Sith-Inquisitor in SW:TOR

Direkt zu den Fakten

Der Sith Inquisitor ist die letzte angekündigte Klasse des Sith Imperiums. Diese Macht-Nutzer basieren auf den bekannten Star Wars-Bösewichtern Count Dooku und dem Imperator Palpatine, sie sind sehr talentiert im Umgang mit Elektrizität und beseitigen so alles und jeden, der ihnen im Weg steht. Im Gegensatz zum Jedi Botschafter, der eine taktische Herangehensweise beim Kampf bevorzugt, stürzt sich der Inquisitor auch gerne mal schnell ins Schlachtengetümmel. Diese mächtige Klasse kann mit Blitzen eine Spur der Verwüstung hinter sich erzeugen.

Sith-Inquisitor

Herkunft

"Manche besitzen pure elementare Macht; sie können Gewitterstürme aus der Spitze ihres Fingers entfesseln." — Darth Bane

Der Sith Inquisitor war zum ersten mal nach dem Kampf von Luke Skywalker und Darth Vater in "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" zu sehen. Die Fähigkeiten des Imperators wurden in den Kämpfen der Vorgänger zwischen Yoda und Mace Windu überarbeitet. Der Blitz-basierte Kampf wurte mit der Einführung von Count Dooku in Episode II weiterentwickelt. Neben den Blitzen bilden die Lichtschwert-Techniken der beiden Charaktere die Basis für den Sith Inquisitor.

Palpatine aka Darh Sidious war einer der bekanntesten Inquisitoren im Star Wars Universum. Das ersta mal sah man ihn in "Das Imperium schlägt zurück", er war Senator, oberster Kanzler und Imperator, außerdem noch der Lord der Sith. Seine mächtige, charakteristische Blitz-Attacke bildet das Muster für den Elektrizitäts-basierten Kampf des Inquisitors.

Nach dem Tod von Darth Maul wurde Darth Tyranus, besser bekannt als Count Dooku, zum Schüler von Darth Sidious. Als ehemaliger Meister von Qui-Gon Jinn und Schüler von Yoda, war Dooku bereits sehr erfahren im Umgang mit der Macht, als Palpatine sich ihm näherte. Dooku lernte den Machtblitz und andere Fähigkeiten von Sidious, was ihm zum perfekten Muster für den Inquisitor macht. Wie man in den Zweikämpfen mit Anakin gesehen hat, verlässt er sich auf seine Macht und den Kampf mit dem Lichtschwert, um seine Ziele zu erreichen.

Fähigkeiten

Sith-Inquisitor

Unter Machtnutzern ist die Fähigkeit der Elektrizitäts-Manipulation des Sith Inquisitors unerreicht. Kontrolliert kann er seinen Gegnern Schaden zufügen oder sie auf verschiedene Arten außer Gefecht setzen. Obwohl sein Basisangriff der "Saber Strike" ist, sind es seine Blitz-Fähigkeiten, die ihn von anderen Machtnutzern unterscheiden.

Shock – Diese Fähigkeit fügt dem Gegner direkten Schaden zu und wird sofort ausgeführt, eine kurze Abklingzeit verhindert jedoch das Spammen der Fähigkeit.

Lightning Hold – Ähnlich wie bei "Mind Maze" oder "Stun Dart" handelt es sich bei Lightning Hold um eine Crowd Control-Fähigkeit, die für die Dauer des Skills anhält, aber abbricht, sobald dem Gegner Schaden zugefügt wird. Auf dieser Fähigkeit liegt eine kurze Abklingzeit.

Whirlwind – Eine weitere CC-Fähigkeit zur Kontrolle eines einzelnen Ziels, die dem Gegner Schaden zufügt und dabei nicht abgebrochen wird. Allerdings hat diese Fähigkeit einen wesentlich größeren Cooldown, als andere Skills.

Overload – Der Sith Inquisitor entfesselt eine elektrische Druckwelle, die Gegnern im Umkreis Schaden zufügt und sie zu Boden wirft. Diese Fähigkeit verursacht eine kurze Betäubung des Ziels.

Lightning Drain – Dieser kanalisierte Angriff fungiert u.a. als CC an einem einzelnen Ziel. Zusätzlich wird dem Gegner Schaden zugefügt, der Charakter läd dabei außerdem seine Machtpunkte wieder auf.

Dark Meditation – Dies ist die Heilfähigkeit des Inuqisitors außerhalb eines Kampfes. Sie stellt Macht und Leben wieder her.

Dark Gift – Diese Heilfähigkeit kann an einem Verbündeten des Inquisitors verwendet werden und sowohl im als auch außerhalb eines Kampfes eingesetzt werden.

Kampf

Sith-Inquisitor

Der Sith Inquisitor hat keinen Auto-Angriff, stattdessen aber die Basis-Attacke "Saber Strike". Nach dem Betätigen dieser Fähigkeit führt der Sith eine Reihe von Angriffen aus, während die Abklingzeit herunterläuft. Jeder einzelne Schlag fügt Schaden zu, dies wird außerdem von den Animationen reflektiert, denn wenn ein Gegner stirbt, hört der Inquisitor auf zuzuschlagen. Somit bleiben einem vorgefertigten Animationen erspart.

Der Inquisitor ist am erfolgreichsten, wenn er sich zwischen den Gegner befindet und sowohl Lichtschwert als auch Macht einsetzen kann, dabei ist sowohl der Einsatz von Schadens- als auch von Crowd Control-Fähigkeiten essentiell. Trotz der Limitierung auf leichte Rüstung hält der Inquisitor einiges aus. Viele Blaster-Angriff kann er abwehren. Auch die Flucht ist eine Option, denn beim Sprinten whert er ebenfalls diverse Attacken ab.

Der Sith Inquisitor ist nicht einfach nur ein Heiler, er ist eine komplexe Klasse, die inmitten des Schlachtfels steht und mit seiner Macht seinen Gegnern das Fürchten lehrt.

Fakten zum Sith-Inquisitor:

  • Erweiterte Klassen sind Sorcerer und Assassin
  • Sorcerer: Single Saber / Force Lightning / Force Drain / Ranged DPS or Healer
  • Assassin: Double Bladed Saber / Stealth / Burst Melee DPS
  • Er kann Doppellichtschwerter und 2-Hand Lichtschwerter benutzen
  • Der Inquisitor arbeitet am Anfang für einen Aufseher, da er der Sklavenkaste angehört
  • Der Sith-Inquisitor startet auf dem Planeten Korriban
  • Bekannte Fähigkeiten
  • Inquisitoren sind wie Jedi-Botschafter Unterstützungsklassen in der hinteren Reihe
  • trägt leichte Kleidung/Rüstung, ist "akrobatisch" und hat starke Machtblitz und Telekinetikfähigkeiten

Der Sith-Inquisitor im Holonetz

Trailer

zurück zur Übersicht

Highlights auf starwars.gamona.de:

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner