Star Wars: The Old Republic Fanseite

Star Wars Downunder ist nun fertig!

von Kevin Nielsen, Freitag, 22.11.2013, 13:56 Uhr

Heute stellen wir euch einen wirklich sehenswerten Film vor: Star Wars Downunder! Die Produktion des Filmes dauerte insgesamt rund 10 Jahre. Der Film spielt in Australien und bedient sich australischer Klischees und baut sie in das Star Wars Universum ein. So gibt es Lichtschwert-Boomerangs usw.

downunder

Der Film wurde zuletzt auf einigen Wohltätigkeits-Film-Festivals gezeigt und ist nun auch auf Youtube zu sehen. Der knapp 30 Minuten lange Film ist auf jeden Fall sehr gelungen und darum bleibt uns nur noch eins zu sagen: Wir wünschen euch viel Spass beim Anschauen!

Zum Film gelangt ihr hier »

Ein Doktor für Star Wars: Wird Episode VII "very british"?

von Bianca Zimmer, Freitag, 22.11.2013, 12:53 Uhr

Augenscheinlich hat sich klammheimlich der nächste britische Spürhund auf die Kandidaten-Liste für Episode VII geschlichen. Die Rede ist von Matt Smith, dem ehemaligen und elften Hauptdarsteller der britischen Science-Fiction-Fernsehserie Doctor Who!

Zumindest möchten das die Kollegen der Seite Bleeding Cool erfahren haben, die uns damals auch schon den Floh mit Saoirse Ronan ins Ohr setzten. Womit sie nicht ganz falsch lagen, denn immerhin wissen wir, dass die Frau mit dem unaussprechlichen Namen beim Vorsprechen gewesen ist.

Die gut unterrichtete Quelle der BC verriet, dass Smith in Kontakt mit den Star Wars-Machern getreten sei, in welcher Form er vorstellig wurde, hat man dabei allerdings nicht verraten.

Zumindest aber kennt er sich mit leuchtenden "Dingen", mit denen man herumfuchteln kann, ziemlich gut aus. Denn wer die Serie kennt, kennt auch den Schallschraubenzieher – quasi die "Waffe" des Doktors. Somit wäre es doch ein Leichtes für Smith ein Lichtschwert zu führen, oder?

Was haltet ihr von den Gerüchten? Wäre der quirlige Smith für euch in Star Wars Episode VII vorstellbar?

Irre Magie, die verblüfft: Zauberkünstler schockiert Harrison Ford

von Bianca Zimmer, Freitag, 22.11.2013, 11:08 Uhr

Wolltet ihr schon immer mal wissen, wie man es schafft, einen Hollywood-Star so richtig zu verblüffen? Dafür zu sorgen, dass diesem der Mund vor Erstaunen offensteht? Wir zeigen euch, wie das geht!

Der US-amerikanische Zauberkünstler David Blaine, der sich auf Tischzauberei, aber auch auf spektakuläre Stunts und Sensationsnummern spezialisiert hat, hat mit einem erstaunlichen Kartentrick dafür gesorgt, dass Harrison Ford ihn am liebsten aus seinem Haus geschmissen hätte.

"Get the f*** out of my house!"

Ihr fragt euch, wie man einen alten Haudegen wie Harrison Ford noch schocken kann? Seht selbst! ;)

Das verblüffende Video findet ihr hier »

Probleme mit der Team-Zusammenstellung

von Kevin Nielsen, Freitag, 22.11.2013, 09:43 Uhr

Im offiziellen englischen Forum beschweren sich die Spieler über ein Problem im Zusammenhang mit der Arena. Wenn man sich dort aktuell einzeln anmeldet, erhält man überdurchschnittlich oft sehr komische Team-Zusammenstellungen, wie zum Beispiel 4 Heiler gegen 4 RangeDDs.

guild_battle

Das Hauptproblem jedoch sei, dass man auf sehr starke und deutlich bessere Teams trifft. So sei beim letzten Match der Wertungsdurchschnitt des eigenen Teams bei 1300 und der des Gegners bei 1644 gewesen. Dies macht es natürlich sehr schwierig die Spiele zu gewinnen. Da dies aber wohl sehr häufig auftritt, ist es ein echtes Problem.

Eric Musco hat sich nun in den Thread eingeschaltet. Er sagt, dass man bereits ähnliche Threads gesehen hätte und das die beschriebene Differenz in den Ratings wirklich möglich, jedoch natürlich nicht in dieser Häufigkeit gewollt sei. Das Team schaut sich das aktuell alles an und überprüft, ob irgendwelche Fehler vorliegen, die dies hervorrufen könnten.

Es gilt also nun erstmal abzuwarten, was passiert. Sobald es neue Informationen gibt, erfahrt ihr diese bei uns.

Zum Beitrag im offiziellen Forum gelangt ihr hier »

Star Wars Rebels: Neues Propaganda Poster aufgetaucht!

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 21.11.2013, 17:28 Uhr

Auf dem offiziellen Twitter-Account von Star Wars wurde nun ein neues Propaganda Poster zu Star Wars Rebels gezeigt, das auf einem Event in Brasilien veröffentlicht wurde.

imp_prop_teaserKlickt hier, um das vollständige Bild zu sehen!

Auf diesem Poster könnt ihr folgendes in Aurebesh lesen:

"Meldet euch freiwillig! Das Imperium ist die Zukunft. Imperium."

Das Imperium sucht also weiterhin Rekruten und versucht euch auf die dunkle Seite der Macht zu ziehen. Welcher Seite gehört euer Herz und euer Leben? Teilt es uns in den Kommentaren mit!

Zum Tweet auf Twitter gelangt ihr hier »

Star Wars Rebels: eBook kostenlos dazu!

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 21.11.2013, 16:24 Uhr

Der Rebels Report berichtet aktuell auf Twitter, dass man bei Disney ein Produkt aktualisiert hat. So soll dem Star Wars Rebels Picture Book auch ein kostenloses eBook beiliegen. Vermutlich handelt es sich dann bei diesem eBook um die digitale Form des physischen Picture Books.

Um was es sich bei dem Picture Book genau handelt ist noch nicht klar. Wir werden euch aber informieren, wenn es hierzu weitere Informationen geben sollte.

Auf der Suche nach dem Stuntman: Nick Gillard wahrscheinlich nicht mit dabei

von Bianca Zimmer, Donnerstag, 21.11.2013, 14:14 Uhr

Augenscheinlich möchte man für die Fortsetzung der Star Wars Saga nicht nur innerhalb der Schauspieler für frischen Wind sorgen und eher auf unbekanntere Gesichter zugreifen. Auch hinter den Kulissen scheint es Veränderungen zu geben.

Denn wie wir dem Tweet von Nick Gillard, Stuntman und Stuntkoordinator, entnehmen können, wird es wohl sehr unwahrscheinlich sein, dass er bei Episode VII seine Hände im Spiel haben wird.

Wer Nick Gillard nicht kennt, dem sei gesagt, dass er die Koordination aller Stunts in Episode I übernahm und sich auch für den spektakulären Kampf zwischen Darth Maul und den Jedi Rittern Obi-Wan und Qui-Gon Jinn zuständig zeigte.

Natürlich gehören auch die Kampfszenen aus den Episoden II und III in sein Repertoire, sowie die Rolle des Jedi Cin Drallig, die er in Episode III übernehmen durfte. In den Episoden IV und VI setzte Mark Hamill auf das Können des Stuntmans und ließ sich unter anderem im packenden Schwertkampf zwischen Vader und Skywalker doubeln.

Entwickler-Update: Raumjäger der Jagdbomber-Klasse

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 21.11.2013, 12:51 Uhr

Senior Designer Brian Audette stellt im neuesten Entwickler-Blog die Jagdbomber-Klasse der neuen Erweiterung Galactic Starfighter vor. Die Jagdbomber sind gegen stationäre Ziele genau so effektiv wie gegen andere Schiffe.

imp_strike_fighter_854x480

Das Jagdbomber auch schon in den Filmen ihre Klasse gezeigt haben betont Brian Audette ebenfalls: "Und dann gab es da natürlich noch einen Buschpiloten namens Luke, der in seinem X-Wing-Jagdbomber erfolgreich gegen den Todesstern angetreten ist – mit ein wenig Hilfe von der Macht."

Die Besonderheit am Jagdbomber ist die perfekte Balance zwischen Feuerkraft und Manövrierfähigkeit. Ein entscheidendes Merkmal der Jagdbomber ist zudem, dass sie zwei Haupt-oder Sekundärwaffen ausrüsten und zwischen ihnen wechseln können. Mit ihrer enormen Feuerkraft sind sie auch ideal um stationäre Ziele wie Satelliten-Verteidigungsgeschütze zu zerstören.

Den kompletten Entwickler-Blog könnt ihr hier lesen »

Produktions Designer Rick Carter über Star Wars Episode VII

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 21.11.2013, 11:32 Uhr

Während des Camerimage Festival of the Art of Cinematography in Bydgoszcz (in Polen) hatten die Kollegen von comingsoon die Möglichkeit Produktions Designer Rick Carter zu interviewen. Er hat schon an vielen Filmen mitgearbeitet, darunter sind Klassiker wie Zurück in die Zukunft I-III, Jurassic Park und der erfolgreichste Film aller Zeiten Avatar.

Er kennt Kathleen Kennedy schon länger und hat ihr gesagt, dass wenn sie Star Wars machen wird, er unbedingt dabei sein möchte. So ist er nun seit Januar 2013 involviert und arbeitet an der Seite von Darren Gilford. Rick Carter erklärt, dass die Idee hinter einem jungen und einem älteren Designer ist, dass so moderne wie klassische Einflüsse in den Film gelangen.

Rick Carter sagt weiter, dass er die alten und oft geliebten Filme aus den 70er gemacht hat und so Moderne und Klassik durch die beiden vereint werden können. Wir halten das wirklich für eine tolle Idee, so dass der neue Star Wars vielleicht tatsächlich nicht zu modern wirken wird und einige klassische Elemente beinhaltet. Was haltet ihr davon? Teilt es uns in den Kommentaren mit!

Quelle: comingsoon.net

Episode VII: Alex Russell soll beim Vorsprechen gewesen sein

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 21.11.2013, 10:17 Uhr

Die Gerüchteküche läuft wieder auf Hochtouren und so gibt es auch schon den nächsten Schauspieler, der beim Vorsprechen gewesen sein soll. Laut sicherer Quelle der Kollegen von moviehole.net war nun auch Alex Russell beim Vorsprechen.

Alex Russell ist somit der nächste Star aus dem Film Chronicle, der neben Michael B. Jordan am Vorsprechen teilgenommen haben soll. Weiter bekannt ist Russell aus Filmen wie The Host und Carrie.

Geboren in Australien, ist er nun mit seinen 25 Jahren am Anfang seiner Karriere und hat allein in den letzten 3 Jahren 8 Filme gedreht.

Ob er eine Rolle bekommen wird, werden wir hoffentlich in den kommenden Monaten erfahren. Wie immer gilt es auch diese Information mit der entsprechenden Vorsicht zu genießen.

Quelle: moviehole.net

Seiten: Zurück 1 2 3 ... 158 159 160 161 162 ... 402 403 404 Vorwärts
SWTOR Let’s Plays
 Social Box
gamona sucht dich!
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner