Ziost – Planeten in SWTOR

Achtung, dieser Beitrag enthält Spoiler aus der Ziost-Questreihe in SWTOR.

ZiostRegion: Sith-Raum
Fraktion:: Sith-Imperium
Status:: Imperiale Hauptwelt / Verlassen
Hauptstadt: New Adasta
Landschaft: Unfruchtbare Tundren und vereiste Gebirgszüge

Beschreibung:

Der Planet Ziost war einst von dunklen und tiefen Wäldern bedeckt. Im Laufe der Zeit starben die Bäume des Planeten jedoch ab und hinterließen eine kalte, unfruchtbare Welt, bestehend aus Tundren und eisigen Bergen. Eine Welt, die Korriban, der Heimat der Sith, in vielen Punkten ähnelte. Es ist unbekannt, ob dem Sterben der Wälder eine natürliche oder geologische Ursache zugrunde lag oder ob es eine Folge des Einflusses der dunklen Seite durch die starke Präsenz der Sith auf dem Planeten war.

Geschichte:

Der Planet Ziost wurde zur Zeit des ursprünglichen Sith-Imperiums von den Truppen des legendären Sith-Herrschers Adas entdeckt. Einige Inschriften, die man auf den Planeten gefunden hat, legen nahe, dass der Planet zuvor von den Rakata besiedelt war. Über diese Zeit ist jedoch kaum etwas bekannt. Nach Adas Tod wurde Ziost für mehrere Jahrtausende zur Hauptwelt des ursprünglichen Sith-Imperiums. Diesen Status behielt Ziost bei bis zur Zeit des großen Hyperraumkrieges.

Nach dem Sieg der Republik im Großen Hyperraumkrieg wurde Ziost aufgegeben. Die überlebenden Bewohner folgten dem neuen Imperator, Vitiate, auf seiner Odysee in den Hyperraum, die schließlich mit der Gründung einer neuen Hauptwelt auf Dromund Kaas, einer ehemaligen Kolonie des Sith-Imperiums, endete. Ziost geriet für lange Zeit in Vergessenheit.

Mit dem Wiederstarken des Sith-Imperiums wurde Ziost schließlich wiederentdeckt und neubesiedelt. Als Tor zum Imperium diente der Planet dem Wiederbelebten Sith-Imperium als wichtiges Handelszentrum. Ziost war, im Gegensatz zu vielen anderen imperialen Welten, offen für Händler aus der ganzen Galaxis, auch für Fremdlinge. Das Imperium zeigte auf dem Planeten eine sehr viel offenere und multikulturelle Seite, als zum Beispiel auf der Hauptwelt Dromund Kaas. Auf diese Weise versuchte das Imperium, neue Anhänger und Handelspartner, auch unter den Alienvölkern, zu finden.

Ziost entwickelte sich zu einer blühenden Handelsmetropole. Das Ende des Planeten kam abrupt und überraschend, als es dem Geist des Imperator gelang, einen großen Teil der auf dem Planeten stationierten Truppen seiner geistigen Kontrolle zu unterwerfen. Er zwang sie, die anderen Bewohner Ziosts anzugreifen und zu töten. Dabei nährte er sich sowohl vom Tod seiner Anhänger als auch von all jenen, die von seinen Anhängern getötet wurden. Als der Imperator schließlich genug Kraft gesammelt hatte, entzog er mit einem Schlag dem gesamten Planeten Ziost die Lebenskraft, ähnlich dem Ritual, dass er einst auf seiner Heimatwelt Nathema vollführt hatte.
Ziost blieb als lebloser Planet, grauer Planet zurück.

Ziost - Planet in SWTOR

Highlights auf starwars.gamona.de:

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR