SWTOUR EU: Das Endgame und PvP in SW:TOR

von Ulathar

Gabe Amatangelo hat uns ein paar Dinge zum Endgame, genauer gesagt PvP, gesagt und uns im Zuge dessen Ilum und eine bisher nicht angekündigte Area gezeigt.

Ilum

Ilum ist der Level 50 bzw. Endgame Planet. Es gibt eine PvE Zone zum Questen und eine PvP Zone. Die PvP Zone ist Open World und es geht darum den Planeten zu kontrollieren. Dazu muss man 5 Punkte einnehmen um so verschiedene Teile oder eben alle Teile des Planeten bzw. der PvP Zone zu kontrollieren. Das erreicht man indem man die gegnerische Walker bei den sogenannten Battle Sights vernichtet und zu den Punkten vorrückt. Dort angekommen muss man die Verteidigung und Geschütze ausschalten. Die Gegner wollen das natürlich verhindern und haben neben eigenen Fähigkeiten auch Standgeschütze die besetzt werden können zur Verfügung.

Die Atmosphäre hier scheint richtig gut. Zerstörte Geschütze sehen auch so aus. Sind alle Walker des Gegners besiegt, wird für die eigene Seite Verstärkung eingeflogen und man kann weiter vorrücken. Ist die Verteidigung ausgeschaltet, kommt ein Luftangriff. Also wie gesagt, alles super inszeniert. Da wir leider alleine auf dem Server waren und zu Präsentationszwecken nur mit einem Charakter, konnten wir das eigentliche PvP nicht sehen. Ich bin aber dennoch guter Dinge, dass das super wird. Mit den 5 Punkten ist auch eine gewisse Balance gegeben. Sollte eine Seite mal zahlenmäßig überlegen sein, muss das nicht gleich heißen, dass sie den Gegner einfach überrennt.

Voidstar

Zu Voidstar wurde uns die generelle Mechanik bzw. der Ablauf gezeigt. So treten zwei Teams gegeneinander an, wobei per Zufall eines Angreifer und das andere Verteidiger ist. Das angreifende Team hat nun 7,5 Minuten (Stand 14.11.2011) Zeit sich bis zum Ende durchzukämpfen während die Verteidiger das natürlich verhindern wollen. Nach dieser ersten Runde werden die Teams getauscht.

Waren die Angreifer erfolgreich, müssen sie nur so lange durchhalten wie sie in Runde 1 brauchten. Hatten sie es nicht geschafft, steht den neuen Angreifern die volle Zeit zur Verfügung. Schafft es Team 2 auch nicht gewinnt das Team, das am Weitesten kam.

Outlaws Den

Warnung! Warnung! So wird man beim Outlaws Den darauf hingewiesen, dass man dabei ist, dieses Gebiet zu betreten. Zurecht, wie sich herausgestellt hat. Hierbei handelt es sich nämlich um ein frei zugängliches Gebiet, in dem es KEINE Regeln gibt. Sobald man drin ist, ist jeder, der nicht in der eigene Gruppe ist, ein Feind und kann angreifen. Das schließt auch andere Gruppen der gleichen Fraktion ein.

Ziel ist es hier, die Community einfach mal machen zu lassen. Man möchte gerne ein Duell mit einer rivalisierenden Gilde, kein Problem. 1 on 1? Machbar, es gibt sogar eine Stelle, die wie ein kleiner Arenaplatz aussieht. Also man kann diese ganzen Dinge machen und ausprobieren, aber seid gewarnt, niemand wird daran gehindert in eure Kämpfe einzugreifen. Das muss dann die Community unter sich ausmachen. Da es eben sehr chaotisch zugehen kann bei so etwas, wird es keine Valor Punkte oder andere Belohnungen geben. Dort soll einfach nur PvP betrieben werden und man soll Spaß haben.

Eine kleine Ergänzung dazu gibt es aber schon, denn in diesem Gebiet gibt es einige ganz spezielle Händler, die interessante Gegenstände anzubieten haben. Man kann die Händler aber auch verärgern so dass diese angreifen. Sie sind zwar verdammt stark, aber wenn man es schafft einen zu besiegen, wird man dort erstmal nicht mehr einkaufen können. Wie gesagt, es gibt keine Regeln im Outlaws Den.

Highlights auf starwars.gamona.de:

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner