Der Falsche Imperator – Flashpoint Guide zu SWTOR

cdx-achievements-flashpoint-the_false_emperor-darth_malgus Der falsche Imperator ist der zweite Flashpoint für Spieler der Stufe 50 in Star Wars: The Old Republic. Er steht für Spieler beider Fraktionen zur Verfügung. In diesem Guide erfahrt ihr alles zu Bossen, Taktik, Beute und mehr!

Übersicht

Der Falsche Imperator folgt auf den Flashpoint Die Schlacht um Ilum und könnte als Abschluss der Klassengeschichte angesehen werden. Euch erwarten im Flashpoint 7 Bosse.

Gruppenzusammenstellung und empfohlenes Level

Nur mit Level 50 und etwas bessrem Equip ist der Flashpoint zu bewältigen. Ihr solltet einen vollwertigen Tank und Heiler dabeihaben, sowie zwei Spieler, die über eine Rückstoß-Fähigkeit bzw. eine Rückstoßfähigkeit und eine Heranziehen-Fähigkeit verfügen. Das macht den Kampf gegen den Endboss um einiges einfacher.

Hardmode

Der Flashpoint Der Falsche Imperator ist auch im Hardmode bestreitbar. Hierfür empfiehlt sich eine volle Gruppe mit einem Tank, einem Heiler und zwei Schadensverursachern. Gerade der Bonus-Boss ist nicht ohne, weswegen eure Ausrüstung ein paar 126er Gegenstände vertragen könnte.

Bosse in der falsche Imperator

Im Folgenden stellen wir euch nun die Bosse mit ihren Fähigkeiten vor und geben Tipps, wie ihr sie besiegen könnt. Natürlich zeigen wir euch auch, was ihr von den Bossen als Beute erhalten könnt.

Der erste Boss: Tregg der Zerstörer

Da ihr den Kampf auf einer Brücke austragt und der Boss natürlich über eine Rückstoß-Fähigkeit verfügt, ist Positionierung in diesem Kampf das A&O. Tötet zu Beginn erst die beiden zusätzlichen Gegner, während sich der Tank Tregg widmet. Ist dies geschehen, könnt ihr versuchen Tregg von der Brücke zu lotsen. Achtet jedoch auf seine Fähigkeiten, denn er springt regelmäßig einen zufälligen Spieler an und vollführt dann einen Rundumschlag, der hohen Schaden verursacht. Wenn euch also etwas anspringt, rennt schnell außer Reichweite.

Hardmode
Tregg ist im Hardmode weitestgehen harmlos und ihr beginnt den Kampf ähnlich der normalen Version. Zuerst werden seine beiden Begleiter vernichtet bevor ihr euch Tregg selbst widmet. Die einzige Fähigkeit die ein Problem darstellen dürfte ist der Wirbelwind Treggs, da dieser massiven Schaden verursacht.

Als Belohnung winkt 1x Tionesischer Kristall.

Der zweite Boss: Jindo Krey

Der Kampf gegen Jindo Krey wäre einfach, wenn da nicht sein Raumschiff wäre. Das Raumschiff befindet sich auf der linken Seite und kann sich seitlich und vor und zurück bewegen. Sollte es nach vorn fliegen, kann es ein Bündel Raketen auf eure Gruppe abfeuern, was den ganzen Kampf enorm schwieriger macht. An der dem Raumschiff zugewandten Kante der Plattform befinden sich drei Geschütze. Aktiviert ihr davon das mittlere, könnt ihr das Raumschiff wieder etwas zurückzwingen, was durch ein Emote angekündigt wird. Aus der Ferne kann es nur mit Langstreckenraketen angreifen, deren Einschlagsorte mit einem roten Kreis markiert werden und aus denen ihr euch herausbewegen solltet.

Postiert also immer den Heiler oder einen Fernkämpfer am mittleren Geschütz, während sich die anderen um Jindo selbst kümmern. Dieser hat außerdem ein paar Fähigkeiten, mit denen ihr umgehen müsst: Er betäubt regelmäßig ein zufälliges Ziel für ein paar Sekunden, besitzt eine Harpune und einen Flammenwerfer, der aber unterbrochen werden kann und sollte. Solange ihr das Schiff schnell wieder zurückschickt und den Flächen ausweicht, sollte eure Gruppe wenig Probleme bekommen.

Hardmode
Wäre das Raumschiff nicht da, wäre dieser Kampf an sich einfach, jedoch erschwert dieses den Kampf ungemein. Ähnlich der normalen Variante solltet ihr darauf achten, dass Raumschiff so schnell wie möglich außer Gefecht zu setzen, um euch somit wieder Jindo Krey zuwenden zu können.

Euer Tank sollte darauf achten Jindo in der Mitte zu positionieren und den Raketen auszuweichen, da der Schaden schnell mal zum Tod führen kann. Des Weiteren ist es wichtig, dass euer Tank den Flammenwerfer unterbricht, da dieser eine große Menge Schaden verursachen kann.

Also Belohnungen winken 2x Tionesische Kristalle und 1x Gegenstand der Stufe 126.

Der dritte Boss: Prototyp A-14 und Prototyp B-16

Der Kampf gegen das Droidenpaar ist sehr einfach. Einer der beiden wird immer durch ein blau leuchtendes Schild geschützt, dass ihn unverwundbar macht. Fokussiert eure Angriffe deshalb immer auf den Droiden ohne Schutz.

Hardmode
Auch im Hardmode ist dieser Kampf eher ungefährlich. Fokussiert den angreifbaren Droiden und ratzfatz liegen die Beiden im Dreck.

Als Belohnung winkt 1x Tionesischer Kristall.

Der vierte Boss: HK-47

Der Gegner aus der Fabrik ist zurück: Malgus hat ihn repariert und verbessert, damit er sein Raumschiff schützen kann. Keine seiner Fähigkeiten kann unterbrochen werden und der Tank sollte ihn immer von der Gruppe wegdrehen. Zwischendurch wird er sein Snipe auf ein zufälliges Ziel kanalisieren, was einiges an Schaden verursacht und der Tank ihn deshalb spotten sollte, damit er sich wieder zurückdreht. Dazu zeiht er ab und zu einen Spieler zu sich und verpasst ihm einen Schlag. Zu guter Letzt platziert er regelmäßig eine Bombe auf einem Spieler, erkennbar am blauen Kreis. Der Spieler sollte sich von der Gruppe entfernen und sobald der Kreis rot wird und stehen bleibt, sich ebenfalls von diesem entfernen.
Ab ca 50% seiner Lebenspunkte gewinnt er zwei neue Fähigkeiten hinzu: Er wird unsichtbar und taucht neben einem zufälligen Spieler wieder auf und vergiftet ihn. Dieser Effekt kann entfernt werden.

Hardmode
HK47 sollte uns noch aus der Fabrik bekannt sein, jedoch kommen wir auch diesmal nicht drumherum diesen grundsympathsichen Droiden in den Boden zu stampfen. Der Schaden im Hardmode hält sich in Grenzen und im Idealfall müsst ihr nur euren Tank heilen.

Wichtig ist, dass dieser die Geschütze kurz angespottet, damit sich die Schadensverursacher vollends auf den Boss konzentrieren können. Ab und zu wird sich HK 47 tarnen und ihr müsst versuchen diesen durch Flächeneffekte aufzudecken. Des Weiteren wird er in regelmäßigen Abständen Giftbomben denen ihr ausweichen müsst, der Aufschlagsort der Bomben wird jedoch durch eine rote Markierung angedeutet.

Als Belohnung winken 2x Tionesische Kristalle und ein Waffe der Stufe 126.

Der fünfte Boss: Chrondus Berani

Dieser Mini-Boss ist sehr einfach, solange ihr seinen Wirbelangriff unterbrecht.

Belohnung: 1x Tionesischer Kristall

Der sechste Boss: Sith-Erscheinung

Der Bonusboss wird freigeschaltet, wenn ihr alle Bonusmissionen im Flashpoint erledigt habt. Der Boss selbst hat keine allzu bedenklichen Fähigkeiten, die zudem unterbrochen werden können. Im Verlauf des Kampfes teilt er sich dreimal in drei schwächere Kopien von sich selbst auf. Erledigt diese schnell und der Boss kehrt zurück.

Der siebte Boss: Darth Malgus

Der Kampf gegen Malgus benötigt etwas Koordination und mindestens eine Klasse mit einer Rückstoß Fähigkeit. Auch der Boss selbst besitzt einen Rückstoß, so dass ihr ihn am besten auf der Treppe positioniert, der Tank mit dem Rücken zur Wand und die DDs und Heiler auf der gegenüberliegenden Seite ebenfalls an der Wand. Malgus nimmt sich einen zufälligen Spieler und fokussiert sich auf ihn. Dies wird auch durch ein Emote deutlich und der betroffene Spieler wird für rund 8 Sekunden betäubt. Nach Ablauf der Zeit werden die anderen Spieler per Machtwürgen aus dem Kampf genommen und der Spieler ist für etwa 15 Sekunden auf sich allein gestellt. So fern der Spieler vorher gut hochgeheilt wurde, sollte das kein Problem darstellen.

Bei etwa 15% verbleibender Gesundheit sollte der Tank Malgus an eine Kante der Brücke ziehen. Bei etwa 10% könnt ihr ihm keinen Schaden mehr zufügen und er beginnt Machtblitze zu kanalisieren, die im Laufe der Zeit immer stärker werden. Während er die Blitze kannalisiert, ist er anfällig für Rückstoßfähigkeiten, so dass ihr ihn damit über die Kante stoßen könnt. Koordiniert euch und bewahrt Ruhe, wenn es nicht beim ersten klappt. Ein Powertech/Frontkämpfer-Tank kann sich opfern und über die Kante springen und Malgus mit dem Greifhaken mit sich ziehen.

Hardmode
Dieser Kampf fordert eigentlich nur euren Heiler und Tank. Zum einen sollte euer Tank in der Lage sein Malgus richtig zu positionieren, damit dieser euren Tank nicht zurückstoßen kann. Am besten stellt ihr Malgus am Rande der Treppe ab, mit dem Rücken zur Gruppe.

Im Hardmode kann es passieren, dass ihr den Schlägen des Darths nicht standhaltet, wenn ihr euch diesem alleine Stellen müsst (Stichwort: Machtgriff). In diesem Fall solltet ihr Malgus an der Treppe entlang kiten umso den Schaden zu umgehen.

Ab 50% beginnt der Spaß erst richtig, wenn ihr die Fähigkeit grenzenlosen Macht nicht unterbrecht, da ihr auf jeden Fall sterben werdet.

Ab 15% sollte euer Tank dafür sorgen, dass Malgus in der Nähe der Brücke getankt wird um ihn ab 10% von eben jener runterstoßen zu können.

Als Belohnung winkt eine T2-Brust, 3x Tionesische Kristalle und ein Handwerksrezept.

Hier geht es zurück zur Flashpoint-Guide-Übersicht
Und hier findet ihr unsere Guide-Übersicht

Highlights auf starwars.gamona.de:

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner