Star Wars: The Old Republic Download

Schritt für Schritt zum Star Wars: The Old Republic Download. Wir zeigen euch, wie ihr den SWTOR-Client herunterladet, was es dabei zu beachten gilt und welche Optionen euch bei dem "Free to Play"-Spiel zur Verfügung stehen.

Accounterstellung

  1. Registriert euch auf SWTOR Play Free.
  2. Gebt an dieser Stelle einen Anzeigenamen (Loginnamen), euer gewähltes Passwort, euer Land und Geburtsdatum ein.
  3. Auf Jetzt spielen! klicken.
  4. Eure SWTOR-Account-Registrierung ist abgeschlossen!
  5. Hier findet ihr das Installationsprogramm von SWTOR zum Herunterladen: Star Wars: The Old Republic Download » (ca. 28,3 MB groß)

Wenn ihr bereits über ein Origin-Konto von Electronic Arts (EA) verfügt, könnt ihr die Registrierung natürlich auslassen und euch direkt einloggen, Einstellungen an eurem Benutzerkonto vornehmen und den SWTOR-Client herunterladen.

Star Wars: The Old Republic Download

Hinweis: Sobald ihr euch Star Wars: The Old Republic heruntergeladen habt, müsst ihr das Spiel nur noch installieren. Dafür wählt ihr einen Pfad im Installationsassistenten aus und klickt auf "Installation starten". Beachtet bitte, dass hierfür rund 25 GB Festplattenspeicher zur Verfügung stehen müssen.

Sobald die Installation von SWTOR abgeschlossen ist, springt der Launcher (Startprogramm von SWTOR) an. Um die erforderlichen Spiel- und Patchdaten herunterzuladen, müsst ihr euch im Launcher in euer Benutzerkonto einloggen. Ist dies geschehen, startet der Launcher automatisch den Download der erforderlichen Spieldateien. Achtet unbedingt darauf, dass eure Verbindung zum Internet weiterhin besteht.

Der Launcher wird als erstes beginnen, den Minimum-Download zu starten. Das bedeutet, dass ihr, sobald dieser erfolgreich abgeschlossen ist, euch in das Spiel einloggen und euren ersten Charakter für Star Wars: The Old Republic erstellen könnt. Mit dem Spielen könnt ihr dann auch sofort loslegen – aber nur auf den Urspungswelten (Startplaneten) Tython, Ord Mantell, Hutta und Korriban.

Während ihr die Startplaneten erkundet und Missionen erledigt, lädt das Programm weiterhin die restlichen Daten im Hintergrund herunter. Diese Daten benötigt ihr, um die Ursprungswelten zu verlassen und andere Planeten, die Fraktionsflotten (Heimatbasis der Fraktionen) und die digitalen Erweiterungen von SWTOR (Addons) spielen zu können.

SWTOR: registrierenSWTOR: InstallationsassistentSWTOR: In den Launcher einloggenSWTOR-Spielinhalte herunterladen
In weniger als 12 Parsecs SWTOR spielen – Wir zeigen euch wie!

Vergesst nicht, dass es sich bei SWTOR um ein umfangreiches MMORPG handelt: Je nachdem also, über welche Bandbreite euer Internet verfügt, kann der Download durchaus mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Fangt also rechtzeitig an, wenn ihr gemeinsam mit euren Freunden spielen wollt!

Benutzerkonto-Einstellungen

Während der Installation von SWTOR könnt ihr natürlich auch wichtige Einstellungen und Änderungen an eurem Benutzerkonto vornehmen. Loggt euch dafür einfach auf SWTOR.com ein und klickt auf "Benutzerkonto", um in die weiteren Kontoeinstellungen zu gelangen. Hier könnt ihr eurem Benutzerkonto nun eine Emailadresse hinzufügen, eure Sicherheitsfragen festlegen, ein Token einrichten, welches die Sicherheit eures Kontos erhöht oder aber auch ein Abonnement aktivieren.

Bezahlmodelle

Es gilt bei den Bezahlmodellen zu beachten, dass Star Wars: The Old Republic seit Ende 2012 von einem reinen Abo-Modell auf ein "Free to Play"-Modell umgestiegen ist. Wenn ihr möchtet und alle Vorteile von Star Wars: The Old Republic genießen wollt, könnt ihr allerdings weiterhin eine monatliche Abogebühr an BioWare zahlen. Folgende Bezahlmodelle stehen euch für SWTOR zur Verfügung:

  • Abo-Spieler (ab 10,99 Euro / Monat)
  • Bevorzugter Spieler (Ehemalige, nicht mehr zahlende Abonnenten – mit Restriktionen)
  • "Free to Play"-Spieler (Gratis – mit Restriktionen)

Als freier Spieler könnt ihr euch aber relativ schnell auf den Rang des bevorzugten Spielers "hochstufen", sobald ihr mindestens 4 EURO im SWTOR-Ingame-Shop ausgebt.

Der folgenden Tabelle könnt ihr die wichtigsten Vor- und Nachteile der drei Bezahlmodelle entnehmen:



Feature


Abonnent


Gratisspieler

Story-Inhalte

Vollzugriff
Vollzugriff
Charaktererstellung

Zugriff auf alle Optionen
Bevorzugte erhalten 6 Charakter-Slots, F2P-Spieler 2
Credit-Obergrenze

ohne Grenze
Bevorzugte können nur 350.000 und F2P-Spieler bis 200.000 Credits ersparen
Kartellmarkt / Charakteranpassung im Spiel

Abonnenten bekommen bis zu 50% Rabatt
Zahlung des vollen Preises
Erfahrungsanstieg: Ruhe-EP (Erholt-Bonus)

Vollwertiger Ruhebonus
Kein Ruhebonus
Neuzuweisung des Charakters (Fähigkeiten)

kostenlos
bevorzugte Spieler zahlen weniger als F2P-Spieler
Kundendienst

Vollzugriff im Spiel und im Web
Kundendienst im Web (FAQs), kein Beiträgeerstellen im offiziellen Forum möglich

 
Zu den Vorteilen eines Abonnenten gehört beispielsweise auch die monatliche Kartellmünzen-Lieferung. 500 Kartellmünzen werden so regelmäßig eurem Benutzerkonto gutgeschrieben. Wenn ihr ein Sicherheitstoken (Smartphone-App oder physischer Authenticator) eingerichtet habt, erhaltet ihr pro Monat noch einmal 100 Kartellmünzen hinzu.

Wichtig für alle "Free to Play"-Spieler: Ihr könnt zwar nicht die mobile Smartphone-App nutzen, um euer Konto zu schützen, dafür aber ein physisches Sicherheitstoken erwerben, das euch zudem automatisch (Kauf und Registrierung des Tokens) auf den Rang des "Bevorzugten Status" anhebt.

Klassen und Spezies

Um einen Spielcharakter in Star Wars: The Old Republic erstellen zu können, solltet ihr vorher die Entscheidung treffen, ob ihr für die helle Seite (Republik) oder für die dunkle Seite der Macht (Imperium) antreten wollt.

Auf Republikseite stehen euch folgende Spezies zur Verfügung: Menschen, Miraluka, Mirialaner, Twi'lek und die Zabrak. Auf der Seite des Imperiums warten die Chiss, Cyborgs, Rattataki, Twi'leks und Zabraks auf eure Entscheidung. Über euer Vermächtnis oder den Kartellmarkt, den Ingame Shop von SWTOR, könnt ihr aber die jeweiligen Spezies auch für die andere Fraktion freischalten. Weitere Infos könnt ihr euch hier einholen: Spezies in SWTOR »

Als spielbare Klassen stehen auf Seiten der Republik Jedi Ritter, Jedi Gelehrter, Schmuggler und Soldat zur Auswahl. Im Dienste des Imperiums könnt ihr zwischen Sith Krieger, Sith Inquisitor, Imperialem Agenten und Kopfgeldjäger wählen.

Das Besondere ist, dass es sich hierbei nur um die Grundklassen handelt. Mit Level 10 müsst ihr euch für eine der beiden Unterklassen entscheiden, die euch zur Verfügung stehen und zum Teil stark unterschiedliche Aufgaben (zum Beispiel kann eine Unterklasse die Richtung des Heilers annehmen, während die andere nur auf Schaden ausgelegt ist) zugeteilt sind.

An dieser Stelle erfahrt ihr mehr: Klassen in SWTOR »

Digitale Erweiterungen (Addons)

Seit Star Wars: The Old Republic erschienen ist, gab es neben den normalen Updates auch einige digitale Erweiterungen, die man zum Teil käuflich erwerben konnte.

Bis auf die aktuellste Erweiterung Shadow of Revan, müsst ihr aber mittlerweile keines der Add-Ons mehr kaufen. Die älteren Erweiterungen Aufstieg des Huttenkartells, Galactic Starfighter und Galactic Strongholds sind für jeden Spieler automatisch enthalten.

Das heißt, nicht nur als Abo-, sondern auch als freier Spieler könnt ihr in den Genuss der neuesten Inhalte und aller bisherigen Erweiterungen kommen, wenn ihr euch Shadow of Revan für 17 Euro zugelegt habt. Diese Erweiterung könnt ihr auf der offiziellen Seite (hier) erwerben.

Noch unentschieden? Dann schaut euch hier den Shadow of Revan Trailer an, um euren Appetit anzuregen:

Highlights auf starwars.gamona.de: