Die Schlacht um Ilum – Flashpoint Guide zu SWTOR

cdx-lore_-illum_-the_battle_for_illum Die Schlacht um Ilum ist der erste Flashpoint für Spieler der Stufe 50 in Star Wars: The Old Republic. Er steht für Spieler beider Fraktionen zur Verfügung. In diesem Guide erfahrt ihr alles zu Bossen, Taktik, Beute und mehr!

Übersicht

Den ersten Flashpoint für Spieler der Stufe 50 erreicht man über die Unterebene der Cantina auf Ilum. Dort angekommen erwarten euch 6 Bosse.

Gruppenzusammenstellung und empfohlenes Level

Ihr solltet diesen Flashpoint erst mit Level 50 betreten und eure Gruppe mit einem Tank, einem Heiler und 2 Schadenverursachern ausgestattet haben.

Hardmode

Auch bei diesem Flashpoint gibt es wieder die Option des Hardmodes. Wie für alle Hardmodes gilt, ein Tank, ein Heiler und zwei Schadensausteiler. Aufgrund der Schwierigkeit des Flashpoints, empfiehlt es sich erst mit besserer Ausrüstung an diesen Hardmode heranzugehen, da zumindest einer der Bosse eine Equipcheck-Boss ist. Ihr solltet Zeit und Geduld mitbringen wenn ihr diesen Hardmode meistern wollt.

Gruppenzusammenstellung: Gerade in den schwierigeren Hardmodes empfiehlt es sich immer einen Marodeur dabei zu haben. Seine Fähigkeit Blutdurst kann so manchen Kampfverlauf zu euren Gunsten verändern. Desweiteren solltet ihr euch überlegen einen Sniper in eure Gruppe zu packen, aufgrund ihrer Barriere.

Bosse in der Schlacht um Ilum

Im Folgenden stellen wir euch nun die Bosse mit ihren Fähigkeiten vor und geben Tipps, wie ihr sie besiegen könnt. Natürlich zeigen wir euch auch, was ihr von den Bossen als Beute erhalten könnt.

Der erste Boss: Gark der Unbeugsame

vlcsnap-43032Der Tank sollte den Boss von der Gruppe wegdrehen, um so den Schaden seines kegelförmigen AoE-Effektes möglichst gering zu halten. Diese Fähigkeit kann außerdem unterbrochen werden. Außerdem solltet ihr Concussive Round unbedingt unterbrechen, da euer Tank sonst für einige Sekunden betäubt wird. Zu guter Letzt ruft er zwischendurch regelmäßig 3 zusätzliche Gegner, die vom Tank gebunden werden sollten und unverzüglich sterben sollten.

Hardmode:
Trotz 102161 Trefferpunkten und einer Schadenserhöhung, sollte Gark keine größeren Probleme darstellen. Um es dem Heiler und dem Tank zu vereinfachen, empfiehlt es sich gesondert vom Tank zusammen zu stehen. Wichtig dabei ist, der Tank darf nicht in der Gruppe stehen, da euch sonst der Flammenwerfer grillt. Durch eure Aufstellung stellen aber die regelmäßig gerufenen Adds keine Herausforderung mehr dar. Benutzt eure AoE-Fähigkeiten und haucht sie aus dem Leben, gleiches gilt für den Heiler, denn gerade jetzt lohnen sich AoE-Heilfähigkeiten.

Sobald Gark den Boden küsst, warten auf euch 2xTionesische Kristalle und ein 126er Ausrüstungsteil.

Der zweite Boss: Velasu Graege und Drinda-Zel

vlcsnap-45091Velasu ist Fernkämpfer, während Drinda Nahkampfangriffe bevorzugt. Der Tank bindet Velasu an sich und verspottet Drinda regelmäßg. Dieser hat jedoch keine Bedrohungsliste und greift zufällige Spieler an und betäubt sie gelegentlich. Deshalb solltet ihr eure Angriffe zuerst auf ihn fokussieren und außerdem sein Force Lightning unterbrechen. Habt ihr Drinda besiegt, macht ihr euch an Velasu und solltet euch etwas verteilen, damit der AoE-Rückstoß nicht alle trifft. Bei ca. 25-30% seiner Lebenspunkte erscheinen 4 Geschütze, die ihr aber ignoriert, bis auch Velasu im Dreck liegt.

Hardmode
Bei Velasu und Drinda-Zel wird es dann schon etwas kniffeliger. Ihre Trefferpunkte betragen nun 105225 bei Velasu und 99606 bei Drinda-Zel. Zunächst solltet ihr euch auf Drinda konzentrieren und ihn schnellst möglich unter die Erde bringen. Kniffelig wird dieser Kampf erst dann, wenn bei 25% die Geschütze auftauchen. Anders als im normalen Modus empfiehlt es sich, diese aus dem Weg zu räumen um eurem Heiler Arbeit zu ersparen. Da die 25% Phase die kniffeligste ist solltet ihr dort auf eure Cooldowns vertrauen und diese auch nutzen (z.B. Blutdurst), um dem Kampf ein schnelles Ende zu bereiten.

Habt ihr es geschafft so winken 2xTionesische Kristalle und ein weiteres 126er Item.

Der dritte Boss: Krel Thak

vlcsnap-47107Krel Thak ist nicht allein und bringt zu Beginn zwei zusätzliche Gegner mit in den Kampf. Der Tank bindet alle drei an sich und ihr erledigt zuerst die beiden Adds. Von Zeit zu Zeit betäubt er alle Spieler und ruft 4 weitere Gegner, die sich in Unsichtbarkeit befinden, zu sich, die der Tank so bald wie möglich an sich binden sollte und von den DDs getötet werden sollten. Außerdem fixiert der Boss öfter mal einen zufälligen Spieler an und richtet viel Schaden an, worauf der Heiler besonders acht geben muss. Als letztes gibt sich Krel regelmäßig ein Schild, der ihn unverwundbar macht. Ihr solltet in der Zeit keinen Schaden auf ihn machen, da ihr sonst Opfer einer Sonde werdet, die sehr hohen Schaden anrichtet und euch zurückstößt. Da er das Schild erst wirken muss, solltet ihr es möglichst immer unterbrechen.

Hardmode
Dieser Bosskampf hat es in sich. Krel Thak hat nun 135821 Trefferpunkte und ganz schön was hinter den Ohren. Am besten versucht ihr ihn aus dem Hangar rauszuziehen und weiter vorne zu tanken, so könnt ihr die ersten unsichtbaren Einheiten umgehen. Steht Krel in Position solltet ihr Cooldowns nutzen solange sein Schild nicht oben ist. Ziel ist es ihm soviele Trefferpunkte wie möglich abzunehmen. Das Schild ist zwar unterbrechbar, jedoch sollte man sich darauf nicht verlassen. Ist das Schild einmal oben so heisst es für die DDs erstmal Stop! Währenddessen sollten die Adds spawnen, um die es sich so schnell wie möglich zu kümmern gilt. Der Kampfverlauf ändert sich von dort an nicht mehr, Schild unten, voller Schaden, Schilde oben, Adds umklopfen. Dieser Kampf gilt als Ausrüstungscheck, denn solltet ihr nicht genug Schaden dabei haben, so werden euch entweder die Adds einen Freifahrtschein über den Styx besorgen, oder aber Krel geht Enrage und haut euch mit der flachen Hand gen Nirvana.

Solltet ihr es aber dennoch schaffen, so winken 2xTionesische Kristalle und ein schickes neues Item Stufe 126.

Der vierte Boss: Guid Patriarch

vlcsnap-47575Dies ist der Bonus-Boss des Flashpoints und müsst für ihn alle Bonusmissionen erledigt haben. Sobald ihr die letzte Aufgabe erfüllt, bricht der Boss durch die Wand und der Kampf beginnt. Es ist ein Tank&Spank-Kampf mit zwei zusätzlichen Fähigkeiten: Er betäubt immer mal wieder alle Spieler, die sich in Nahkampfreichweite befinden und besitzt einen großen Rückstoß. Deswegen sollte der Tank vor einer Wand stehen und die Nahkämpfer sollten so viel Abstand wie möglich halten.

Der fünfte Boss: Commander Folek

Dieser Bosskampf verläuft ohne große Extras. Seine Gruppe an zusätzlichen Gegnern solltet ihr zuerst erledigen. Nehmt dafür den Marodeur per CC aus dem Kampf und kümmert euch dann um den Heiler in der Gruppe. Tötet alle weiteren Adds und schlussendlich den Commander.

Hardmode
Trotz Hardmode, ein nicht wirklich ernstzunehmender Kampf. Die Devise lautet: Reinspringen und umhauen!

Ist dies geschafft winkt zumindest 1x Tionesischer Kristall

Der letzte Boss: Darth Severin

vlcsnap-47847Darth Severin wird zu Anfang von einem zusätzlichen Gegner begleitet, den ihr unverzüglich töten solltet. Nun geht es in die erste Phase vom Bosskampf, die nicht weiter aufregend ist. Der Tank hat den Darth an sich gebunden und es wird Schaden auf den Boss gemacht. Zwischendurch wirft dieser regelmäßig einen Kristall auf einen zufälligen Spieler, der recht hohen Schaden anrichtet und worauf der Heiler besonders acht geben sollte. Zu Beginn der zweiten Phase wird Severin unsichtbar und jegliche Bedrohung wird zurückgesetzt. Er taucht neben einem zufälligen Spieler wieder auf und betäubt diesen und wirft nebenbei einen Kristall auf einen weiteren Spieler. Diese zwei Phasen wechseln sich ab, bis der Boss besiegt wurde.

Hardmode
Genau wie im normalen Modus hat Darth Severin einen Begleiter. Queneth Li besitzt 59597 Trefferpunkte und sollte der erste auf eurer Liste sein. Sobald sein Gefährte den Weg ins Licht nimmt, solltet ihr euch um Severin kümmern. Dieser, nun mit 290134 Trefferpunkten, vermag es euch tierisch auf den Keks zu gehen. Zum einen, schmeisst er mit naheliegenden Kristallen um sich, die hohen Schaden verursachen und zum anderen verschwindet er auch gerne mal und setzt dabei seine Aggro zurück. Dies, ist die einzig kritische Phase des Kampfes, denn Severin eröffnet nun mit einer Betäubung auf einen zufälligen Spieler und wirft dabei noch mit Kristallen um sich, hier sollte euer Tank schnell sein und Severin spotten und falls der Heiler betäubt ist, so werft selbst Stims ein um euch zu heilen.

Mehr als diese beiden Phasen hat Severin nicht zu bieten, solltet ihr es alles ruhig runterspielen, so wartet ein T2-Token und 2xTionesische Kristalle auf euch.

Helle / Dunkle Seite Punkte

Am Ende des Flashpoints müsst ihr euch entscheiden, ob ihr Talsa am Leben lasst oder tötet. Die Entscheidung wird mit 100 Punkten der jeweiligen Seite belohnt.

Hier geht es zurück zur Flashpoint-Guide-Übersicht
Und hier findet ihr unsere Guide-Übersicht

Highlights auf starwars.gamona.de:

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner