Seite 4: Neue und einzigartige Welten

Inhaltsverzeichnis

  1. "Wir haben auf diese Gelegenheit gewartet"
  2. "George hat sehr wertvolles Feedback gegeben"
  3. Eine dritte Klasse?
  4. Neue und einzigartige Welten
  5. Spektakuläre Kämpfe

Neue und einzigartige Welten

OldRep.de: Beim Erschaffen neuer Welten geht das Star-Wars-Universum gerne in die Extreme: Wir kennen Wüstenplaneten, Meereswelten, Waldmonde usw. Behaltet ihr diese Thematiken für die neuen Planeten bei, und wie schwierig ist es, neue und originelle Umgebungen zu erfinden?

James Ohlen: Die Verschiedenartigkeit der Welten in der „Star Wars“-Galaxis ist eine der vielen reichhaltigen Eigenschaften dieses Franchise. Natürlich versuchen wir auf Bestehendem aufzubauen und es stets zu erweitern. Wenn die Leute ein „Star Wars“-Spiel spielen möchten, dann suchen sie natürlich nach der ganz speziellen „Star Wars“-Erfahrung. Und das wollen wir ihnen natürlich bieten.

BildDas Großartige an Star Wars ist, dass es gleichzeitig so fremdartig und doch völlig vertraut ist. In The Old Republic werdet ihr eine Menge dieser typischen Welten wiederfinden, aber auch einige Planeten, die ihr nie zuvor gesehen habt. Wir wollen, dass sich diese neuen Planeten neu und einzigartig anfühlen, aber auch, dass sie sofort als Teil des „Star Wars“-Universums wiedererkannt werden. Es kann ganz schön schwierig sein, dieses Ideal zu erfüllen, aber ich bin mir sicher, dass unser Team das hinkriegt.

OldRep.de: Die Interaktion zwischen dem Spieler und seinem Kompanion bildet außerdem ein wichtiges Element von TOR. Wie dürfen wir uns diese vorstellen? Was lernen wir aus seiner Story? Und wenn man sich mit anderen Spielern zusammentut, interagieren dann auch deren Kompanions miteinander?

James Ohlen: Wenn du ein paar der bisherigen BioWare-Spiele kennst, dann hast du eine recht klare Vorstellung davon, was dich erwartet. Companion-Characters werden in deine persönliche Geschichte involviert sein, und du selbst kannst ein Teil der ihren werden. Sie besitzen ihre eigene Identität und eigene Meinungen, und einige halten nicht hinter dem Berg, wenn sie nicht mit dir einer Meinung sind.

BildGrundsätzlich kannst du dich mit deinem Kompanion anfreunden, eine enge Beziehung zu ihm herstellen, mehr über ihn lernen, und möglicherweise entwickelt sich gar eine Romanze. Alternativ kannst du mit deinem Kompanion aber auch eine wahre Hass-Liebe eingehen, du kannst dich ihm unfreundlich bis aggressiv gegenüber verhalten, ihn gar beleidigen. Natürlich kann es sein, dass einige von ihnen ein solches Verhalten sogar mögen… (lacht) Andere wiederum bringst du auf diese Weise dazu, dich zu verlassen oder gar zu verraten.

Indem du an den Geschichten deiner Kompanions Anteil nimmst, schaltest du neue Optionen frei mit ihnen zu interagieren. Abhängig also davon, ob du freundlich oder grausam bist, bildet dies einen großen Teil des Spiels, den es zu erforschen gilt. Was die Interaktion zwischen Kompanions in einer Gruppe angeht, so ist das etwas, über das wir diskutiert haben, aber wir können zu diesem Zeitpunkt noch keine Details verraten.

Nächste Seite

Highlights auf starwars.gamona.de:

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner