Meet the Devs – Georg Zoeller – Deutsch

Hier präsentieren wir euch nun den zweiten Teil der Meet the Devs-Reihe. Diesmal sprachen wir mit Pricipal Lead Combat Designer Georg Zoellerund hoffen, dass euch der Einblick in die Arbeitswelt bei BioWare viel Spaß bereitet.

Wie heißt du und was ist dein Job bei BioWare?
Mein Name ist Georg Zoeller und ich bin Principal Lead Combat Designer für Star Wars: The Old Republic. Ich bin also für das Kampfsystem zuständig und dafür ,dass der Wille meines Chefs, James Ohlen (Studio Creative Director), durchgesetzt wird.

Mein Arbeitstag besteht daraus das Team um das Kampfsystem zu managen, der Koordinierung der Features des Spiels und die Verteilung von Materialien anderer Abteilungen wie z.B. Art und Engineering. Außerdem analysiere ich die Wertungen und das Feedback der Tester das Kampfsystem betreffend und natürlich spiele ich auch selbst SW:TOR.

War es ein Kindheitstraum von dir in der Spieleindustrie zu arbeiten und wie bist du bei solch' einem legendären Studio wie BioWare gelandet?
Ich war schon immer von Computern fasziniert, habe aber erst mit 12 Jahren meinen ersten PC bekommen (einen superschnellen 1Mhz 8088). Ich bin recht schnell vom einfachen Spielen zum Modifizieren der Spiele übergegangen und habe später auch Versuche unternommen eigene Spiele zu entwickeln. Letztendlich wurde ich dann Programmierer und habe an interessanten Dingen mitgearbeitet, wie beispielsweise dem Verhindern des berühmten Y2K-Armageddons bei Banken und anderen Kunden.

Im Jahr 2003, als BioWare Neverwinter Nights veröffentlichte, war ich an der Universität und hatte ein wenig Zeit übrig und erstellte einige beliebte Skripte, die einen der Lead Designer des Spiels auf mich aufmerksam machten. Wir traten in Kontakt und wie es der Zufall wollte war ein Designer Job offen und ich wurde dazu ermutigt, mich zu bewerben. Einige Monate später arbeitete ich dann an NWN Addons oben in Hoth Edmonton.

Woran arbeitest du gerade?
Mein Team ist gerade mit dem Polishing des Klassenkampfsystems und der Verarbeitung des Feedbacks unserer Tester beschäftigt. Außerdem sind wir gerade dabei, Spezialfähigkeiten für die Kreaturen in herausfordernden Gebieten, also den Flashpoints, Heroischen Instanzen usw. zu erschaffen. Zusätzlich dazu verbringe ich viel Zeit damit die Daten, die wir in unseren regulären Tests bekommen auszuwerten und verfolge auch manchmal die Nachbesprechungen mit den Testern und ich spiele das Spiel natürlich auch selbst auf unseren Testservern.

Was würdest du sagen ist die Klasse, die man als erstes spielen sollte in SW:TOR?
Was am ehesten eurer Star Wars Fantasy entspricht. Anders als unsere Klassendesigner, die an ihrer Lieblingsklasse arbeiten, ist es mir nicht gestattet eine Lieblingsklasse zu haben.

Was ist dein Lieblingscharakter im erweiterten Star Wars Universum?
Meinen Lieblingscharakter kann ich euch leider nicht nennen, da es ein Spoiler für SW:TOR wäre – von daher sage ich R2.

Was ist dein Lieblingsgenre bei Spielen und was sind deine Top 3 Lieblingsspiele?
Ich spiele eigentlich die meisten Genres, wobei Rollenspiele mein Lieblingsgenre ist. Meine Top3 Spiele sind Team Fortress 2 – wegen des sauberen und humorvollen visuellen Designs. Außerdem ist es leicht zu erlernen, aber hart zu meistern und wegen der tollen Community. Ultima VI-VII/2 – wegen der unerreichten Kombination der virtuellen Welt und der Story, die diese Spiele geliefert haben und Medieval: Total War – wegen der Zusammenführung von Brettspielstrategie, historischem Gameplay (Ich liebe diese historischen Dinge) und dem real-time Kampfsystem.

Liest du gerne? Wenn ja, was für Bücher stehen bei dir im Regal?
Obwohl das Konzept des Bücherregals immer zügiger in Richtung virtuelles Bücherregal geht, sehe ich bei mir Namen wie ‘George RR Martin’, ‘Katherine Kurtz’, ‘Neil Stephenson’ und auch den ein oder anderen Drew Karpyshyn.

Was machst du in deiner Freizeit?
Freizeit heißt, du hast bei der Planung versagt.

Wer hat zuerst geschossen?
Der Schmuggler mit der aktivierten Fertigkeit „zuerst schießen“.

Zum Schluss noch die berühmte einsame-Insel-Frage. Was, abgesehen von der deutschen SWTOR Community, würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen? Einsam…uhm…aber natürlich mit Strom und Internetverbindung.
Meine Familie, Visual Studio um ein bisschen Zeit totzuschlagen und auch vielleicht noch ein Exemplar von Minecraft um dem Verlangen mit bloßen Händen in den Sand zu schlagen entgegenzuwirken.

Wir danken Georg für die Beantwortung unserer Fragen.

Die englische Version des Interviews findet ihr auch hier auf unserer Seite. Weiterhin haben wir eine Überblicksseite zu alles Meet the Devs-Interviews für euch.

Highlights auf starwars.gamona.de:

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner