Zabrak in SW:TOR

Heimatwelt: Iridonia
Merkmale: stachlige Hörner auf dem Kopf
Klasse: Humanoid
Sprache: Zabraki
Spielbar: Ja (Sith Inquisitor, Trooper und Jedi-Ritter)

Allgemeines

Die Zabrak sind wohl eine der stolzesten und furchtlosesten Rassen in der gesamten Galaxie. Mit ihren kurzen aber zahlreichen Hörnern auf dem blanken Schädel und den auffälligen Tätowierungen im Gesicht sind sie dazu auch eine der optisch sehr auffälligen Rassen. Dabei variiert ihre Hautfarbe von weiß über Brauntöne bis hin zu einem tiefen Rot. Dabei sind sie auch physisch sehr außergewöhnlich. Mit zwei Herzen ausgestattet, können sie Belastungen ertragen, welche sonst nicht von humanoiden Wesen aushaltbar sind. Dazu gesellt sich noch eine immense Schmerztoleranz. All diese außergewöhnlichen Fähigkeiten haben sich die Zabrak auf ihrer Heimatwelt, Iridonia angeeignet. Diese ist von kargen Felsgebieten und riesigen Säureseen übersäht, welche gerade auf Grund der starken Stürme, die dort vorherrschen zu einer ständigen Bedrohung für Leib und Leben sorgen.

zabrak

Jugend und Ausbildung

Ihre Hörner bekommen die Zabrak mit dem Eintritt in das Erwachsenenalter. Sie beginnen mit der einsetzenden Geschlechtsreife mit dem Wachstum und bilden sich dann in wenigen Jahren vollständig aus. Die typischen Tätowierungen hingegen erhalten sie erst mit der Erwachsenenweihe, einem der wichtigsten Rituale im Leben eines Zabrak. Vor dieser Aufnahme steht eine schon recht harte und fordernde Jugend. Junge Zabrak werden sehr früh mit körperlichem Training auf ihr Leben vorbereitet und durchlaufen eine harte und sehr angesehene Kampfausbildung, welche ihren Schwerpunkt auf den Nahkampf mit und ohne Waffen legt.

Gesinnung

Von ihrem naturell her werden sie oft als stolz und teilweise sogar arrogant beschrieben. Dabei gilt unter den Zabrak die Einstellung, dass man alles erreichen kann, wenn man sich nur stark genug anstrengt. Sie sind dabei aber weder gut noch böse, haben in der Geschichte sowohl auf Seiten der Republik als auch auf Seiten des Imperiums gekämpft und es gab unter ihnen furchtbare Sithlords und auch ehrhafte und große Jedi-Ritter. Dennoch hat ihre Verbissenheit und ihr Wille, alle greifbaren Mittel zum Erreichen ihres Ziel ein zu setzen durchaus für den ein oder anderen Konflikt in ihrer Geschichte gesorgt.

Geschichtliches

Die unwirtliche Welt Iridonia ist dabei auch für eine weitere Eigenart der Zabrak verantwortlich. Sie waren eine der ersten Spezies der Galaxie, welche die Raumfahrt für sich entdeckten und neue Planeten Kolonisierten. Als die Republik das erste Mal auf die Zabrak steiß und sie kurze Zeit später in ihre Reihen aufnahm, gab es schon 8 vollständig von ihnen kolonisierte Planeten. Schon recht früh in ihrer Geschichte hatten sie Kontakte zu den Sith, welche sich mittels Verträgen ihre unvergeleichliche Kampfkraft als Krieger sichern wollten. Diese Verbindung zu den Sith hat sie auch nach ihrem Ende immer sehr beeinflusst und wirkte lange Zeit auf die Zabrak und ihre Kultur nach.

Sonstiges

Sie gelten weiterhin als die begabtesten Waffenschmiede der gesamten Galaxie.

zabrak

Highlights auf starwars.gamona.de:

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner