Interview mit Darthhater über die letzten beiden Klassen

Darthhater(Dover): Wir haben heute ein paar wirklich spannende neue Infos erfahren, genauer gesagt habt ihr die zwei letzten der insgesamt acht Klassen enthüllt.

Neri: Die letzten beiden.

Darthhater(Dover): Die letzten beiden! Das sind der Sith Inquisitor und der Jedi Botschafter. Es gab im Vorfeld sehr viel Aufregung und Spekulation um die Existenz dieser beiden Klassen in der Old Republic Fan-Community, vor allem wegen der Frage, ob wir zwei oder vier Machtnutzer sehen werden. Kannst du uns erklären warum ihr euch für vier Machtnutzer entschieden habt, statt nur zwei?

Neri: Als wir uns alle Möglichkeiten mit Star Wars angesehen haben, stellten wir fest, dass es unheimlich viele Richtungen gab, in die wir hätten gehen können.

Wir wissen, dass es eine große Leidenschaft für Jedis gegen Sith gibt, die schon fast einer Religion gleicht. Die Leute stellen sich "Ich werde ein Jedi, ich hasse die Sith!" oder "Ich werde ein Sith, ich hasse die Jedi!", das hat die Entscheidung vielleicht etwas beeinflusst.

Meistens geht es in Star Wars um Lichtschwärter und die coolen Machtfähigkeiten und das passt zu dem, was wir von vornherein erreichen wollten, nämlich actionreiche Kämpfe in einem MMO zu ermöglichen. Wir wollten die Möglichkeit, uns selbst herauszufordern, in dem wir Machtklassen schufen, die auch Lichtschwerter tragen und irgendwie mit beidem effektiv kämpfen können. Das war ein natürlicher Prozess. Es gibt eine unfassbare Leidenschaft für die Macht und "die Macht funktioniert, also lass uns das nutzen!" So in der Art gehen wir an die Sache ran.

Es gab viele Debatten über dieses Thema. Mit der Zeit werden wir sicherlich über Dinge reden, die es nicht in das Spiel geschafft haben, aber es gab viele andere Klassen, die wir in Erwägung zogen. Diese machten aber einfach keinen Sinn. Wir wollten eine runde Gruppe an Klassen.

Wir haben heute viel über die Individualisierung der Klassen gesprochen. Wenn ihr an einen Sith Inquisitor denkt, dann denkt ihr an diese Art Imperator Palpatine, den Macht nutzenden Typen. Aber mit der Zeit werden wir euch andere Wege und Spielweisen dieser Klasse zeigen. Wir dachten, der Botschafter und der Inquisitor würden als Kernklassen den meisten Sinn ergeben, sie sind gut mit den anderen beiden ausbalanciert. Ihr müsst euch Jedi Ritter und Sith Krieger als Nahkampf-Jedi vorstellen und die anderen beiden vielleicht eher als Fernkampf-Jedi. Ich denke das macht Sinn.

Was denkt ihr? Habt ihr euch gefreut, als ihr es gesehen habt oder war es eher ein "Ohh man! Ich wollte etwas anderes!"

Darthhater(Dover): Ich fang an. Als der Sith Krieger angekündigt wurde und ihr ihn als Nahkampf-Kämpfer beschrieben habt, habe ich meinen Freund angerufen und meinte "Sith Krieger! Das heißt, es wird einen Sith Lord oder Jedi Meister geben." Daran habe ich sofort denken müssen und mich darauf konzentriert.

Darthhater(Sado): Viele hier bei Darthhater haben vier Machtnutzer erwartet. Wir haben mit euch im Q&A auf der PAX geredet und gefragt, ob es vier Machtnutzer geben wird, denn die Community hat eine ganze Weile damit gerechnet. Viele wollten es nicht, sie wollten etwas in der Art eines Droiden-Ingenieurs oder so etwas.

Neri: Ja, definitiv.

Darthhater (Sado): Um andere Klassen wird viel spekuliert. Mir gefällt es nach der Demo, besonders nach der Demo. Ich habe gesehen, dass sie definitiv etwas eigenständiges sind und nicht ansatzweise das gleiche wie der Sith Krieger oder der Jedi Ritter.

Neri: Ja, sie spielen sich definitiv anders. Wir haben uns konstant selbst herausgefordert, in dem wir acht einzigartige und coole Klassen machen wollten, die sich anders anfühlten, in andere Richtungen gehen und schnell die Spielerfahrung durch neue Begleiter ändern können. Ich denke, dass uns diese Klassen die Möglichkeit eines großen Variantenreichtums verschiedener Spielstile geben werden.

Ihr konntet den Inquisitor spielen, richtig?

Darthhater(Unison): Ja!

Neri: Ihr habt den Blitz gesehen. Für ist es das was zählt. Dort zahlt es sich aus; das Geblitze macht so viel Spaß, es rechtfertigt unsere Entscheidung zu dieser Klasse. Der Botschafter hat wiederum dieses coole telekinetische Zeug. In den letzten Trilogie-Filmen gab es eine Menge cooler telekinetischer Fähigkeiten, die uns zum Botschafter inspiriert haben. Wir wollten das wirklich so rüberbringen. Wir haben euch heute ein wenig davon gezeigt, aber ihr werdet mit der Zeit mehr zu sehen bekommen. Ich denke sie werden unterhaltsam und die Leute werden sie mögen. Abgesehen vom Droiden-Ingenieur, die Spieler, die einen Begleiter haben wollen, werden auch einen kriegen, der sich dann vielleicht so spielt, wie sie sich das wünschen.

Darthhater(Dover): Wo wir gerade von Begleitern reden, wir haben ein paar Beispiele gesehen, wie die Begleiter mit verschiedenen Klassen funktionieren. Ein Beispiel war ein Nahkampf-Begleiter, der mit dem Sith Inquisitor lief.

Darthhater(Sado): Der hat die Machtpunkte aus dem Nutzer gezogen.

Darthhater(Dover): Richtig, so dass es an der Front unterstützt und dem Inquisitor erlaubt, sich zurückzuziehen. Ein anderes Beispiel war ein Nahkampf-Typ, der auf Darth Maul basierte. Wenn wir uns die anderen Klassen ansehen, wird es dann einen speziellen Begleiter für jede Klasse geben, um sicherzustellen, dass diese auch allein klar kommt? Wie funktionieren Begleiter mit anderen Klassen?

Neri: Wir müssen sicherstellen, dass die Begleiter funktionieren und gleichzeitig, dass Leute die keinen Begleiter wollen, ebenfalls Spaß haben. Wir müssen dem Spieler also Optionen geben, seinen Spielstil zu individualisieren. Es ist wirklich simpel. Wir haben heute viel darüber geredet, aber wir haben das Gefühl, dass jede Klasse besondere Stärken hat und ein Begleiter sollte eine weitere Variation des Spielstils darstellen.

Ich glaube ihr habt Kim Vaal als den Dashade Charakter für den Inquisitor gesehen. Er ist dieser große Typ mit einem gigantischen Schwert und er wird euch beschützen, kann aber auch die Macht neutralisieren.

Das kann sehr nützlich sein, wenn ihr mit einer kleinen Gruppe von Leuten spielt und denkt "Verdammt, ich komme hier nicht durch weil dieser Jedi unglaubliche Machtkräfte besitzt!" Nun, jetzt habt ihr diesen Begleiter, der euch vielleichth elfen kann. Und vielleicht gefällt euch einfach nur, mit ihm zu spielen, er macht Spaß und hat zudem eine coole Story.

Das ist der nächste Punkt der Begleiter: Jeder hat eine einzigartige Geschichte. Jeder erlaubt euch, Verrat zu begehen, eine Romanze zu starten oder alles mögliche zu tun. Und das ist nur einer der Leute in eurer Spielerfahrung.

Den anderen den wir zeigen wollten, war ein Begleiter, der schnell eine Menge Schaden austeilen kann, falls man lieber in Richtung Heiler gehen will, wo man selbst nicht so viel Schaden anrichtet. Vielleicht hat er ein paar Cooldowns, die damit einhergehen. Das ist so eine Situation wie "hey, das ist genau wie ich gern spielen würde" – nun habe ich einen Begleiter, der mir das ermöglicht.

Wenn ihr versucht in einer Gruppe zu arbeiten, stellt euch vor es ist Freitag Nacht und ihr wollt beide euren Inquisitor spielen, aber verdammt, da draußen sind haufenweise großer Bestien, die ihr versucht zu besiegen. Nun, jetzt habt ihr ein paar Begleiter die ihr nutzen könnt, um eure Spielerfahrung zu individualisieren und ihr müsst nicht erst nach einer passenden Gruppe suchen. Ihr habt ein paar Werkzeuge, die ihr nutzen könnt, um diese Situation zu meistern. Das versuchen wir mit den Begleitern zu verwirklichen, ich glaube das beantwortet eure Frage.

Darthhater(Dover): Ihr habt uns auch die Idee des Talentbaums gezeigt, die Fähigkeit, den Charakter individuell zu gestalten und ihn etwas einzigartiges zu machen. Wir haben den Schmuggler gesehen, wie er als Schmuggler gestartet hat und dann in eine von zwei möglichen Zweige gegangen ist, den Gunslinger und den Schurken. Wie funktioniert diese Aufspaltung?

Darthhater(Sado): Gehen die Klassen vordefinierte Wege oder gibt es wirklich Freiraum zur Individualisierung?

Neri: Es gibt aufjedenfall Raum für Individualisierung. Wir haben euch nicht gerade unglaublich viele Details gezeigt, da es sich wirklich noch in Entwicklung befindet.

Das Konzept in eine dieser Richtungen zu gehen und eine andere, vordefinierte Spielerfahrung zu haben, war das, was wir euch zeigen wollten. Wir wissen, dass es Leute geben wird, die meinen "hey! Ich liebe den Schmuggler aber ich bevorzuge den Kampf auf große Distanz." Oder, "Ich wäre lieber eine Verstohlenheits-Klasse, ich will rumschleichen und so. Ich will nicht kämpfen, sondern mich eher an Leute heranpirschen."

Beim Schmuggler erlauben euch die verschiedenen Talentbäume genau das. Bäume ist der beste Weg, sie momentan zu beschreiben. Wir haben noch keine offiziellen Fachausdrücke für die Teile, aber ihr versteht so das Konzept der Talentbäume. Ihr wählt einen Pfad und verteilt Talentpunkte darin, ihr geht in die Richtung, in die ihr gehen wollt.

Was wir euch mit der Medizin zeigen wollen ist eine Situation, falls ihr mal einen Heiler braucht, um irgendwo durchzukommen. Schmuggeln assoziieren die Leute nicht direkt mit heilen. Die Leute sagen "Wow – das ist merkwürdig." Aber zur gleichen Zeit wollten wir den Kanon von Star Wars etwas strecken und Dinge machen, die nicht unbedingt konventionell sind und das war eines dieser Dinge, über das wir vorhin mit Leland Chee gesprochen haben.

Wir gingen zu ihm und sagten: "Wir haben Schmuggler und wollen etwas interessantes mit denen machen. Was denkst du?" Sie haben diese große Hintergrundgeschichte um die Medizin aus dem Schwarzmarkt und Organhändler, die mit verschiedenen Stoffen in Berührung kamen und dadurch haben Schmuggler auch Zugriff auf die Medizin der Unterwelt. Denn, wie Blaine bereits sagte, du kannst nicht ständig zum Doc latschen, wenn du einen Schmuggler spielst, schließlich rennst du durch die Gegend und begehst schmutzige Taten.

Darthhater(Dover): Ihr habt auch darüber geredet, einen Tauntaun aufzuschneiden. Feldmedizin.

Neri: Ja, Feldmedizin. Darüber haben wir eine Menge Witze gemacht. Ich weiß nicht, ob das so funktioniert, aber Blaine hat es beibehalten und wir schätzen ihn dafür. Die Hauptsache ist, dass wir interessante Dinge mit den Klassen versuchen um sicherzugehen, dass du die Distanzklasse sein kannst und innerhalb eines Augenblicks kannst du auch nützlich für eine Gruppe sein. Deshalb haben wir euch das gezeigt.

Darthhater(Sado): Ihr habt auch über Überzeugungskraft in diesen Talentbäumen geredet; der Gunslinger wäre derjenige mit Extrapunkten, mit denen er möglicherweise mehr Story freischalten könnte. Heißt das, dass jemand diesen Weg gehen muss, um mehr von der Geschichte zu erfahren oder wird es irgendwas geben, das dem entgegenwirkt?

Neri: Ich glaube du musst gar nichts tun. Wenn du ein Fan der Story bist und dich ganz besonders darin vertiefen willst, dann passt das ebenfalls du unserer Philosophie von "Wähle deinen Spielstil." Das soll nicht heißen, dass du mehr oder weniger erfährst, als jemand anderes, aber es sollte die Erfahrung sein, die du möchtest. Und wenn du ein Fan der Story ist und du neue, interessante Dinge herausfinden willst, dann solltest du versuchen Konversationen zu gewinnen, wenn dir das zusagt.

Ich könnte mir vorstellen, dass jemand, der zuerst den Schurken spielen will, vielleicht einen anderen Charakter probiert und den Pfad der Überzeugung probiert, oder vielleicht schert er sich auch gar nicht drum, weil er ein schleichender Typ sein will, der sich hinter andere Leute schleichen will, um ihnen in den Rücken zu schießen.

Ich werde nervös bei den Worten "du musst etwas tun", denn das ist irgendwie das Gegenteil von dem, was wir versuchen zu vermitteln. Wir wollen wirklich, dass die Leute so spielen, wie sie sich das erträumt haben. Wir können nicht jede Möglichkeit abdecken, aber wir versuchen eine Menge Optionen zur Verfügung zu stellen.

Darthhater(Dover): Zwei weitere schnelle Sachen, bevor wir dich zurück zu all den anderen Dingen in San Francisco lassen. Erstens – am Ende der Präsentation hast du gesagt, "Spieler sollten in der Lage sein, schnell in die Rolle zu schlüpfen, in die wollen." Hatte dieser Kommentar etwas mit der Möglichkeit zu tun, die Pfade zu wechseln? Oder heißt das, dass man am Anfang es Spiels schnell in den Spielstil finden kann, den man möchte.?

Neri: Ohne da zu sehr ins Detail zu gehen, denn das System befindet sich noch in Entwicklung, eines unserer Hauptziele ist, dass man auf einem bestimmten Level diese bestimmten Pfade freischaltet, oder du hast was auch immer gemacht, um die Pfade freizuschalten, dann kannst du zwischen ihnen wechseln.

Das ist der Kern von dem, was wir euch sagen. Du kannst nicht alles aufeinmal sein, du musst dir einige dieser Dinge verdienen. Aber sobald du das einmal getan hast bist du in einer Situation, in der du sagen kannst "hey, ich brauche diese Art Spielstil/Klasse," und du wirst in der Lage sein, das schnell zu werden.

Darthhater(Dover): Super. Die letzte, bevor wir dich gehen lassen. Du hast erwähnt, dass der Schurken-Baum des Schmugglers Medizin beinhaltet. Wir haben den Sith Inquisitor gesehen, wie er einen echten Heilspruch auf sich selbst oder andere Personen benutzen konnte und wir haben ebenfalls die "Benevolence"-Fähigkeit des Botschafters gesehen. Werden wir Heil-Optionen für jede Klasse sehen, wenn der Spieler in diese Richtung gehen will?

Neri: Ich glaube nicht für jede Klasse. Aber ich denke, so langsam versteht ihr die Idee hinter unserem Gruppenkonzept, das nicht frustrierend sein soll, weil man nicht die richtige Gruppe findet. Wir wollen, dass der Spieler die nötigen Werkzeuge hat, um sowohl Solo als auch in der Gruppe erfolgreich zu sein. Schmuggler, Inquisitor und Botschafter sind drei Beispiele für Heilklassen.

Hättet ihr den Jedi-Ritter gespielt, dann hättet ihr nicht die gleichen Dinge gesehen. Stattdessen hättet ihr eine Verjüngungs-Fähigkeit der meisten Klassen gesehen, welche von uns als Unterstützung eines schnellen Gameplays eingeführt wurde. Es ähnelt dem Bandagieren, eine Fähigkeit, die man nur außerhalb des Kampfes einsetzen kann, während die anderen Heilungen, die ihr gesehen habt, auch im Kampf funktionieren. Ihr habt ein paar der Klassen kennengelernt, die im Spiel die Möglichkeit haben werden, zu heilen.

Darthhater(Dover): Fantastisch! Danke für deine Zeit! Wir wissen es wirklich zu schätzen.

Neri: Ich wollte euch schon die ganze Zeit fragen; ihr seid hier auf dem Campus von Lucasfilm. Was haltet ihr von dem Ort?

Darthhater(Unison): Stunned.

Highlights auf starwars.gamona.de:

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner