Star Wars: The Old Republic Fanseite

Episode VII: Drehbuchautoren des Films offiziell bekannt gegeben

von Kevin Nielsen, Freitag, 25.10.2013, 10:26 Uhr

Während Star Wars Episode VII sich noch immer in der Vorproduktion befindet, wurden nun auf der offiziellen Star Wars Webseite die Drehbuchautoren bekannt gegeben. Lawrence Kasdan und Regisseur J.J. Abrams wurden als Drehbuchautoren auserkoren. Michael Arndt ist im gleichen Zug nun nicht mehr am Film beteiligt.

EP7-Teaser

Kasdan, der bisher als Berater beim Film fungierte, hat bereis einige Lucasfilm Produktionen miterlebt. So hat er das Drehbuch für Jäger des verlorenen Schatzes geschrieben und war Co-Drehbuchautor bei Das Imperium schlägt zurück und Rückkehr der Jedi. Lucasfilm Präsidentin Kathleen Kennedy freut sich sehr darüber, dass die beiden nun die vorhandene Geschichte in ein Drehbuch bringen. Im Frühjahr 2014 sollen die Dreharbeiten beginnen und der Film im Jahr 2015 in die Kinos kommen.

Weitere Auflistung der Beteiligten am Film:

  • Direktor der Fotografie: Dan Mindel
  • Produktions Designers: Rick Carter und Darren Gilford
  • Kostüm Designer: Michael Kaplan
  • Leiter Special Effects: Chris Corbould
  • Sound Designer: Ben Burtt
  • Re-Recording Mixer: Gary Rydstrom
  • Leiter Sound Editor: Matthew Wood von Skywalker Sound
  • Leiter Visual Effect: Roger Guyett von Industrial Light & Magic
  • Filmmusik: John Williams
  • Drehbuchautoren: Lawrence Kasdan und J.J. Abrams

Was haltet ihr von der Änderung der Drehbuchautoren und der restlichen Besetzung?

Quelle: starwars.com

Star Wars Top 10 – Die besten Monster

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 24.10.2013, 17:03 Uhr

Auf der offiziellen Star Wars Webseite hat man nun ein besonders interessantes Feature ins Leben gerufen: The StarWars.com 10. Dabei stellen sie immer ihre Top 10 vor. Ausgesucht werden die besten 10 jeweils durch den Staff der Seite.

Dieses Mal geht es um die Top 10 Monster in Star Wars. Man hat dabei, passend zur Jahreszeit, die fürchterlichsten Kreaturen herausgesucht. Berücksichtigt wurden die Faktoren Kreaturendesign, Vermächtnis und der coolness Faktor.

Welches Monster sich hinter diesem Bild verbirgt und welchen Platz es in der Top 10 erreichen konnte, erfahrt ihr unseren Bilder-Galerie.

Hier findet ihr die Bilder-Galerie zur Top 10 der besten Monster »

Star Wars Poster mit allen Charakteren der Filme

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 24.10.2013, 15:36 Uhr

Manchmal gibt es wahre Schmuckstücke im Bereich des Star Wars Merchandising, vor allem dann, wenn sie von Fans gemacht werden. Diese sind meist auch dann noch einen Blick wert, wenn sie schon längst ausverkauft sind.

So hat der Künstler Max Dalton über die Spoke Art Gallery ein Poster zu Star Wars Episode IV-VI zum Verkauf angeboten. Dieses beinhaltet in parodistischen Zügen die Charaktere der Filme. Ein wirklich großartiges Werk, welches wir euch nicht vorenthalten wollten.

Klickt hier um das ganze Poster sehen zu können!

Ob es irgendwann vielleicht doch wieder zum Verkauf zur Verfügung steht, lässt sich aktuell noch nicht sagen.

Quelle: spoke-art.com
Zur Seite des Künstlers gelangt ihr hier »

Easter Eggs in den Filmen von Star Wars und Indiana Jones

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 24.10.2013, 14:10 Uhr

Easter Eggs sind immer wieder eine interessante und nette Geschichte. Dabei werden diese oftmals erst deutlich später gefunden. Egal, ob in Spielen oder in Filmen, es gibt sie eigentlich fast immer. So hat nun Tegan Jones einige Easter Eggs herausgefunden, die Indiana Jones und Star Wars aufeinander verweisen.

indy_r2d2

Die Filme haben außerdem noch einige Easter Egg Verweise auf andere Filme und Franchises, unter anderem auch auf Star Trek. Aber hier stellen wir euch die spezifischen Easter Eggs zwischen den beiden Franchises vor.

Zu den Easter Eggs gelangt ihr hier »

Läuft BW in den nächsten Sturm? Neue Zielmarkierungen im Kartellpaket

von Bianca Zimmer, Donnerstag, 24.10.2013, 12:09 Uhr

Heute sind wir bei reddit.com auf einen Beitrag gestoßen, den wir zunächst etwas übertrieben, aber nach genauerem Hinschauen doch zum Teil nachvollziehbar finden. In diesem Beitrag geht es darum, dass ein Spieler sich darüber aufregt, dass es nun Taktische Markierungen im Kartellmarkt zu kaufen gibt.

Klingt ja auf den ersten Blick gar nicht so übel, wenn da nicht noch ein Aber käme. Denn diese Taktischen Markierungen, mit denen ihr in Operationen und Flashpoints bestimmte Stellen für 2 Minuten kennzeichnen könnt, sind nicht einzeln im Kartellmarkt erhältlich, sondern nur mit etwas Glück im neuen Kartellpaket des Aufspürers.

Mit etwas Losglück habt ihr dann drei dieser Markierungen im Paket (Heiler-, Tank- oder DD-Markierung), die allerdings, und hier kommt der große Haken, Verbrauchsgüter sind. Das bedeutet, dass diese, sobald ihr sie benutzt habt, aus eurem Inventar verschwinden und ihr euch neue Markierungen über das Paket oder dem Galaktischen Handelsnetz (derzeit ab etwa 140.000 Credits erhältlich) erwerben müsstet.

Jetzt fragen wir uns, ob a) diese Markierungen so wichtig für euch wären, dass ihr es für nötig halten würdet, immer mal wieder ein Paket zu kaufen und b) warum Bioware diese Items nicht als festen Gegenstand oder gar als Freischaltung ins Spiel eingebunden hat. Wenn man einen Blick auf das offizielle Forum wirft, findet man schon den einen oder anderen Thread der Community, die sich durchaus nicht begeistert darüber zeigt – verständlich.

Handelt es sich hier eventuell um einen Bug, möchte Bioware die Reaktion der Community testen oder ist das wirklich so gewollt? Wenn ja, widerspricht dies nicht dem Grundsatz der Entwickler, nur kosmetische Dinge im Kartellmarkt anzubieten? Denn viele Raids machen auch in anderen MMOs durchaus Gebrauch von diesem nützlichen Feature. Was sagt ihr dazu?

Hier könnt ihr euch die Marker in Aktion anschauen »

Fehler bei der Marka Ragnos Robe

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 24.10.2013, 10:35 Uhr

Es gibt mal wieder ein Problem mit einer Rüstung aus dem Kartellmarkt. Im neu dazu gekommenen Kopfgeld-Paket des Aufspürers könnt ihr das Marka Ragnos Rüsstungsset erhalten.

Allerdings gibt es mit der Robe ein Problem. So berichten Spieler aktuell davon, dass die Ärmel zu kurz angezeigt würden, so dass der Unterarm hervorschaut. Des Weiteren sieht es bei manchen Charakteren so aus, als würde die Schulter versuchen einen weiteren Arm wachsen zu lassen, da dort der rechte Ärmel der Robe sehr komisch absteht.

Eric Musco hat sich im Forum nun dazu geäußert und betont, dass man den Fehler erkannt hat und man an einem Fix arbeitet und diesen gerade testet. Wenn alles gut geht wird er mit dem Patch 2.4.2, der am 29.10.2013 erscheint, ins Spiel gebracht.

Zum Beitrag im offiziellen Forum gelangt ihr hier »

Das Handbuch für alle Kopfgeldjäger: The Bounty Hunter Code

von Bianca Zimmer, Mittwoch, 23.10.2013, 17:27 Uhr

Ui, dieses Buch treibt uns die Freudentränen in unsere verliebten Star Wars Augen! Am 29. Oktober, also schon in sechs Tagen, erscheint The Bounty Hunter Code: From the Files of Boba Fett [Deluxe Edition] in der englischen Ausgabe.

Und dieses Buch ist neben den heute schon vorgestellten Star Wars: Frames ein wahres Schmuckstück! Dabei kommt der Bounty Hunter Code in einem schicken Case daher, das ihr mittels Knopfdruck und Datenpad öffnen könnt. Das Coole dabei ist, dass es sich nicht nur einfach so öffnet. Nein, das Öffnen wird mit tollen Klängen und blinkenden Lichtern begleitet!

In diesem Kasten findet ihr nicht nur die Geschichte von Boba Fett, sondern auch einige persönliche Gegenstände des beliebten Kopfgeldjägers sowie das Manifest der legendären Splittergruppe der Mandalorianer: Die Todeswache (Death Watch).

Darin enthalten ist nicht nur der Bounty Hunter Code, sondern unter anderem auch die 48-seitigen Memoiren von Cradossk, dem legendären Kopfgeldjäger und Anführer der Kopfgeldjägergilde (mit einer Widmung des Autors an Boba Fett), ein Kamino-Saberdart, die offizielle Betriebsgenehmigung des Slave I von Jango Fett, ein imperiales Fahndungsplaket mit Han Solo sowie einen Inventarzettel der Truppen der Rebellen Allianz, welche das Hab und Gut von Boba gefunden und konfisziert haben.

Ihr seht, das Ding ist also prall gefüllt und für 71,20 Euro gar nicht mal so teuer und durchaus ein Muss für alle Sammler!

Zückt eure Kreditkarte und bestellt euch das Buch bei Amazon vor »

Ihr wollt mehr? Dann schaut euch unbedingt den Trailer zum Bounty Hunter Code an! »

SWTOR: Keine Änderungen an der Funktion des offiziellen Forums

von Kevin Nielsen, Mittwoch, 23.10.2013, 15:41 Uhr

Im offiziellen Forum gibt es einen Thread, der sich mit dem Thema beschäftigt, ob man es den Forenusern ermöglichen sollte für Threads stimmen zu können (sie zum Beispiel zum Sticky zu voten) oder sie zum Löschen melden zu können. Daraufhin ist eine Diskussion entstanden, die darin sowohl negative als auch positive Aspekte sieht. Auch Eric Musco hat sich in die Diskussion eingeschaltet.

forum

So schreibt er, dass man darüber auch schon bei Bioware diskutiert hat. Sie sehen dabei ebenfalls zwei Aspekte des Systems:

  • Auf der positiven Seite: Forenuser können selbst moderieren
  • Auf der negativen Seite: Forenuser können selbst moderieren

Davon abgesehen sei ein sehr großer Aufwand mit der Implementierung dieser Funktionen verbunden. So müsse man es zu einem technisch umsetzen, was oberflächlich betrachtet nach sehr wenig Aufwand aussieht aber im Hintergrund einiges an Arbeit bräuchte.

Was er außerdem gesagt hat und warum das Team manchmal weniger aktiv im Forum ist erfahrt ihr hier »

Trailer zu Star Wars: Frames erschienen

von Naatu, Mittwoch, 23.10.2013, 12:27 Uhr

Star Wars veröffentlichte einen Trailer zur Star Wars: Frames Box, welche am 29. Oktober erscheinen wird. Die Bücher der Box bestehen aus einzelnen Frames der insgesamt 6 Star Wars Episoden, die von niemand geringerem als George Lucas zusammengestellt wurden!

Die Idee für Frames entstand nach Episode III: Revenge of the Sith, nach welcher sich Lucas dazu entschied, sein Werk aus einer anderen Perspektive darzustellen. Hierzu wählte er Standfotos, die er den jeweiligen Frames der Filme entnahm.

George Lucas ging also pro Film insgesamt 150.000 Frames durch und wählte aus mehr als einer Millionen Frames insgesamt 1,416 Bilder aus, die die Geschichte sowie das Design von Star Wars repräsentieren. Zusammengefasst in zwei Hardcover-Bücher erscheint die Star Wars: Frames Box am 1. November für einen Preis von ingesamt 79,95€.

Jetzt bei Amazon vormerken! »

Zum Trailer für Star Wars: Frames gelangt ihr hier »

Kartellmünzen: Wann kann man sie Ingame kaufen?

von Kevin Nielsen, Mittwoch, 23.10.2013, 11:04 Uhr

Ein Feature, dass eigentlich schon mit Patch 2.3.2 hätte eingeführt werden sollen ist nun wieder Thema im offiziellen Forum. Die Möglichkeit Kartellmünzen im Spiel kaufen zu können, sollte es eigentlich den Spielern erleichtern an diese ranzukommen und den beschwerlichen Weg über die Webseite unnötig machen.

Des Weiteren wollte man Abonnenten 50% Rabatt auf den ersten Kauf von Kartellmünzen im Spiel geben. Darauf hatten sich schon sehr viele Spieler gefreut.

kartellmuenzen

Lange Zeit war es sehr still um das Feature geworden. Doch nun hat sich Eric Musco im offiziellen Forum dazu geäußert. Man habe das Feature nicht abgeschrieben, sondern arbeite noch noch immer an einer Lösung der aufgetretenen Probleme.

Eine Angabe, wie lange es dauern wird, kann er nicht geben. Somit heißt es weiter warten, aber natürlich muss ein Feature, bei dem es um echtes Geld geht, absolut fehlerfrei sein.

Den Beitrag im offiziellen Forum findet ihr hier »

Seiten: Zurück 1 2 3 ... 158 159 160 161 162 ... 390 391 392 Vorwärts
Rebels Gewinnspiel – Main
SWTOR Let’s Plays
 Social Box
gamona sucht dich!
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner