Star Wars: The Old Republic Fanseite

Battlefront: gamona-Test zum Fighter Squadron- und Survival-Modus

von Olaf Schmitt, Montag, 17.08.2015, 15:30 Uhr

Auf der gamescom in Köln hatte unser gamona-Kollege Leo Schmidt die Gelegenheit Star Wars Battlefront anzuzocken, genauer gesagt durfte er sich am Fighter Squadron- und Survival-Modus versuchen.

Wie die meisten von euch ja wissen dürften, geht es beim Fighter Squadron-Modus um actionreiche Raumschlachten, bei denen wir uns in die Cockpits von X-Wings, A-Wings und TIE Fighters schwingen dürfen, über ein Power-Up ist es sogar möglich den kampfstarken Millennium Falcon zu steuern.

Weiterhin durfte sich Leo Schmidt den Survival-Modus von Battlefront anschauen, bei dem wir zu zweit eine bestimmte Anzahl an Wellen von Feinden bekämpfen müssen.

Hier müssen wir uns dann nicht nur gegen Stormtroopers und andere Bodentruppen zur Wehr setzen, sondern auch gegen mächtig cool aussehende AT-STs und AT-ATs, die wir mit Hilfe von Raketenwerfern und vielen anderen zur Verfügung stehenden Waffen bekämpfen müssen.

Wie Leo Schmidt die beiden Battlefront-Modi gefallen haben, das könnt ihr hier in unserem informativen gamona-Test nachlesen.

Actionfigur zu Boba Fett als Samurai

von Olaf Schmitt, Montag, 17.08.2015, 14:30 Uhr

Auch für Freunde von kuriosem Star Wars-Merchandise haben wir heute Neuigkeiten am Start, denn Bandai hat für uns Boba Fett als Ronin Samurai-Actionfigur im Rahmen ihrer Meisho Movie Realization-Reihe in petto.

Der auf dem Newsbild zu erahnende Jetpack ist übrigens abnehmbar, die Actionfigur selbst ist ca. 17cm groß und u.a. mit einem Samurai-typischen Katana ausgestattet, auch die Rüstung ist natürlich im feudal-japanischen Ronin-Stil gehalten.

Wer sich Boba Fett als Samurai sichern möchte, der muss hierfür $90 US-Dollar in die Hand nehmen, bestellen könnt ihr das gute Stück u.a. bei Entertainment Earth.

Dort gibt es übrigens auch eine Stormtrooper-Actionfigur im Samurai-Style, auch auf einen Darth Vader-Samurai muss man nicht verzichten.

Quelle: IGN

D23 Expo: Video mit den Teilnehmern am Episode VII-Panel

von Olaf Schmitt, Montag, 17.08.2015, 13:30 Uhr

Auf der D23 Expo war natürlich auch Das Erwachen der Macht ein sehr wichtiges Thema, u.a. gab es dort auch ein Panel zu Episode VII, zu dem uns nun ein VoD vorliegt.

Im folgenden Video könnt ihr die Teilnehmer am Episode VII-Panel bei ihrem Einmarsch sehen, wobei J.J. Abrams natürlich nicht fehlen darf, ebenso wenig wie Oscar Isaac, John Boyega, Daisy Ridley und Lupita Nyong'o.

John Boyega zeigte uns dann auch gleich ein neues Kinoplakat zu Das Erwachen der Macht, auf dem er, Daisy Ridley und Harrison Ford zu sehen sind. Letzterer gesellte sich dann auch noch auf die Bühne und bedankte sich artig bei Disney und lässt uns wissen, dass er nicht glücklicher sein könnte.

Das neue Kinoplakat könnt ihr dann auch im folgenden Video begutachten, wir wünschen euch viel Spaß beim Anschauen.

Zum VoD von der D23

Limitierte PS4 im Darth Vader-Style kommt am 17. November

von Olaf Schmitt, Montag, 17.08.2015, 12:30 Uhr

Auf der D23 Expo in Anaheim hat uns Sony eine weitere Limited Edition der PS4 angekündigt, die wohl das Herz eines jeden Star Wars-Fans höher schlagen lassen dürfte.

DV_PS4

Wie ihr auf dem Newsbild unschwer erkennen könnt, kommt die Limited Edition im totschicken Darth Vader-Style daher, käuflich erwerben können wir das gute Stück ab dem 17. November. Hier wird es dann Bestandteil von zwei speziellen Bundles zu Star Wars Battlefront und Disney Infinity 3.0 sein.

Es handelt sich jeweils um ein 1TB PS4-System, bei dem nicht nur die PS4 selbst im Darth Vader-Style erstrahlen wird, sondern auch der mitgelieferte Controller ist von Darth Vaders Anzug inspiriert und bildet am Touchpad das Star Wars-Logo ab.

Selbstverständlich ist bei beiden Bundles das dazugehörige Spiel mit dabei, welche weiteren Goodies diese beinhalten, das könnt ihr unter dem Quellenlink herausfinden.

Ich muss ja schon sagen, dass mir die PS4 im Darth Vader-Style sehr gut gefällt, aber leider habe ich schon eine PS4. :-(

Quelle: Offizielle Playstation-Homepage

George Lucas: Goofy war Vorbild für Jar Jar Binks

von Olaf Schmitt, Montag, 17.08.2015, 11:27 Uhr

Am vergangenen Wochenende fand die D23 Expo in Anahaim statt, auf der hauseigenen Disney-Messe war natürlich auch George Lucas zugegen, der in seiner Ansprache ein wohlbehütetes Geheimnis lüftete. Hierbei geht es um die (Ironie an) wohl beliebteste Star Wars-Figur aller Zeiten: Jar Jar Binks (Ironie aus).

Viele von uns erinnern sich ja mit Grauen an den Gungan aus Episode I, der vielen Fans den Kinobesuch im Jahre 1999 vergällte. Wie uns George Lucas nun mitteilte, war Disney hieran nicht gänzlich unschuldig:

"Ich kann euch gar nicht sagen, was für einen Einfluß Disney auf mich hatte. Ich werde ein Geheimnis ausplaudern, das niemand weiß. Nicht viele Leute wissen, dass Goofy die Inspiration für Jar Jar Binks war. Ich weiß, dass ihr ihn nun mit anderen Augen betrachten werdet. Es ist eigentlich ziemlich offensichtlich, aber, ähm, ich liebe Goofy und ich liebe Jar Jar."

Jetzt wo Lucas das erwähnt, sind die Ähnlichkeiten bei den beiden Figuren tatsächlich nicht von der Hand zu weisen. Allerdings mochte ich Goofy im Gegensatz zu Jar Jar immer sehr, dies mag vielleicht aber daran liegen, dass eine solche Figur in einem lustigen Taschentuch besser platziert ist, als in der damaligen Fortsetzung von Star Wars.

Quelle: gamona

Wochenrückblick: SWTOR Cantina Tour und KotOR HD-Remake

von Olaf Schmitt, Sonntag, 16.08.2015, 17:00 Uhr

In der vergangenen Woche konnten wir euch mit einer Galerie und einem Video zur SWTOR Cantina Tour auf der gamescom beglücken, wer diese noch nicht gesehen hat, der sollte dies schleunigst nachholen.

Für große Freude sorgte dann auch eine Meldung, die uns ein Star Wars: Knights of the Old Republic HD-Remake für Konsolen in Aussicht stellt, was sicherlich eine geniale Sache wäre.

Wie gewohnt starten wir dann zunächst mit den bereits erwähnten Highlights der Woche:

Was sonst noch die Woche los war erfahrt ihr hier

D23: Star Wars Land, Regisseur für Episode IX und Rogue One-Cast!

von Bianca Zimmer, Sonntag, 16.08.2015, 11:00 Uhr

Puuuuh! Die hauseigene Messe – D23 Expo – von Disney tobt und bringt gerade News zutage, die jedem Star Wars-Fan das Herz höher schlagen lassen!

Fangen wir mal mit dem ganzen Batzen an!

Rogue One

Star Wars Rogue One ist nun kein Anthology-Film mehr, sondern trägt nun den Claim "A Star Wars Story". Die Dreharbeiten, die von Gareth Edwards geleitet werden, haben bereits begonnen und so hat man uns auch den offiziellen Cast vorgestellt, den wir im Dezember 2016 in Rogue One sehen werden.

Hier gibts mehr zum Cast, zum IX-Regisseur und zum Star Wars Park

gamona.de: Neue Star Wars Inside Kolumne zum Thema Star Wars im Serienwahn

von Kevin Nielsen, Samstag, 15.08.2015, 11:00 Uhr

Das Thema der Star Wars Serien, die angeblich bei Netflix in Planung sind, hat nun auch Kolumnist Peter Osteried unserer Mutterseite gamona.de aufgegriffen. In seiner neuesten Star Wars Inside Star Wars im Serienwahn spricht er darüber, dass drei Serien durchaus Sinn ergeben würden.

starwars

Des Weiteren geht er in seiner Kolumne auch auf die damaligen Pläne einer Star Wars Serie ein und spricht über die vorhandenen Drehbücher. Wie sein Fazit zu den Gerüchten ausfällt, könnt ihr in der Kolumne auf gamona.de nachlesen. Seht ihr das ähnlich wie Peter Osteried?

Zur Star Wars Inside auf gamona.de gelangt ihr hier

Neue Rolle: Doctor Who Schauspieler Tom Baker schließt sich Star Wars an

von Kevin Nielsen, Freitag, 14.08.2015, 16:30 Uhr

Wie die Kollegen von jedinews berichten, wird Doctor Who Schauspieler Tom Baker eine Rolle in Star Wars übernehmen. Zumindest wird er seine Stimme einem Charakter leihen.

Doctor_Who

Unklar ist aktuell nur, ob er zum Beispiel in einem Film oder in der Serie Star Wars Rebels als Synchronsprecher vorkommen wird. Für weitere Informationen müssen wir wohl noch etwas warten, aber natürlich halten wir euch auf dem Laufenden.

Quelle: jedinews.co.uk

Das Erwachen der Macht: Harrison Ford ist zurück als Han Solo

von Kevin Nielsen, Freitag, 14.08.2015, 15:30 Uhr

Die Kollegen von Entertainment Weekly haben einen Artikel zu Harrison Ford und seiner Rolle als Han Solo in Das Erwachen der Macht veröffentlicht. Darin kommt auch Lucasfilm Präsidentin Kathleen Kennedy zu Wort und erzählt von den Ereignissen am Set.

harrison-ford

So sagt sie, dass es unglaublich war als Harrison und Chewie zum ersten Mal den Millennium Falken betraten. Jede einzelne Person im Raum war erstarrt und als sie sich umsah, sah sie rund 200 Personen hinter ihr, die komplett still waren. Sie wusste nicht einmal, dass sie da waren. Die ganze Crew hatte aufgehört zu arbeiten und starrte auf den Monitor, weil es ein solch ikonischer Moment war.

Autor Lawrence Kasdan sagte, dass es für alle irgendwie unwirklich war und es nicht nur Han war, aber auch nicht nur Harrison. Man sah all die Geschichte. Er fügte noch an, dass der Millennium Falke für ihn immer ein großer Teil seines Lebens war und nun hat er sogar einen Film über den jungen Han Solo geschrieben. Er sagte auch, dass man sich kaum vorstellen kann, was es für ein Moment am Set war, diese Szene mit all diesen Menschen zu drehen. Es sei verdammt cool gewesen.

Auch für Harrison Ford war es ein besonderer Moment wie Kathleen Kennedy erzählte. Er ging durch seine eigene Vergangenheit und kehrte zu etwas zurück, das Teil seiner Identität ist und Teil seiner Schauspieler-Karriere. Es war seine eigene kleine Reise, aber als er dort am Set war, war es einfach erstaunlich. Er war wieder Han Solo, darum waren auch alle so ruhig und erstarrt, denn alle dachten nur "Oh mein Gott, er ist wieder da!".

Lest hier mehr zum Unfall, zur Begnung mit Chewie und vielem mehr

Seiten: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 506 507 508 Vorwärts
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Digital Movie Collection
Star Wars: Episode 7
SWTOR 12x XP Boost – Guide
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
gamona sucht dich!
Kategorie-Teaser Home
Partner