Sith-Krieger in SW:TOR

Sith

Direkt zu den Fakten

Sith

Kämpfer der dunklen Seite

Der Sith-Krieger, unaufhaltsam und düster, hat die Aufgabe, die Feinde des Imperiums zu vernichten und die Herrschaft der Sith über die Galaxis zu sichern. Der Krieger kanalisiert die zerstörenden Emotionen Furcht, Zorn und Hass, um seinen Körper und Geist von jeglicher Schwäche zu befreien und ein Wesen von reiner, brutaler Effizienz zu werden.

Die Sith haben die Absicht, das unvermögende Chaos der Jedi zu beseitigen, und die Galaxis mit Stärke und Einschüchterung zu beherrschen. Die Armeen des Sith-Imperiums sind dazu ausgebildet, diese Aufgabe zu erfüllen, doch sie benötigen die Führung der Sith-Krieger — loyal und mächtig — die sie zu Eroberung und Sieg antreiben.

Diese kaltblütigen Eroberer verschwenden keine Zeit mit listigen Manipulationen und umsichtig gestalteten Plänen. Sith-Krieger vernichten ihre Gegner, verfolgen ihre Ziele mit grausamer Entschlossenheit und hinterlassen eine Spur aus Ruinen und Verwüstung. Jeder ihrer Schritte verströmt Angst und Schrecken, und sie akzeptieren nicht weniger als unbedingten Gehorsam von ihren Anhängern. Im Gegenzug dienen Sith-Krieger ihren dunklen Meistern als loyale Diener und überraschen Feinde und Verbündete oft mit ihrer strikten Ehre und perfekten Disziplin.

Ganz gleich, ob ihre Ambitionen die gleichen wie die des Rates der Sith sind oder sie Abtrünnige werden, die ihre eigenen Ziele verfolgen, sie halten sich niemals lange zurück. Ihr Hass auf die Jedi lassen Sith-Krieger stets an vorderster Front gegen die Republik kämpfen. Die Leidenschaft dafür, den Rat der Jedi auszulöschen, feuert viele ihrer Handlungen an, doch das macht sie nicht zu engstirnigen Narren.

Letztendlich wählen Sith-Krieger ihr Schicksal selbst. Und wehe dem, der sich ihnen in den Weg stellt.

Sith-Krieger sind in jeder Hinsicht geborene Anführer und rufen in ihren Anhängern sowohl Furcht als auch bedingungslose Loyalität hervor. Auch wenn sie bei Inkompetenz und Unentschlossenheit selten Geduld zeigen, kennen Krieger die Überlegenheit durch Mannstärke und haben gelernt, ihre Mitstreiter zu akzeptieren und gelegentlich sogar zu ermutigen, ganz gleich, ob es sich um gleich denkende Sith, grausame Kopfgeldjäger oder andere handelt, die die Dunkelheit begrüßen.

Spezialisierungen

Ein Sith, der in den Künsten eines Juggernaut trainiert wurde, verfügt über immense Ausdauer und kann die Macht so formen, dass er beinahe unverwundbar wird. Angriffe, die andere vernichtet hätte, steckt der Juggernaut einfach weg, was seine Feinde an den Rand der Verzweiflung bringt. Er setzt seine Macht aber nicht nur ein, um sich selbst, sondern auch seine Begleiter zu schützen. Ein starker Juggernaut kann sogar dem Gegner die Kraft rauben, um dadurch seine eigene Entschlossenheit zu stärken.

Im Gegensatz zum Juggernaut, sind die Marodeure auf den Angriff spezialisiert. Sie sind ungemein aggressiv und können dank ihrem Training und ihrer zwei Lichtschwerter sehr effizient töten. Sie wissen intuitiv wie sie den Gegner zu treffen haben, um die optimale Wirkung zu erzielen. Dem Marodeur ist es in diesem Zusammenhang egal, ob es sich um einen Trupp Soldaten oder einen Jedi handelt. Er sucht immer nach Schwächen im Feind, die er für sich nutzen kann. Er selbst zeigt dabei keine Unsicherheit.

Begleiter

Die als Sklavin geborene Vette hat schon sehr viel von der Galaxie gesehen. Sie wurde in jungen Jahren von Verbrecherboss zu Verbrecherboss weiterverkauft, bis sie eines Tages vor die Wahl gestellt wurde, Freiheit oder Piratendasein. Sie entschied sich Piratin zu werden und bereiste die verschiedensten Welten. Dabei lernte sie auch einiges, zum Beispiel wie man in Orte, an denen man eigentlich nichts zu suchen hat, hinein und auch wieder hinaus gelangt.

Raumschiff: Imperialer Abfangjäger der Fury-Klasse

Dem Sith steht mit der Fury eines der vielfältigsten und modernsten Schiffe der Imperialen Flotte zur Verfügung. Ursprünglich für wichtige Militärmissionen entwickelt, wurde die Fury schnell zum Lieblingsschiff der Sith-Lords und erhielt dementsprechend einige Anpassungen. Mit einer Wendigkeit, die man von Jägern gewohnt ist, und Bewaffnung, die man normalerweise größeren Schiffen zuordnen würde, ist die Fury in der Tat ein würdiges Schiff für einen Sith.

Neben dem Äußerlichen wurde auch das Innenleben des Schiffes verändert, um den Ansprüchen der Sith gerecht zu werden. Natürlich wurden keine Kosten gescheut.

Fakten zum Sith-Krieger:

  • Raumschiff: Fury
  • Bekannte Begleiter: Vette (Twi'lek)
  • Erweiterte Klassen sind Juggernaut und Marauder
  • Juggernaut: Single Saber / Heavy Armor / Fear and Darkside Auras / Tank
  • Marauder: Dual Wield Sabers / Armor / Saber fighting specialist / Melee DPS
  • Als Krieger arbeitet man am Anfang für einen bitteren und zornigen Aufseher, der das Training von dir und den anderen Akolyten leitet
  • Die Fähigkeiten des Kriegers benötigen Rage Punkte. Durch ausgeführte Attacken lädt der entsprechende Balken auf und man kann seine Fähigkeiten einsetzen
  • Im Combat Video war eine Wegstoßenfähigkeit mit dem Lichtschwert zu sehen, die dem Machtstoß ähnlich zu sein scheint
  • Der Sith-Krieger startet auf dem Planeten Korriban
  • Bekannte Fähigkeiten
  • Sith-Krieger können keine Buffs für Gruppen nutzen
  • Er kann für DPS oder für Blasterfeuerdeflektion spezialisiert werden

Der Sith-Krieger im Holonetz

Trailer

zurück zur Übersicht

Highlights auf starwars.gamona.de:

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner