Star Wars-Galaxie mit dem Season Pass von EA! Über den Star Wars Battlefront Season Pass holt ihr euch 4 neue Erweiterungspacks ins Haus, worüber ihr in neue Schauplätze eintauchen könnt.

Darüber erhaltet ihr zudem einen Vorabzugang zu diesen Erweiterungen und ein ungewöhnliches, aber exklusives "Schieß zuerst"-Emote für euer Spiel.

Der Season Pass kann sowohl via Origin als auch über Amazon erworben werden uns kostet euch 49,99 EURO. Die Pässe gelten hierbei für alle Plattformen, also PC, PS4 und Xbox One.

Wichtig: Ihr benötigt natürlich das Grundspiel, um euren Season Pass einlösen zu können!

Legt euch euren Season Pass auf Amazon zu!

USK-Einstufung

Gemäß des Jugendschutzgesetzes (§ 14 JuSchG), hat die USK Star Wars Battlefront ab 16 Jahren freigegeben. Solltet ihr euch also den Multiplayer-Shooter zulegen wollen, beachtet, dass ihr das Mindestalter erreicht haben müsst.

Battlefront Trailer

Star Wars Celebration 2015 – Reveal Trailer

E3 2014 – Trailer

E3 2013 Ankündigungs-Trailer

Screenshots, und Artworks

Offizielle Szenenbilder

Star Wars Battlefront _4-17_E

Star Wars Battlefront _4-17_F

Star Wars Battlefront _4-17_D

Star Wars Battlefront _4-17_B

Star Wars Battlefront _4-17_C

Star Wars Battlefront _4-17_A

Star Wars Celebration 2015

Keine Lust auf das neue Battlefront? Dann schaut euch doch lieber den Fanliebling Star Wars Battlefront 2 an!

Highlights auf starwars.gamona.de:

Knights of the Fallen Empire Teaser
Games – Battlefront – SWTOR
SWTOR Let’s Plays
gamona sucht dich!
Polls
Social Box – Games
Partner – Games