Star Wars: The Old Republic Fanseite

Das Gree-Event kommt Ende Februar / März wieder zurück!

von Kevin Nielsen, Freitag, 09.01.2015, 10:36 Uhr

Community Manager Eric Musco hat nun im offiziellen Forum bekannt gegeben, dass das Gree-Event Ende Februar / März wieder ins Spiel zurückkehren soll. Dann natürlich an Stufe 60 angepasst. Noch ist das Datum aber nicht in Stein gemeiselt, auch wenn dies ihr Ziel ist.

gree_event_armor_1

Des Weiteren wissen sie, dass es nicht optimal lief mit dem Kauf der Türkisen Sphäre während des Lebensfestes. Deshalb wird es das Mount nun auch beim Gree Event mit Patch 3.1 zu kaufen geben.

Damit es aber für alle einigermaßen fair ist, wird es zwei Varianten geben, wie ihr das Mount kaufen könnt. Einmal gegen Graue Helixkomponenten und Schneebedeckte Pakete und einmal nur gegen Graue Helixkomponenten.

Zum Beitrag im offiziellen Forum gelangt ihr hier »

Der PTS und die aktuellen Patchnotes zu Patch 3.1 sind nun online!

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 08.01.2015, 18:17 Uhr

Das kam nun doch überraschend. Soeben hat Bioware bekannt gegeben, dass der PTS zu Patch 3.1 nun online ist. Der erste Content-Patch des neuen Jahres kann somit nun getestet werden. Aktuell befindet sich aber erst ein kleinerer Teil des Patches auf dem PTS und es wird mit der Zeit noch weiterer Content hinzugefügt.

swtorptsDer PTS ist online und der Download läuft!

Des Weiteren gibt es auch schon die ersten Patchnotes. Diese verraten uns, dass es eine Vermächtnis-Freischaltung geben wird, mit der man nun das Aufmounten aus der Bewegung heraus für seine Charaktere freischalten kann. Des Weiteren findet ihr in den Patchnotes Klassenänderungen beim Jedi-Ritter und Sith-Krieger. Genauer gesagt, geht es um den Hüter und den Juggernaut.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen der Patchnotes und natürlich auch auf dem PTS!

Zu den aktuellen PTS-Patchnotes von Patch 3.1 gelangt ihr hier »
Zur offiziellen Ankündigung des PTS gelangt ihr hier »
Zu unserem Patchnotes Archiv gelangt ihr hier »

Liam Neeson ist bereit: Der Spin-off zu Qui-Gon Jinn kann kommen!

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 08.01.2015, 18:00 Uhr

Liam Neeson ist ein wahrer Kämpfer! Seit der Übernahme von Star Wars durch Disney lässt er immer wieder verlauten, dass er bereit ist in die Galaxie weit, weit entfernt zurückzukehren. Nachdem aus Star Wars: Das Erwachen der Macht nichts wurde, gibt es nun die nächste Chance aus seiner Sicht.

Qui-Goncloseup

Im Interview gegenüber yahoo.com sagt er, dass er es toll finden würde einen Spin-off Film zu seinem Charakter zu machen. Er liebte es das Prequel zu machen, aber das ist nun schon so viele Jahre her. Er weiß nicht, wie er zurückkommen könnte, außer man geht in der Zeit zurück oder er taucht als Hologramm auf. Er sei ein Jedi und es ist Star Wars, darum sei alles möglich.

Neeson hat auch den Trailer zu Episode VII gesehen, aber er hat ein paar Bedenken bzgl. des neuen Lichtschwertes. Vor allem hinsichtlich der Gefahr sich damit selbst zu verletzen. Er ist ein Fan der klassischen Lichtschwerte wie sein einfaches, grünes Schwert. Das er im Übrigen noch immer besitzt.

Quelle: uk.yahoo.com

Domhnall Gleeson im Interview über Star Wars: Episode VII

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 08.01.2015, 17:00 Uhr

Die Kollegen von Radiotimes hatten die Gelegenheit mit Domhnall Gleeson ein Interview über Das Erwachen der Macht zu führen.

51st New York Film Festival - About Time

Darin verriet er, dass er noch nie mit einem solch großen Geheimnis arbeiten musste. Einfach, weil man so viele Dinge unterschreiben muss. Er spricht nicht einmal darüber, er hat auch keine Angst irgendetwas zu verraten, er ist sich bewusst, dass es ziemlich langweilig ist (ihn zu interviewen), einfach weil er weiß, dass die Antwort lautet: Er kann nicht darüber sprechen.

Schon allein nach dem er das erste Mal zum Set kam und sah mit welcher Liebe, vor allem authentischer Liebe J.J. Abrams an Star Wars arbeitete, wollte er die Geheimnisse des Films von sich aus schützen. Es war nicht so, dass er vertraglich dazu verpflichtet war die Geheimnisse für sich zu behalten. Er vertraut ihnen, es ist keiner dieser rein aufs finanziell ausgelegte Pläne, obwohl er sich sicher ist, dass der Film finanziell erfolgreich sein wird.

Die Liebe zu diesen Filmen und was die Filme für jeden bedeuten, der am Film gearbeitet hat – man konnte es richtig fühlen. Er sei sehr stolz darauf und hofft, dass es gut ist, denn sonst sind sie in großen Schwierigkeiten. Er darf nicht darüber sprechen, ob er mit Oscar Isaac bei Episode VII zusammen gedreht hat.

Er darf eigentlich über gar nichts sprechen was den Film betrifft. Er kann einzig sagen, dass er mit ihm beim ersten gemeinsamen Lesen des Drehbuchs dabei war.

Quelle: radiotimes.com

Exploits und wie man damit am besten umgehen sollte

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 08.01.2015, 16:10 Uhr

Community Manager Eric Musco hat im offiziellen Forum einen Beitrag veröffentlicht, der sich um das Thema Exploits dreht. Dabei erklärt er die Politik von Bioware hinter diesen und wie man als Spieler damit am besten umgeht. Dazu sehen sie sich aktuell gezwungen, weil es seit einigen Wochen einen Exploit gibt, der mittlerweile recht bekannt geworden ist (bekannter als Exploits es üblicherweise werden).

swtor

Normalerweise sagt Bioware zu möglichen Exploits nichts bis diese beseitigt wurden. Dieses Mal machen sie eine Ausnahme, weil der Exploit so verbreitet ist. Vor allem hält man sich normalerweise bedeckt, damit der Exploit nicht mehr Aufmerksamkeit bekommt und somit der Fehler nicht noch mehr Schaden anrichten kann.

Man ist sich des aktuellen Exploits und des Fehlers sehr bewusst und man will dafür am kommenden Dienstag mit Patch 3.0.2 einen Fix aufspielen. Oft wurden sie in letzter gefragt, was mit denjenigen passiert, die Exploits ausnutzen. Er kann zwar nicht ins Detail gehen, aber jegliche Nutzung von Exploits kann zu Aktionen gegen den entsprechenden Account bis hin zur permanenten Sperrung führen.

Wenn ihr denkt, dass ihr einen Exploit gefunden habt oder ihr von einem hört, dann solltet ihr folgendes tun:

  • Kommt nicht auf die Idee den Exploit testen zu wollen! Selbst eine einmalige Nutzung eines Exploits kann zu Aktionen gegen euren Account führen!
  • Meldet den Exploit sofort und behaltet ihn für euch. Nutzt dazu /bug im Spiel um ein Ticket zu senden und erklärt darin das Problem oder den möglichen Exploit. Sendet außerdem die Details des Exploits via PM im offiziellen Forum an alle Mitglieder des Community Teams. Auch wenn sie nicht antworten, lesen sie alle ihrer Nachrichten und können sich dann schnell darum kümmern.
  • Schreibt nicht im Forum über den Exploit oder irgendeiner Andeutung zu ihm. Solche Beiträge werden gelöscht. Sie empfehlen auch, das man nicht über Social Media Kanäle über den Exploit oder Hinweisen zu ihm schreibt.

Unsere Empfehlung: Lasst einfach die Finger von Exploits und meldet diese im Spiel. Alles andere sorgt nur für unnötigen Ärger!

Zur offiziellen Ankündigung gelangt ihr hier »

J.J. Abrams spricht über Das Erwachen der Macht

von Olaf Schmitt, Donnerstag, 08.01.2015, 14:00 Uhr

Unsere Kollegen von EntertainThis hatten die Möglichkeit ein kurzes Interview mit J.J. Abrams zu führen, bei dem es natürlich um Das Erwachen der Macht geht, den siebten Teil der Star Wars-Saga, für den Abrams bekanntlicherweise das Regieszepter übernommen hat.

Abrams

So lässt uns Abrams wissen, dass es aufregend und erschreckend für ihn ist, das Vermächtnis von Star Wars in seinen Händen zu haben. Die Dreharbeiten zu Episode VII waren dann auch sehr herausfordernd, wobei die Darsteller und die Filmcrew jedoch zu jeder Zeit sehr respektvoll miteinander umgegangen sind.

Auch zum Thema Leaks äußerte sich J.J. Abrams im Rahmen des Interviews auf der NBR Gala vom vergangenen Dienstag. Man kann natürlich nicht alle Einzelheiten des Films geheim halten, denn Skripte und ähnliches müssen für den Dreh ja ausgegeben werden. Man hat dies aber so gut wie möglich limitiert, eben so, wie man das erwarten kann.

Fehlerbehebungen mit Patch 3.0.2 und weitere bekannte Fehler

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 08.01.2015, 12:47 Uhr

Am kommenden Dienstag, den 13. Januar 2015 wird Bioware Patch 3.0.2 aufspielen. Zumindest ist dies der aktuelle Plan. Mit diesem Patch werden einige Fehler behoben und Tait Watson hat im offiziellen Forum nun einige davon bekannt gegeben.

revan-addon_600x180

So wird die Heilungs-Herausforderung während des Kampfes gegen Schreckensmeister Raptus im Albtraummodus des Schreckenspalastes nun abschließbar sein. Des Weiteren wird ein Problem mit dem Flashpoint Tython behoben (The shield not dropping issue is being addressed in 3.0.2!).

Dann gibt es noch einen Fehler, dass Shae Vizla auch zu Kopfgeldjägern, die Mandalorianer sind, sagt, dass diese keine Mandalorianer seien. Das ist ein Fehler und dieser wird mit Patch 3.0.2 behoben. Natürlich wird es noch weitere Fixes mit dem Patch geben, welche wir spätestens am Dienstag erfahren werden.

Erfahrt hier mehr zu den bekannten Fehlern im Spiel »

Die neue Ausgabe des offiziellen Star Wars Magazins ist ab sofort erhältlich

von Olaf Schmitt, Mittwoch, 07.01.2015, 11:54 Uhr

Pünktlich zum Start ins neue Jahr gibt es auch eine neue Ausgabe des offiziellen Star Wars Magazins beim Zeitschriftenhändler eures Vertrauens. Das vom offiziellen deutschen Star Wars Fan Club produzierte Magazin ist inzwischen bei Ausgabe 76 angelangt und wie immer gibt es jede Menge interessante Informationen rund um das Star Wars-Universum zum schmökern.

Star Wars Magazin 76

Im Heft gibt es dann u.a. viele Berichte zu Das Erwachen der Macht, Star Wars Rebels und das erweiterte Universum ("Legends"), auch über neues und altes SW-Merchandise werden wir informiert. Weiterhin gibt es noch die Kurzgeschichte "Hingabe" zum Roman "Auf Messers Schneide", der im kommenden März in den Handel kommen wird.

Wie ihr sehen könnt, solltet ihr euch die neueste Ausgabe des offiziellen Star Wars Magazins nicht entgehen lassen, wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Die Rüstung von Shae Vizla und neue Angebote im Kartellmarkt

von Kevin Nielsen, Mittwoch, 07.01.2015, 10:51 Uhr

In der kommenden Woche kommt ein neues Kartellpaket in den Kartellmarkt (angekündigt auf Instagram), auf das ihr euch wirklich freuen könnt. Das Schattenpaket des Akolythen wird die Rüstung von Shae Vizla und einen RK-5 Starforged Blaster beinhalten können. Beides könnt ihr im Newsbild sehen. Ein weiteres Bild folgt nach dem Newsumbruch.

vizla_teaserHier klicken für die vollständige Größe des Bildes »

Werdet ihr euch das Kartellpaket kaufen und hoffen, dass mit etwas Glück die Rüstung enthalten ist? Oder versucht ihr euer Glück im GHN? Des Weiteren gibt es in dieser Woche auch noch folgende sehr interessante Angebote im Kartellmarkt.

  • Funktions-Festungsdekorationen-Paket 682KM
  • Luxus-Festungsdekorationen-Paket 1020KM
  • Czerka CZX-4 Sturmkanone 250KM
  • Czerka CZX-4 Blasterpistole 250KM
  • Neuling-Paket 202KM
  • Erscheinungsbild-Option: Blasse Sith-Augen 100KM
  • Erstes großes Akquise-Paket 900KM
  • Hyperkiste: Schattenpaket des Pilgers 5400KM
  • Schattenpaket des Pilgers 250KM

Das zweite Bild der Rüstung von Shae Vizla findet ihr hier »

Star Wars Episode VII: Die Geheimnisse von BB-8

von Kevin Nielsen, Dienstag, 06.01.2015, 15:43 Uhr

SPOILER! Auch wenn ihr bereits BB-8 kennt und wir schon öfter über ihn berichtet haben, sind die kommenden Informationen mögliche SPOILER und könnten vielleicht die ein oder andere Überraschung verderben.

SW_Trading-Card_BB-8

Daher warnen wir an dieser Stelle vor den SPOILERN, die nach dem Newsumbruch folgen könnten. Wenn ihr dennoch weiterlest, schieben wir jegliche Verantwortung für SPOILER von uns. Wir wünschen euch aber viel Spaß beim Lesen!

Zu den Geheimnissen von BB-8 gelangt ihr hier »

Seiten: Zurück 1 2 3 ... 7 8 9 10 11 ... 426 427 428 Vorwärts
SWTOR Let’s Plays
 Social Box
gamona sucht dich!
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner