Who shot first #3: Beta, Beta, Beta!

von MrJones

Die Gamescom ist rum, die Pax Prime ist vorbei. Das Sommerloch ist noch nicht ganz an uns vorbei gezogen und es gibt momentan ein Thema, dass die europäische SW:TOR-Gemeinde bewegt: die Beta. Wann, was, wer, wo und wieso überhaupt, dass sind die Fragen, die viele sich stellen. Wir wollen einen Blick auf das Thema werfen, unterschiedliche Meinungen zusammentragen und noch einmal die Fakten auf den Tisch legen.

 

Die β

 

Begrifflichkeiten: Spieletest, Beta, EU-Beta

Lange Zeit war das Rätselraten groß in der Community. Lang Zeit wussten wir eigentlich nicht so genau, ob es eine Beta gibt, ob sie schon läuft und was es damit auf sich hat. Denn BioWare hat lange damit gehadert, den Begriff Beta überhaupt in den Mund zu nehmen. Zuerst war von internen Tests, dann von Spieletests die Rede, aber nie wurde so recht klar, ob überhaupt Leute außerhalb der geheiligten Hallen in Austin einen Blick in das Spiel werfen dürfen. Dass sie es irgendwann sicher dürfen, war natürlich allen klar, denn ohne eine groß angelegte Beta kommt ein solches Projekt einfach nicht aus. Die Frage war nur, wann?

Irgendwann, wir konnten nicht mehr nachvollziehen, wann genau, nutzte auch BioWare den Begriff Beta und es war klar: jetzt geht es los! Wir hatten zu diesem Zeitpunkt schon lange die Möglichkeit, uns für die Beta auf der SW:TOR-Seite einzutragen und es gab wohl einige, die ab diesem Zeitpunkt begannen, täglich zu prüfen, ob sie eine Einladung erhalten haben. Doch schnell kristallisierte sich heraus, dass die Beta zunächst den Spielern in Nordamerika zugänglich sein wird, zu einiger Enttäuschung der europäischen Fans.

Und noch beim Fansite Summit im letzten Jahr wollten die Jungs in Austin keine detaillierten Fragen zur Beta und einer eventuellen EU-Beta beantworten. Es hieß immer lapidar: Darüber möchten wir später erst sprechen. Trotzdem war die Frage nach der EU-Beta nicht mehr aus den Foren und Fanseiten zu bekommen, doch BioWare blieb eisern. Eigentlich wurde erst kurz vor der San Diego Comic Con in diesem Jahr offiziell bestätigt, dass es europäische Spieletests geben wird, aber wann und in welchem Umfang, dass erfuhren wir noch nicht.

Mit der Ankündigung der Beta-Wochenenden auf der SDCC war dann klar, es wird Tests in der EU geben. Wobei auch hier noch nicht genau klar wurde, ob es einen wirklichen Test geben wird, oder ob es sich nur auf die Wochenenden beschränken wird. Viele Spieler befürchteten schon, dass es gar keine EU-Beta mehr geben werde, und dass wir nur zu den Stresstests eingeladen werden. Wie sich herausstellte, war diese Befürchtung unbegründet.

Wann darf wer wo ran?

Denn kurze Zeit später wurde es dann endlich ernst, mit der EU-Beta. Chris Collins schrieb im offiziellen Forum einige Worte zur Beta und dabei stellte sich heraus, dass es für die europäischen Spieler drei Wege in die Beta geben wird:

Zunächst sollen einige Spieler aus Europa in die US-Beta eingeladen werden. Diese werden dann dort in vollem Umfang an der Beta teilnehmen können und auch ihre eigenen Sprachversionen antesten dürfen. Wobei BioWare schon sagte, dass es hier natürlich zu einer recht hohen Latenz kommen kann, da diese Tester über den großen Teich telefonieren müssen.

Dann werden wir eigene Beta-Wochenenden haben, bei welchen dann die europäischen Server einigen Stresstests unterzogen werden. Also werden wir hier auf unseren "eigenen" Servern spielen können und es werden sehr viele Spieler aus der EU dazu eingeladen. Denkbar ist auch, dass sich dies im Laufe der Zeit zu einer Art Open Beta ausweiten wird, bei welcher dann alle Spieler spielen können, die sich zur Beta angemeldet haben.

Und schlussendlich, so Collins, wird es auch einen dezidierten EU-Betatest geben. Dabei werden die Tester dann auf den EU-Servern spielen können und das nicht nur am Wochenende. Und vermutlich wird diese Beta ungefähr gleichzeitig mit den ersten EU-Betawochenenden beginnen.

Die Gildenbeta – Gemeinsam in die Schlacht

Neben der Bewerbung als Einzelperson wird es auch eine Gildenbeta geben. Dabei werden Gilden, welche sich im offiziellen GildenHQ angemeldet haben Zugang zur Beta bekommen. Das gilt auch ausdrücklich für EU-Gilden. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr eine Pro-Gilde, PvE-Gilde, PvP-Gilde oder eine große oder kleine Gilde seid. Wenn ihr 10 Mitglieder oder mehr habt, seid ihr automatisch im Auswahlverfahren und könnt mit etwas Glück mit der gesamten Gilde in die Beta hüpfen.

Die NDA – Verschwiegenheit auf ganzer Linie

Trotz all der Ankündigungen werden diejenigen, die nicht in der Beta sind, wenig davon haben. Denn BioWare betont immer wieder, dass man aktuell nicht über eine Aufhebung der NDA (Verschwiegenheitserklärung) nachdenke. Dies wurde für spätere Phasen der Beta natürlich nicht ausgeschlossen und an und für sich ist es üblich und marketingtechnisch auch sinnvoll, die NDA irgendwann vor dem Start des Spiels aufzuheben. Denn je mehr Infos, Videos und Screenshots es gibt, desto mehr freuen sich die Spieler auf das Spiel und desto mehr Berichterstattung in den Medien und auf den Fanseiten bekommt man.

Aber dies sei auch als Hinweis und Ermahnung festgehalten. Kommt ihr in die Beta, seid wirklich vorsichtig, wem ihr das Spiel zeigt. Denn wenn ihr dabei erwischt werdet, wird euer Beta-Account umgehend gesperrt und ihr habt keine Chance mehr, daran teilzunehmen. Alles, was ihr laut NDA sagen dürft ist, ob ihr in der Beta seid. Alle weiteren Informationen sowie Meinungsäußerungen sind nicht erlaubt.

Warum eigentlich? Der Reiz und Nutzen einer Beta

Der Nutzen der Beta ist offensichtlich: BioWare erhält dadurch Feedback zum Spiel und die Tester sind dazu aufgefordert, Bugs und Fehler zu melden und zu suchen. Dadurch arbeiten alle Tester daran mit, dass das Spiel zum Release im bestmöglichen Zustand ist. Doch was ist der Reiz an der Beta, warum wollen viele Spieler so sehnsüchtig da rein und welche Meinungen gibt es dazu? Hier ein paar fiktive Stimmen zu dem Thema:

Franz sagt: So eine Beta ist doch nur was für Freaks. Die spielen dann mehrere Stunden oder gar Tage an Spielzeit um nach Release wieder von vorne zu beginnen. Das macht doch einfach keinen Spaß und nimmt einem voll die Vorfreude. Also ich warte lieber bis zur Veröffentlichung und genieße dann das Spiel!

 

Paul sagt: Ich war schon in einigen Betas dabei uns es ist irgendwie immer toll, einer der ersten zu sein, die ein Spiel spielen. Für mich ist es eine echte Ehre, eine Beta spielen zu können und ich freu mich wahnsinnig, wenn ich ausgewählt werde. Ich entdecke diese neue Welt so als einer der ersten Menschen und es ist egal, ob ich es noch einmal machen muss, wenn das Spiel heraus kommt. Außerdem finde ich es toll, den Entwicklern beim Testen zu helfen und setze auch alles daran, möglichst viele Bugs zu finden.

Franziska sagt: Ich kann es einfach nicht mehr erwarten, bis ich das Spiel in den Händen halte. Also will ich unbedingt in die Beta. Nur, um es einfach spielen zu können! Und eigentlich gehöre ich da ja auch rein, weil es total unfair ist, dass andere ja auch schon spielen können.

Paula sagt: Ich habe eine eigene Fanseite zu dem Spiel und ich muss einfach in die Beta. Wenn ich es nicht da rein schaffe, haben andere Fanseiten einen immensen Vorsprung und können schon viel bessere Inhalte vorbereiten, als ich es kann. Selbst wenn eine NDA drauf ist, kann ich mich so perfekt auf den Release-Tag vorbereiten und schon einmal die wichtigsten Hilfen, Einleitungen, Tricks und Guides vorbereiten. Damit helfe ich ja auch den Usern, den Entwicklern und natürlich möchte ich auch mit meiner Seite ganz vorn mit dabei sein.

Wie ihr seht, allein diese kleine Auswahl an Stimmen, die wir hier in der Fußgängerzone aufgelesen haben zeigt, wie unterschiedlich die Einstellungen zu einer Beta sein können. Wie unterschiedliche die Motive sein können, warum man in eine Beta möchte. Jede dieser Meinungen – und es gibt sicherlich noch hunderte mehr – ist berechtigt und steht natürlich teilweise im Gegensatz zu anderen Meinungen. Aber wie das immer so ist… 5 Leute, 10 Meinungen!

Und nun?

Generell solle die Devise gelten: Ruhig bleiben und warten. Denn eins ist gewiss: die EU-Beta wird kommen. Wer und wie viele Leute diese Spielen dürfen, dass kann im Moment vermutlich noch niemand sagen, aber wenn ihr euch auf der offiziellen Seite angemeldet habt, dann ist die Wahrscheinlichkeit, an einem der Beta-Wochenenden dabei zu sein sicherlich nicht allzu klein.

Außerdem sollten wir uns immer ins Gedächtnis rufen, dass eine solche Einladung zur Beta auch eine Verpflichtung mit sich bringt. Einfach nur Spielen und sich am Inhalt freuen ist vielleicht der falsche Weg, denn es ist wichtig und die Aufgabe der Tester, dass Spiel zu testen. Also solltet ihr euch dann aktiv auf die Suche nach Bugs begeben und diese auch dann melden, wenn es euren Spielfluss gerade eher stört.

Denn eine weitere Sache sollten wir im Kopf haben: die Beta ist wichtig für den Release. Je schneller und besser die Tester arbeiten, desto schneller und besser kommt das Spiel auf den Markt. Denn wie BioWare schon sagte, wird der Releasetermin von SW:TOR maßgeblich vom Ergebnis der Beta abhängen. Somit haben es die Tester zumindest teilweise in der Hand, ob wir das Spiel wirklich noch am Ende des Jahres sehen, oder vielleicht doch erst 2012?

Habt ihr Fragen, Anregungen, Kritik oder wollt ihr euch einfach an der Diskussion zu diesem Thema beteiligen? Dann findet ihr eine Platz dafür hier im Forum!

Hier findet ihr alle alten Who shot first in der Übersicht!

Highlights auf starwars.gamona.de:

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner