Star Wars: The Old Republic Fanseite

Obsidian Entertainment baut Mos Eisley in Unreal Engine 4 nach

von Rhonda Bachmann, Freitag, 09.09.2016, 16:50 Uhr

Die Mitarbeiter von Obsidian Entertainment bekommen anscheinend nicht genug von Star Wars: Nachdem sie bereits mit Star Wars: Knights of the Old Republic II – The Sith Lords einen Ausflug in die Galaxie weit, weit entfernt wagten, haben insgesamt 17 Entwickler den Raumhafen Mos Eisley in Unreal Engine 4 nachgestellt, um sich mit der Materie vertraut zu machen.

mos-eisley-obsidian-entertainment

In einem Interview mit 80 Level sprach Senior Environment Artist Jason Lewis von Obsidian Entertainment über die Arbeiten und gab hilfreiche Tipps für alle diejenigen, die den komplexen Verlauf des Projektes nachvollziehen oder sogar selber mit der Unreal Engine 4 starten wollen.

Die Arbeiten an dem Raumhafen sollen bereits zu 90 Prozent fertiggestellt sein und derzeit arbeitet das Team noch an einer Umsetzung für Virtual Reality-Brillen. Zudem gibt es das Projekt in dem Artikel zu herunterladen für alle, die sich die Umgebung selber einmal anschauen wollen und einen entsprechend leistungsstarken PC besitzen.

Die Bilder des Nachbaus von Mos Eisley findet ihr nach dem Cut

Die visuellen Effekte von Das Erwachen der Macht

von Rhonda Bachmann, Donnerstag, 08.09.2016, 17:49 Uhr

Habt ihr euch auch gefragt, wie viele Effekte bei Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht aus dem Computer kamen und wie diese gemacht wurden? Die VFX-Schmiede ILM, Industrial Light and Magic, hat nun ein Video veröffentlicht, das einen Blick hinter die Kulissen ermöglicht.

the force awakens

Industrial Light and Magic wurde 1975 von George Lucas gegründet, um die visuellen Effekte für Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung zu realisieren. Jedoch war das Unternehmen auch bei vielen anderen Filmen erfolgreich: bei Terminator, Zurück in die Zukunft, Jurassic Park, Harry Potter und natürlich auch Indiana Jones wurde unter anderem visuell Hand angelegt.

In wie weit die Miniaturen und physischen Requisiten mit digitalen Effekten in Das Erwachen der Macht verschmelzen, seht ihr in dem Video nach dem Cut.

Die visuellen Effekte seht ihr hier

SWTOR: Wartungarbeiten für Patch 4.7.1

von Rhonda Bachmann, Mittwoch, 07.09.2016, 12:15 Uhr

Die Server von Star Wars: The Old Republic werden heute von 14 Uhr bis um circa 18 Uhr nicht erreichbar sein, da der Patch 4.7.1 aufgespielt wird. Spieler, die vom 12. Januar bis zum 2. August Abonnenten waren, dürfen sich über das Bonuskapitel Schleier der Erinnerung freuen.

In dem Kapitel spielt man den Droiden HK-55, der zusammen mit seinem Begleiter Z0-0M eine gewagte Flucht aus der geheimen Festung des berüchtigten galaktischen Schurken 'Schleier' unternimmt. Um die Mission spielen zu können, müssen die Allianzmeldungen 'Einen Finder finden' und 'Schießen oder nicht?' sowie Kapitel IX Die Allianz abgeschlossen worden sein. Ob das Bonuskapitel zu einem späteren Zeitpunkt auch für alle anderen Spieler freigeschaltet wird, ist noch nicht bekannt.

Die gesamten Patchnotes könnt ihr euch wie immer in unserem Patchnotes-Archiv zu Gemüte führen.

Fünf Musikstücke zum fünften Geburtstag von SWTOR veröffentlicht

von Rhonda Bachmann, Dienstag, 06.09.2016, 17:36 Uhr

Dieses Jahr steht ganz im Zeichen des fünften Geburtstages von Star Wars: The Old Republic, der im Dezember ansteht. Um die Zeit bis dahin zu versüßen, hat BioWare unlängst fünf bisher unveröffentlichte Musikstücke des Spiels über YouTube zugänglich gemacht. Diese wurden von Jesse Harlin komponiert, der unter anderem auch für die Musik zu Star Wars: Republic Commando, Battlefront 2 und Force Unleashed zuständig war.

shadowofrevan-1920by1200-text

Die veröffentlichten Musikstücke tragen die Titel "Oricon, The Dread Fear", "Rishi, the Oasis", "The Shadow of Revan", "Yavin IV, The Teeming Jungle" und "Ziost, The Grave" und sind aus den Erweiterungen Rise of the Hutt Cartel und Shadow of Revan entnommen.

Mehr Informationen zu den Feierlichkeiten und speziellen Events im Rahmen des fünften Jahrestags von Star Wars: The Old Republic könnt ihr auf der offiziellen Webseite finden. Die Playlist mit den neuen Musikstücken findet ihr nachfolgend nach dem Cut.

Zu der Musik geht es hier entlang

Lustiges zum Wochenende: Rogue Binks

von Rhonda Bachmann, Freitag, 02.09.2016, 20:15 Uhr

Wer glaubt, er hätte schon alles gesehen, wird mit diesem Clip eines besseren belehrt. Wer könnte sich schon vorstellen, dass ausgerechnet Jar Jar Binks der "Held" in dem im Dezember erscheinenden Star Wars-Spin-Off Rogue One sein könnte?

rogue-binks

Der YouTuber murdockmotion hat diesem Grauen einige Zeit gewidmet und lässt in seinem Film gleich noch die beliebte Darth Jar Jar-Theorie mit einfließen. Würdet ihr euch noch einen Film mit dem Gungan geben oder seid ihr gar selbst Anhänger eines der dunklen Seite angehörenden Jar Jar Binks? Hinterlasst uns eure Kommentare im Forum!

Das Video gibt es wie immer unter dem Cut

Petition für eine Netflix-Serie zu SWTOR

von Rhonda Bachmann, Freitag, 02.09.2016, 18:33 Uhr

Ihr seid der Meinung, die Alte Republik hätte noch so viel mehr zu bieten als die beiden Knights of the Old Republic-Teile oder BioWares MMORPG Star Wars: The Old Republic? Damit steht ihr nicht alleine da, denn auf Change.org wurde kürzlich eine Petition gestartet, die diese Ära des Universums als eine Netflix-Serie vorschlägt.

Star-Wars-Knights-of-the-Old-Republic-20-1280x960

Der Standpunkt für die Petition ist klar und einleuchtend: Mit der unlängst gestarteten Sequel-Reihe rund um Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht und den im Dezember erscheinenden Rogue One hat die Galaxie weit, weit entfernt seine Popularität abermals steigern können. Jedoch hat besonders die Alte Republik einen speziellen Platz in den Herzen der Fans und es wäre eine Schande, wenn die Geschichten rund um Revan, Darth Malak, Darth Traya oder Darth Malgus nicht erzählt werden würden.

Weiter nach dem Cut

Wird Yoda einen Auftritt in Episode VIII haben?

von Rhonda Bachmann, Freitag, 02.09.2016, 16:44 Uhr

Dieses Gerücht hat wieder einmal ein Comeback und wird nun auch von einer Besucherin der diesjährigen Star Wars Celebration in London gestützt: Yoda soll einen Auftritt in Rian Johnsons Star Wars: Episode VIII haben. Nachdem dieser in Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht nur kurz in Reys Machtvision zu hören war, könnte Meister Yoda im nächsten Star Wars-Film womöglich einen größeren Auftritt haben.

force-ghost-yoda

So erzählt Reddit-Nutzerin skywalkergal, dass sie sich bei der Convention an einem Stand mit einer der original Yoda-Puppen fotografieren lassen wollte. Als sie in der Schlange wartete, erzählte der Betreiber des Standes, der ein Mitglied der Crew war, die bei der originalen Trilogie für die verschiedenen Puppen und Modelle zuständig war, dass Mitglieder des alten Teams zum Set von Episode VIII gerufen wurden, um dort eine Yoda-Puppe zu bedienen.

Dieses Gerücht sollte man mit einer Portion Skepsis betrachten, auch wenn die Reddit-Nutzerin berichtet, der Mitarbeiter hätte keinen Grund gehabt, zu lügen. Darüber hinaus gab es schon mehrmals Berichte darüber, unser aller Lieblings-Grammatikexperte könnte einen Auftritt in einem der neuen Star Wars-Filme haben.

Wollt ihr Meister Yoda in Episode VIII sehen? Welche anderen Charaktere aus der originalen Trilogie würdet ihr gerne in einem der neuen Filme wiedersehen und welche absolut gar nicht? Hinterlasst uns eure Kommentare im Forum!

Fans lassen für Rogue One die Puppen tanzen

von Rhonda Bachmann, Donnerstag, 01.09.2016, 13:50 Uhr

Unter dem Motto #GoRogue halten Disney und Lucasfilm einen Wettbewerb ab, für den Star Wars-Fans ihre eigens gedrehten Filme zu Rogue One präsentieren können. Der Gewinner wird von Regisseur Gareth Edwards ausgesucht und kann seinen Film später auf der großen Leinwand bewundern. Der Wettbewerb startet ab dem 30. September.

star-wars-go-rogue

Um den Fans einen kleinen Denkanstoß zu geben, wurde unlängst der erste Teil eines vierteiligen Stop-Motion-Films veröffentlicht, dessen Handlung mit den Spielfiguren des Films dargestellt wird. Product placement at ist best!

Den Film seht ihr nach dem Cut

Mark Hamill trennt sich von seinem Bart und bestätigt Rückkehr in Episode IX

von Rhonda Bachmann, Mittwoch, 31.08.2016, 18:15 Uhr

Wer schon immer einmal sehen wollte, wie Mark 'Luke Skywalker' Hamill rasiert wird, kann sich freuen, denn über Twitter postete er ein Video vom Ende seines Bartes und bestätigte ganz beiläufig, dass er auch in Star Wars: Episode IX wieder mit von der Partie sein wird.

Star Wars 8

"Ich habe mein Kinn seit Mai '15 nicht mehr gesehen, also leb wohl Gesichtsfell und bye bye Bart (zumindest bis Episode IX)", lässt unser aller Lieblings-Skywalker über den Kurznachrichtendienst verlauten. Aber da die Dreharbeiten zum dritten Star Wars-Sequel höchstwahrscheinlich erst 2018 beginnen, hat Mark noch genug Zeit, sich einen neuen Bart stehen zu lassen.

Davor wird jedoch noch Star Wars: Episode VIII zu sehen sein, der am 14. Dezember 2017 in die deutschen Kinos kommen soll. Neben Mark Hamill als Luke Skywalker sind die bereits aus Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht bekannten Daisy Ridley als Rey, John Boyega als Finn, Oscar Isaac als Poe, Carrie Fisher als Leia, Peter Mayhew als Chewbacca, Adam Driver als Kylo Ren, Lupita Nyong'o als Maz Kanata sowie Domhnall Gleeson als General Hux und Gwendoline Christie als Captain Phasma zu sehen. Neu zum Cast stoßen Benicio Del Toro, Laura Dern und Kelly Marie Tran.

Den Tweet mit dem dazugehörigen Video findet ihr unter dem Cut

Star Wars: Battlefront – Details zum neuen Spielmodus

von Rhonda Bachmann, Mittwoch, 31.08.2016, 17:10 Uhr

Mit dem Todesstern-Erweiterungspack stößt ein neuer Spielmodus zu Star Wars: Battlefront hinzu, der die Schlacht weg von den verschiedenen Planeten und Raumstationen mitten in den Weltraum verlagert. Bei dem neuen Modus mit dem Namen Kampfstation wird es in den drei Phasen mit unterschiedlichen Einsatzzielen sicher nicht langweilig.

star-wars-battlefront-chewbacca

In der ersten Phase treten die Rebellen in ihren X- und A-Flüglern im Weltraum gegen TIE-Fighter und Abfangjäger an und müssen versuchen, so viele imperiale Schiffe wie möglich zu zerstören, um den Y-Flüglern den Angriff auf die Abwehrsysteme eines Sternzerstörers zu ermöglichen. Sobald dieser verwundbar ist, geht es darum, seine Schwachstellen zu attackieren, um ihm endgültig den Garaus zu machen. Die Spieler des Imperiums müssen dies mit Hilfe von KI-Fliegern mit aller Macht verhindern.

Was in den nächsten Phasen passiert, erfahrt ihr nach dem Cut

Seiten: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 564 565 566 Vorwärts
Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner