SWCE II Panel: Kathleen Kennedy

Am Samstagmorgen der Star Wars Celebration freuten wir uns besonders auf ein Panel, welches als das Wichtigste der gesamten Veranstaltung galt. Denn die Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy höchstpersönlich sollte die Celebration an diesem Tage eröffnen. Im Vorhinein war schon klar, dass es sich bei dieser SWC um ihre erste handelte, die sie jemals besucht hat. Und dann auch noch in Essen – wow!

Kathleen Kennedy Panel
Wir saßen bereits wieder auf unseren Plätzen, als die Pforten geöffnet wurden und eine Schar an Fans und Neugierigen den Saal stürmten. Jeder wollte so weit vorn wie möglich sitzen, um keine Info zu Star Wars: Episode VII zu verpassen. Denn bereits vorher gingen Gerüchte um, dass Kathleen während ihres Auftritts auf der Celebration Stage einige Neuigkeiten verraten wolle.

Um das Publikum anzuheizen, schmissen zunächst der großartige DJ Elliot sowie der Stage Host Mark Daniel die Show, bevor der Entertainer schlechthin die Bühne betrat: Warwick Davis schien sehr gute Laune und wahnsinnig viel Lust auf die Show zu haben. Er wies darauf hin, dass wir Kathleen Kennedy per Twitter Fragen stellen können. Außer über Episode VII. – Ja, natürlich, aber warum sind wir denn dann hier, wenn nicht wegen EP 7?

Bevor Kathleen die Celebration Bühne betrat, wurden auf der großen Leinwand noch einmal ihre größten Blockbuster gezeigt, worunter E.T. – Der Außerirdische, Hook, Jurassic Park I und III, Die Brücken am Fluß, Krieg der Welten sowie Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels gehörten. Der Trailer war sehr beeindruckend und als mittendrin auch noch Harrison Ford als Indiana Jones auf der Leinwand eingeblendet wurde, tobte der Saal.

Und dann war sie endlich da! Die große Lucasfilm-Chefin und Verantwortliche für den neuen Star Wars-Teil: Kathleen Kennedy betrat die Bühne! Winkend und mit einem breiten Lächeln (und sichtlich beeindruckt von den sehr positiven Reaktionen der Fans) im Gesicht kam sie herein, begrüßte das Publikum und fuchtelte daraufhin kurz mit dem Lichtschwert herum, was als Requisite auf ihrem Platz lag.

Kathleen Kennedy Panel

Noch etwas unbeholfen wirkte sie mit dem Lichtschwert in der Hand. Aber das wird noch! 😉

Und wenn man eines sagen muss: die Frau kann furchtbar gut reden! Sie schwatzte mit Warwick Davis über ihre Karriere und hatte immer wieder schmeichelhafte Worte für ihr Publikum übrig, was dieses ihr natürlich zu Gute hielt. Dann – ENDLICH! – kam sie auch mal auf Episode VII zu sprechen. Man merkte, wie gebannt die Anhänger die Worte auf ihren Lippen ablasen, um ja nichts zu verpassen. Vielleicht sagt sie ja etwas zum Cast oder ähnlichem.

Kathleen Kennedy Panel Nein, hat sie natürlich nicht. Sie betonte aber immer wieder, wie wichtig ihr das Projekt Star Wars sei und was das auch für die Anhänger der Galaxie weit, weit entfernt bedeute. Und der erste, richtig feste und langanhaltende Applaus kam, als sie bemerkte, dass man bei Epsiode VII wieder mehr auf reale Orte und Requisiten setzen wolle. Also, weniger grüner Screen, weniger computeranimiert, dafür mehr zum Anfassen. Man hat offensichtlich von den neuen Episoden gelernt. Natürlich werden wir auch hier wieder CGI-Effekte sehen, aber eben alles im Rahmen.

Regisseur J.J. Abrams war außerdem schon immer der Mann gewesen, den man bei Disney für das Projekt wollte.

Kurz bevor Kathleen Kennedy die Bühne verließ, wurden die Fans unruhiger und fragten sich: "Kommt denn da noch was?!". Ja, es kam noch etwas, wenn auch weniger Überraschendes. John Williams wird sich wieder komplett an den Soundtrack von Star Wars setzen – und zwar für alle drei kommenden Episoden! Die Fans freuten sich, auch wenn das irgendwie nicht wirklich etwas Neues war. Unter einem tosenden Applausgewitter verließ Kennedy die Bühne und zurück blieben leicht unzufriedene (aufgrund fehlender Infos), dafür aber doch sehr glückliche Fans des Star Wars Universums.

Kathleen Kennedy Panel

Er ist wieder mit dabei – John Williams!

Fazit zum Panel

Auch wenn Kathleen Kennedy eigentlich nichts Neues verraten hat, hat sie bei den Fans ein sehr gutes Gefühl hinterlassen. Mit viel Charme und geschickten Worten hat sie sich in die Herzen der Fans geredet und ihnen vermutlich eine Menge Hoffnung gegeben, dass Episode VII doch richtig, richtig gut werden könnte! Disney ist eben nicht nur Arielle oder Hanna Montana. Disney bedeutet auch gute Blockbuster, fesselnde Dokumentationen und eine riesige Möglichkeit, mit wirklich tollen Stars einen wirklich tollen Film zu drehen.

Und genau das hat uns Kathleen Kennedy an diesem Tag beigebracht. Nun sitzt sie in Georges Büro und wird hoffentlich den guten Film produzieren, den das Franchise und die Fans verdient haben. Möge die Macht mit dir sein, Kathy!

Highlights auf starwars.gamona.de:

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner